MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Förderung naturbetonter Strukturelemente im Ackerbau

Blühstreifen Neues Fenster: Bild - TOPTHEMA Blühstreifen - vergrößern © MLUL; Offergeld
Gefördert wird die standortangepasste Bewirtschaftung von Ackerflächen durch die Etablierung einer oder mehrerer Strukturelemente auf der Ackerfläche des Betriebes. Dazu gehören auch ein- und mehrjährige Blühstreifen sowie Ackerrandstreifen. Die Zuwendung wird als Zuschuss gewährt und beträgt 700 Euro je Hektar ein- und mehrjähriger Blühstreifen sowie Ackerrandstreifen und Jahr. weiter

Förderung von Beratungsdienstleistungen

Beratung im Gartenbau Neues Fenster: Bild - TOPTHEMA Beraterrichtlinie - vergrößern © MLUL; Offergeld
Die Förderung dient der Verbesserung der wirtschaftlichen, tier- und umweltbezogenen Produktionsbedingungen zur Gewährleistung einer leistungsfähigen Landwirtschaft. Zu den förderbaren Schwerpunkten gehören Beratung zur Diversifizierung, zu produktionstechnischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten, zur Eindämmung des Klimawandels, zum Tierwohl oder auch die Beratung ökologischer Betriebe. weiter

Brandenburgische Düngeverordnung – BbgDüV

Nitratbelastungen im Grundwasser reduzieren

Wertvolles Wasser Neues Fenster: Bild - Wertvolles Wasser - vergrößern © MLUL
Auf Bundesebene erfolgten im Jahr 2017 wesentliche Änderungen im Düngerecht, insbesondere zur Umsetzung der EG-Nitratrichtlinie. Die Länder sind verpflichtet, entsprechend der Regelungen des § 13 der Düngeverordnung durch Rechtsverordnung Gebiete von Grundwasserkörpern mit besonderen Belastungen von Nitrat auszuweisen und mindestens drei Anforderungen vorzuschreiben mit dem Ziel, die Nitratbelastungen im Grundwasser zu reduzieren. weiter

Landschaftsgärtner-Cup 2019

Die besten Landschaftsgärtner-Azubis in Berlin und Brandenburg - Berufswettbewerb auf der Landesgartenschau Wittstock/Dosse

Julian (rechts) und Jeremy beim exakten Einbau des Hochbeetes aus Holzschwellen Neues Fenster: Bild - Julian (rechts) und Jeremy beim exakten Einbau des Hochbeetes aus Holzschwellen  - vergrößern © pressefoto-uhlemann
Das Siegerteam des diesjährigen Landschaftsgärtner-Cups Berlin und Brandenburg kommt vom Ausbildungsbetrieb Eckhard Garbe GmbH Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau aus Berlin: Julian Schnauß und Jeremy Lidtke sicherten sich den Pokal! Auf dem zweiten Platz landeten Vincent Matter und Nicolas Berens von der Rüdiger Brandenburg Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH, Seddiner See. Dritte wurden Jonathan Otto und Paul Dittrich, Reinhold Fehmer GmbH Garten,- Landschafts- und Sportplatzbau aus Falkensee. weiter

Gartenbaukonzeption

Maßnahmenkatalog und Umsetzung

Birnen in einer Kiste Neues Fenster: Bild - Birnen in einer Kiste - vergrößern © MLUL
In seinem Beschluss vom 09.07.2015 „Gartenbau als Faktor regionaler Wertschöpfung stärken“ (Drucksache 6/1983-B) hat der Landtag Brandenburg die Landesregierung aufgefordert, unter Beteiligung des Berufsstandes eine Konzeption zur Konsolidierung und zukunftsfähigen Entwicklung des Gartenbaus im Land Brandenburg zu erarbeiten. Die Konzeption soll die Entwicklung der Gartenbaubetriebe des Landes analysieren, einschließlich der Rahmenbedingungen, unter denen diese Betriebe wirtschaften. Sie soll weiterhin Strategien und konkrete Handlungsvorschläge enthalten, um die künftige Entwicklung der Sparten des Erwerbsgartenbaus zu fördern und rückläufigen Entwicklungen des Obstbaus entgegen zu wirken. weiter

Tierschutzplan Brandenburg

Umsetzungskonzept vorgelegt

Tiermix Neues Fenster: Bild - Tierschutzplan 2018 - Tiermix - vergrößern © MLUL
Ende 2017 hatten nach einjähriger intensiver Arbeit das Konsortium aus Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) sowie Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. (LVAT) im Auftrag des MLUL einen Tierschutzplan für das Land Brandenburg erarbeitet. Es wurden 7 Facharbeitsgruppen gebildet und aktuell ein Umsetzungskonzept vorgelegt. weiter

Cross- Compliance 2019

Informationen über die einzuhaltenden anderweitigen Verpflichtungen

Landwirtschaftliche Nutzfläche mit Heuballen Neues Fenster: Bild - Landwirtschaftliche Nutzfläche mit Heuballen - vergrößern © MLUL
Die Gewährung von Agrarzahlungen ist gemäß der Verordnung (EU) Nr.1306/2013 auch an die Einhaltung von Vorschriften in den Bereichen Umweltschutz, Klimawandel, guter landwirtschaftlicher Zustand der Flachen, Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze sowie Tierschutz geknüpft. Diese Verknüpfung wird als „Cross Compliance“ bezeichnet. weiter

Kennzeichnung von Eiern aus Freilandhaltung

Auslaufbeschränkungen für Legehennen

Legehennen auf dem Weg zur Außenanlage Neues Fenster: Bild - Legehennen auf dem Weg zur Außenanlage - vergrößern © MLUL
Eier dürfen mit der Kennzeichnung „Eier aus Freilandhaltung“ nur in Verkehr gebracht werden, wenn sie in einem Haltungssystem erzeugt wurden, das die Mindestanforderungen des Anhanges II der Verordnung (EG) Nr. 589/2008 erfüllt. Danach ist den Hennen tagsüber ab 10.00 Uhr ein uneingeschränkter Zugang zu einem Auslauf im Freien zu gewähren. weiter

Broschüre zum ökologischen Landbau in Brandenburg

Bio, fair und regional

Deckblatt Broschüre Ökologischer Landbau 2018 Neues Fenster: Bild - Deckblatt Broschüre Ökologischer Landbau 2018 - vergrößern © MLUL
Bereits zum dritten Mal legt das brandenburgische Agrar- und Umweltministerium eine Broschüre zum ökologischen Landbau vor. Das aktuelle Heft ist nochmals erweitert und erheblich verändert worden – ein Beweis für die Dynamik der Bio-Landwirtschaft in Brandenburg. Brandenburgs Bio-Szene ist vielfältig und innovativ. Schon morgen wird es wieder neue Trends und neue Produktionszahlen geben. weiter

Ausgleich witterungsbedingter Schäden in Aquakulturbetrieben 2018

Billigkeitsrichtlinie in Kraft gesetzt

Algenwuchs im Fischteich Neues Fenster: Bild - Algenwuchs im Fischteich - vergrößern © MLUL
Mit der vorliegenden Richtlinie sollen Schäden in Unternehmen der Aquakultur ausgeglichen werden, die aufgrund der über einen längeren Zeitraum im Sommer 2018 erhöhten, außergewöhnlichen Wassertemperaturen und deren Auswirkungen auf die Fischproduktion eingetreten sind. Die Antragstellung soll bis zum 03.12.2018 erfolgen. weiter

Förderung von Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit und Robustheit landwirtschaftlicher Nutztiere

Wer und was kann gefördert werden?

Gesunde Kuh Neues Fenster: Bild - Gesunde Kuh - vergrößern © MLUL
Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen zur Verbesserung von Gesundheit und Robustheit landwirtschaftlicher Nutztiere vom 17. September 2018. Diese Richtlinie tritt mit Wirkung vom 1. Januar 2019 in Kraft und gilt bis zum 31. Dezember 2020. Gleichzeitig tritt die Richtlinie vom 9. Mai 2017 außer Kraft. weiter

Ausgleich von Schäden durch geschützte Arten in Teichwirtschaften 2018

Richtlinie veröffentlicht

Teichwirtschaft Neues Fenster: Bild - Teichwirtschaft - vergrößern © MLUL
Aufgrund der Ernährungs- und/oder Lebensweise der betreffenden geschützten Arten sind Konflikte mit der Teichwirtschaft unvermeidlich. Die Richtlinie dient dem dringend erforderlichen Ausgleich wirtschaftlicher Schäden zur Wiederherstellung wettbewerbsfähiger Teichwirtschaften im Land Brandenburg. Der Schadensausgleich dient gleichzeitig der Verbesserung der Akzeptanz der geschützten Arten bei Teichwirten sowie auch unmittelbar dem Schutz der geschützten Arten. weiter