MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Tierzucht und Tierhaltung - Veredlungsproduktion

Schaffung von Rahmenbedingungen

Drei Kühe von hinten Neues Fenster: Bild - Drei Kühe von hinten - vergrößern © MLUL

Tierzucht und Tierhaltung sind für die landwirtschaftlichen Betriebe in Brandenburg wichtige Einkommensquellen. Zugleich dienen sie der Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln und sind zur Erhaltung der Kulturlandschaft unerlässlich. Die Schaffung von Rahmenbedingungen zur nachhaltigen Sicherung und Weiterentwicklung der tierischen Veredlungsproduktion ist ein zentrales Anliegen.

Die Zucht von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen und Pferden regelt das Tierzuchtgesetz mit seinen Verordnungen. Zielstellung des Gesetzes ist es die Leistungsfähigkeit der Tiere unter Berücksichtigung der Tiergesundheit zu erhalten und zu verbessern, die Wirtschaftlichkeit der tierischen Produktion zu erhöhen, die Erzeugung qualitativ hochwertiger Nahrungsmittel zu sichern und die genetische Vielfalt zu erhalten.

Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft hat Zuchtorganisationen für Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen sowie Pferde nach dem Tierzuchtgesetz anerkannt und unterstützt auf der Grundlage von Förderprogrammen die züchterische Arbeit. In der Verantwortung des Ministeriums liegt auch die Regelung von Angelegenheiten des Pferderennsports nach dem Rennwett- und Lotteriegesetz. Neben den anerkannten Zuchtorganisationen bestehen Verbände für Wirtschaftsgeflügel, Rassegeflügel, Rassekaninchen, Bienen und die Landwirtschaftliche Wildhaltung.

 

Weiterführende Beiträge:

  • Tierschutzplan Brandenburg

    7 Facharbeitsgruppen - Weiterbildung wichtig

    Tiermix Neues Fenster: Bild - Tierschutzplan 2018 - Tiermix - vergrößern © MLUL

    Nach einjähriger intensiver Arbeit haben das Konsortium das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) sowie die Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. (LVAT) im Auftrag des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) den Tierschutzplan für das Land Brandenburg erarbeitet. Insgesamt umfasst der Plan 144 Handlungsempfehlungen.

  • Leitfaden für die Genehmigung von Tierhaltungsanlagen im Land Brandenburg

    Auf dem Weg zum neuen Stall ...

    Stallneubau Neues Fenster: Bild - Stallneubau - vergrößern © MLUL

    Der Leitfaden soll einen Überblick über die einzelnen bau- und umweltrechtlich relevanten Planungs-, Verfahrens- und Genehmigungsschritte auf dem Weg zu einem neuen Stall geben. Zudem soll er als fachliche Hilfe bei der Auswahl geeigneter Planer bzw. Betreuer für diese Projekte dienen, kann und soll deren Hilfe sowie eine rechtliche Beratung aber nicht ersetzen.

  • Förderung Tierzucht und Tierhaltung

    Qualität zählt

    Kopf eines Bullen Neues Fenster: Bild - Kopf eines Bullen - vergrößern © MIL

    Hinweise zur Förderung von Maßnahmen zur Erfassung und Auswertung von Daten zur Verbesserung der genetischen Qualität landwirtschaftlicher Nutztiere, zu Prämien für die Förderung von Leistungsprüfungen sowie zu weiteren Maßnahmen in der Tierzucht und Tierhaltung finden Sie hier:

  • Tierhaltung in Brandenburg - Fragen & Antworten

    Fakten zur öffentlichen Diskussion

    Ferkel Neues Fenster: Bild - FAQ Ferkel - vergrößern © A.Wiebe

    Verbraucher in Brandenburg möchten mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln versorgt werden, möglichst aus der eigenen Region. Das gilt auch für Fleisch und andere tierische Produkte. Insbesondere zu Themen wie Fleischproduktion und Tierwohl, Fleischverarbeitung und Fleischkonsum findet gegenwärtig eine intensive öffentliche Diskussion statt. Hier einige Fakten:

  • Tierzucht und Tierhaltung [Rechtsquellen]

    Rechtliche Vorgaben und Anforderungen

    Rinder und Paragrafenzeichen Neues Fenster: Bild - Rechtsquellen Tierhaltung - Tierschutz - vergrößern © MIL

    Hier finden Sie einen Überblick über das Bundes- und Landesrecht mit Gesetzen, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften und Bekanntmachungen aus dem Bereich der Tierzucht und Tierhaltung.

  • Bienenwanderung in Brandenburg

    Rechtliche Regelungen und Hinweise

    Bienenstock Neues Fenster: Bild - Bienenstock - vergrößern © MLUL

    Zur Bestäubung bei Kultur- und Wildpflanzen ist die Wanderung mit Bienenvölkern im Land Brandenburg notwendig. Grundsätzlich unterliegt die Wahl des Wanderplatzes bei Beachtung aller gesetzlichen Regelungen der freien Entscheidung des Imkers.


Externe Links

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF)


Kontakt

Referat 34 - Agrarbildung und -forschung, Agrarmarkt, Tierzucht, oberste Fischereibehörde
Hartmut Aust
E-Mail an Hartmut Aust
Tel.: 0331-866-7630
Fax: 0331-866-7603