MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Pressemitteilungen 2018

Mai

26.05.2018 Ganz in Weiß: Rekordblüte der Robinien auf dem Höhepunkt

Eberswalde – Überall in den Wäldern, an Wegen, Straßen und in Parks ist zur Zeit eine überwältigende, leuchtend weiße Blütenpracht der Robinien – auch Akazie genannt - zu erleben. Tausende Blüten an den Bäumen verströmen zudem einen betörenden Duft. Nirgendwo in Deutschland wachsen so viele Robinien wie in Brandenburg. Forstleute, Gärtner und Imker bestätigen für dieses Jahr eine Rekordblüte. weiter

25.05.2018 Temperaturen bis 30 Grad

Temperaturen bis 30 Grad: Waldbrandgefahr steigt weiter

Potsdam – Der Wetterdienst hat für das kommende Wochenende Temperaturen bis 30 Grad angekündigt und kaum Niederschläge. Damit steigt erneut die Waldbrandgefahr in den Brandenburger Wäldern. Besonders in der Mitte und im Süden von Brandenburg erwarten die Förster, dass mit einer sehr hohen Waldbrandgefahr zu rechnen ist. In Brandenburg gilt nahezu flächendeckend die Waldbrandgefahrenstufe 5 – sehr hohe Gefahr. Automatische Kameras überwachen die Wälder. weiter

25.05.2018 Neugestaltet: Nationalpark lädt auf den „Wilden Waldweg“

Criewen – Am kommenden Montag (28. Mai) wird im Beisein von Kindern der Kita Adebar aus Schwedt/Oder der neue Wildnis-Erlebnispfad bei Criewen eröffnet. Ein Teilabschnitt des „Wilden Waldwegs“ in die Densenberge, der durch den Herbststurm „Xavier“ besonders beeinflusst wurde, wird zum Naturerlebnistrail. weiter

24.05.2018 Neue Krone für Deich bei Friedrichsthal

Friedrichsthal – Den symbolischen ersten Spatenstich für den neuen Deich bei Friedrichtsthal musste Umweltminister Jörg Vogelsänger heute ganz vorsichtig setzen, denn vor Beginn der Baumaßnahmen steht zunächst noch eine sehr aufwendige Kampfmittelberäumung an. Auch der Baugrund stellt Planer und Baubetrieb vor eine große Herausforderung. Dem Landesamt für Umwelt und dem bauausführenden Betrieb steht damit eine der aufwendigsten Deichbaumaßnahmen entlang der Oder bevor. weiter

23.05.2018 Orte der Erinnerung – Friedhofsgärtner informieren über neue Formen der Bestattungskultur

Potsdam – 34 Betriebe sind Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Brandenburger Friedhofsgärtner im Gartenbauverband Berlin-Brandenburg. Den Monat Mai nutzen die Betriebe, um auf ihre Dienstleistungen hinzuweisen. Am kommenden Sonnabend (26. Mai) ist auf dem Neuen Friedhof in Potsdam wieder die Gelegenheit, mit Fachleuten der Friedhofsgärtnerei ins Gespräch zu kommen. weiter

23.05.2018 Flächenpool Gräbendorf: Vogelsänger setzt letzten Weinstock im Weinberg

Gräbendorf - Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Montag (28. Mai) gemeinsam mit der Geschäftsführerin der Flächenagentur Brandenburg GmbH Anne Schöps und Frank Jeromin, Geschäftsführer des Mosaik-Unternehmensverbunds, die letzten Reben auf dem Weinberg Gräbendorf pflanzen. weiter

22.05.2018 Waldkinoerlebnis „TOMORROW- Die Welt ist voller Lösungen“

Groß Köris – In diesem Jahr startet das Waldkino Hammer in die sechste erfolgreiche Saison. Zum Auftakt auf großer Leinwand in der denkmalgeschützten Scheune der Landeswaldoberförsterei Hammer gibt es den Film „TOMORROW“. weiter

22.05.2018 Tag der biologischen Vielfalt

Tag der biologischen Vielfalt: Brandenburg setzt auch auf Multikulti im Wald

Potsdam – Der heutige Tag der biologischen Vielfalt ist für Brandenburgs Forstleute ein Anlass, um für ihr wichtigstes Biodiversitätsprojekt eine Zwischenbilanz zu ziehen. Das Waldumbauprogramm des Landes ist und bleibt ein Generationenprojekt. Erst nach dem Mauerfall konnten Forstwissenschaftler die von ihnen seit langem als notwendig erachtete Umwandlung von reinen Kiefernwäldern in Laub-Nadelholzwälder in Angriff nehmen. weiter

21.05.2018 Vogelsänger gibt Startschuss für Baumaßnahmen am Deich bei Friedrichsthal

Gartz – Mit einem ersten Spatenstich des Umweltministers Jörg Vogelsänger starten am kommenden Donnerstag (24. Mai) die Bauarbeiten zur Oderdeichverstärkung zwischen Friedrichsthal und Gartz. weiter

18.05.2018 Erste Maßnahmen zur Stabilisierung der Wasserstände in Lausitzer Seen bereits zum Frühjahr 2019 geplant

Cottbus – Am 17. Mai stellten das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL), das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) und das Bergbauunternehmen LEAG das Maßnahmenprogramm zur Stabilisierung der Wasserstände im Pinnower See, Kleinsee, Großsee und Deulowitzer See vor. Damit soll ein weiteres Absinken der Wasserstände in den Seen nördlich des Tagebaus Jänschwalde verhindert werden. weiter

18.05.2018 Saisonauftakt in Wesendahl

Saisonauftakt in Wesendahl: Mit den Erdbeeren startet Brandenburg die gärtnerische Freilandsaison

Wesendahl – Auf Einladung des Gartenbauverbands Berlin-Brandenburg wird Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger am kommenden Freitag (25. Mai) im Wesendahler Obstgut Franz Müller die diesjährige Erdbeersaison eröffnen. Die Beeren sind die heimische erste Freilandkultur im Jahr, die auch über die Selbsternte vermarktet wird. Brandenburger und Berliner sind bei den noch kommenden Saisoneröffnungen aufgerufen, in den Gartenbaubetrieben des Landes als Pflücker selbst Hand anzulegen. weiter

18.05.2018 Vogelsänger überbringt rund 657.000 Euro für Instandsetzung der Zugbrücke und des Brückenwärterhäuschens in Groß Köris

Groß Köris – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger überreicht am kommenden Mittwoch (23. Mai) in Groß Köris einen Zuwendungsbescheid über rund 657.000 Euro an den Amtsdirektor des Amts Schenkenländchen Oliver Theel und an den Bürgermeister von Groß Köris Marco Kehling. Mit den Fördermitteln aus der LEADER-Richtlinie für den ländlichen Raum sollen dringend erforderliche Instandsetzungsmaßnahmen an der alten Zugbrücke und am Brückenwärterhäuschen durchgeführt werden. Die Gesamtkosten des Projekts betragen rund 897.000 Euro. weiter

17.05.2018 Zum 1. Weltbienentag am 20. Mai

Bienen und Imkerei in Brandenburg

Potsdam – Die Vereinten Nationen haben den Sonntag (20. Mai) erstmals zum Weltbienentag ausgerufen, um auf die große Bedeutung und auf Gefährdungen der kleinsten Nutztierart hinzuweisen. In Brandenburg war 2017 ein Anstieg der Honigbienenvölker und der Imker festzustellen. Die Honigbiene verfügt darüber hinaus über eine weit verzweigte Verwandtschaft. 550 Wildbienenarten werden deutschlandweit gezählt, die sich insbesondere bei Pflanzen nützlich machen, die Honigbienen weniger beachten, darunter viele seltene Arten. weiter

17.05.2018 Die Volzine bekommt mehr Raum

1,2 Millionen Euro für besseren Hochwasserschutz an der Oder: Die Volzine bekommt mehr Raum

Wriezen – Mehr als 8.000 Kubikmeter Sediment und Böschungsmaterial müssen bewegt werden, um den Abfluss der Volzine zu verbessern. Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute den ersten Spatenstich gesetzt und damit symbolisch die Baumaßnahme gestartet. Ziel ist es, den Abfluss der Volzine und damit den Hochwasserschutz im Oderbruch zu verbessern. weiter

17.05.2018 Wilde Hühner in Brandenburgs Wäldern

Doberlug-Kirchhain – Anlässlich des Tags der Artenvielfalt wird Agrar- und Umwelt - Staatssekretärin Carolin Schilde im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft Auerhühner auswildern. Die Umsiedlung wildlebender Auerhühner aus Schweden in die Niederlausitz ist Teil eines Wiederansiedlungsvorhabens zur Umsetzung des Artenschutzprogramms für diesen imposanten Hühnervogel. weiter

15.05.2018 Rund 621.000 Euro für Erneuerung des EWE-Sportplatzes in Seelow

Seelow – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am nächsten Donnerstag (17. Mai) in Seelow einen Zuwendungsbescheid über rund 621.000 Euro an den 1. Vorsitzenden des SV Victoria Seelow e.V. Roland Bienwald überreichen. Mit den Fördermitteln aus der LEADER-Richtlinie für den ländlichen Raum sollen dringend erforderliche Erneuerungsmaßnahmen am EWE-Sportplatz durchgeführt werden. Die Gesamtkosten des Projekts betragen rund 842.000 Euro. Die Maßnahme ist Teil des Goldenen Plans Brandenburg. weiter

15.05.2018 Übergabe der Ferienquartiere im Herrenhaus Rogäsen

Rasten wie der Alte Fritz – Vogelsänger bei der Übergabe der Ferienquartiere im Herrenhaus Rogäsen

Rogäsen – Agrarminister Jörg Vogelsänger kommt am Donnerstag (17. Mai) nach Rogäsen (Amt Wusterwitz). 20 Kilometer südöstlich von Brandenburg an der Havel haben Marion und Karl Geyer rechtzeitig vor dem Start in die Hauptreisesaison im ehemaligen Herrenhaus, oft auch als Schloss bezeichnet, hochwertige Ferienwohnungen eingerichtet. weiter

14.05.2018 Hochwasserschutz an der Oder: Die Volzine macht sich breit

Wriezen – Mit einem symbolischen ersten Spatenstich wird Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger am kommenden Donnerstag (17. Mai) den Startschuss für weitere Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz an der Oder geben. Die Baumaßnehmen dienen dem verbesserten Wasserabfluss der Volzine. weiter

14.05.2018 Öffentliche Informationsveranstaltung zur Stabilisierung der Wasserstände in Lausitzer Seen

Cottbus - Am kommenden Donnerstag (17. Mai) findet ein Fachtreffen zum Thema „Stabilisierung der Wasserstände in den Seen nördlich des Tagebaus Jänschwalde“ statt. Brandenburgs Umweltministerium, das LBGR und das Bergbauunternehmen LEAG informieren im Anschluss in einer öffentlichen Veranstaltung über die Ergebnisse einer Arbeitsgruppe, die sich mit dem Phänomen der sinkenden Wasserspiegel beschäftigt hat. weiter

11.05.2018 Vogelsänger überbringt rund 272.000 Euro für Sanierung der Turnhalle in Groß Bademeusel

Forst (Lausitz), OT Groß Bademeusel – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger überreicht am kommenden Montag (14. Mai) in Groß Bademeusel einen Zuwendungsbescheid über rund 272.000 Euro an den allgemeinen Stellvertreter des hauptamtlichen Bürgermeisters Jens Handreck. Mit den Fördermitteln aus der LEADER-Richtlinie für den ländlichen Raum sollen dringend erforderliche Erneuerungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Gesamtkosten des Projekts betragen rund 362.000 Euro. Die Stadt Forst (Lausitz) beteiligt sich mit Eigenmitteln in Höhe von rund 90.500 Euro. weiter

08.05.2018 Aushängeschild für gute Nachwuchsarbeit: Vogelsänger übergibt Plakette „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2018

Paaren/Glien – Im Rahmen der 28. Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung BraLa überreicht Agrarminister Jörg Vogelsänger am Donnerstag (10. Mai, 14.30 Uhr) die Ehrungen an vorbildliche Ausbildungsbetriebe in den „Grünen Berufen“. Insgesamt werden in Brandenburg 14 Berufe im Agrarbereich dieser Kategorie zugeordnet. weiter

08.05.2018 28. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung: Preisträger der Tierzuchtverbände

Paaren/Glien - Es ist zu einer guten Tradition geworden, dass alljährlich im Rahmen der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung (BraLa) im havelländischen Paaren/Glien von Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger anlässlich der Landesbauernversammlung am Freitag (11. Mai) Tierzüchter sowie engagierte Jungzüchter geehrt werden. In diesem Jahr werden vier Ehrungen übergeben: weiter

08.05.2018 Naturpark Schlaubetal feiert den Tag des Baums

Siehdichum – Am kommenden Sonnabend (12. Mai) feiert der Naturpark Schlaubetal in Groß Drewitz den Tag des Baums mit einem Naturparkfest für die ganze Familie. weiter

07.05.2018 Vogelsänger: Einladung zur 28. Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung in Paaren/Glien

Paaren/Glien – Am Himmelfahrtswochenende, vom 10. bis 13. Mai, lädt die größte Agrarschau der Region, die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung BraLa, wieder in das Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum (MAFZ) im havelländischen Paaren/Glien. Zur Eröffnung am Donnerstag (10. Mai) sowie zur Bauernversammlung am Freitag (11. Mai) haben jeweils Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke sowie Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger ihr Kommen zugesagt. weiter

07.05.2018 Partnerinitiative der Nationalen Naturlandschaften vollzählig

Criewen/Angermünde/Lychen - Mit dem Beitritt des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin ist das Netzwerk aus Nationalen Naturlandschaften und touristischen Dienstleistern in der Uckermark - die Partnerinitiative - nun vollzählig. Bundesweit hat sich die Idee einer engen Partnerschaft zwischen Schutzgebieten und Tourismusunternehmen zu einem Erfolgsmodell entwickelt, von dem sowohl der Naturschutz als auch die Regionalentwicklung enorm profitieren. weiter

07.05.2018 Waldschutzmaßnahmen gegen Schadinsekten starten, bitte unbedingt Hinweise vor Ort beachten

Potsdam – In diesem Frühjahr sind Pflanzenschutzmaßnahmen gegen die Waldschädlinge Eichenprozessionsspinner, Nonne und Forleule erforderlich. Die Maßnahmen haben heute begonnen. Der Eichenprozessionsspinner, stellt eine Gefahr für die Eichen und die Gesundheit von Mensch und Tier dar. Die Raupen der Nonne und Forleule verursachen durch ihren Fraß in Kiefernwäldern große Schäden. weiter

04.05.2018 ELER-Projekt des Monats Mai: Neues Leben in der Parkanlage in Tiefensee

Potsdam - Brandenburgs Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Mai zeigt, wie der instandgesetzte Gutspark Tiefensee wieder ein einladender Ort für Anwohner und Touristen geworden ist. weiter

03.05.2018 Vogelsänger überreicht rund 2 Millionen für Rekonstruktion der Parkanlage und der Orangerie am Schloss Altlandsberg

Altlandsberg – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute  in Altlandsberg Zuwendungen in Höhe von rund 2 Millionen Euro an Bürgermeister Arno Jaeschke überreicht. Mit den Fördermitteln sollen sowohl die historische Parkanlage am Schloss Altlandsberg rekonstruiert ... weiter

02.05.2018 Vogelsänger überreicht Förderscheck für Dorfgemeinschaftshaus in Bronkow

Altdöbern – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute in Altdöbern einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 250.000 Euro an die amtierende Amtsdirektorin des Amts Altdöbern Katrin Peter überreicht. Die Fördermittel sind für einen barrierefreien Anbau eines Dorfgemeinschaftshauses an das Feuerwehrdepot im Bronkower Ortsteil Lug bestimmt. Die Mittel werden aus dem Förderprogramm für ländliche Entwicklung (LEADER) zur Verfügung gestellt. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für das Projekt liegen bei rund 337.000 Euro. weiter

April

27.04.2018 Naturpark Märkische Schweiz lädt zum Neophyten-Seminar

Buckow – Die Ausbreitung von Riesenbärenklau, Drüsigem Springkraut und Japanischem Staudenknöterich im Naturpark Märkische Schweiz verdrängt die heimische Flora und Fauna und ist auch für den Mensch aufgrund der allergenen Eigenschaften ein Problem. Die Verwaltung des Naturparks versucht, mit verschiedenen Aktionen und Freiwilligen-Einsätzen gegenzusteuern - auch mit einer Informationsveranstaltung, zu der alle Interessierten ins Schweizer Haus geladen sind. weiter

27.04.2018 47.000 Euro für Agroforst-Projekt

Peickwitz – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger überreicht am kommenden Mittwoch (2. Mai) in Senftenberg, Ortsteil Peickwitz, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 47.000 Euro an den Landwirtschaftsbetrieb Domin. Das Projekt soll die Möglichkeit eröffnen, Agroforstsysteme – als komplexe Form der Landnutzung – förderberechtigt auszugestalten. Konzeptergebnisse werden Ende 2019 vorliegen. Eine solche Förderung wäre einmalig in Deutschland. weiter

27.04.2018 Willkommen: Wiesenweihen in Brandenburg

Potsdam - Sie wurden immer weniger - bis sich 1996 keine einzige Wiesenweihe mehr in Brandenburg zeigte. Inzwischen kommen sie wieder, Trend aufwärts. Schon Mitte April und damit überpünktlich kamen in diesem Jahr die ersten Weihen aus ihren fernen afrikanischen Winterquartieren nach Brandenburg zurück. weiter

27.04.2018 Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018 - Waldarbeitsschule Kunsterspring: „Hier macht die Lehre Spaß“

Kunsterspring - Jährlich beginnen in Deutschland über 500.000 Schulabgänger ihre Berufsausbildung. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg ist mit der Waldarbeitsschule Kunsterspring eines von 745 Unternehmen, die mit dem Titel „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018“ ausgezeichnet wurden. weiter

26.04.2018 Schafhaltung im Land Brandenburg sichern

Potsdam – Unter dem Tagesordnungspunkt „Schafhaltung sichern – Rahmenbedingungen verbessern hat der Brandenburgische Landtag“ heute einen Koalitionsantrag auf den Weg gebracht, der dazu führen soll, die wirtschaftliche Situation der Berufsschäfer zu verbessern. „Im wichtigsten Punkt, die Zahl der Schafe im Land wieder zu erhöhen, sind wir uns mit den Schäfern einig“, betonte Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde heute im Landtag und sagte eine schnelle Prüfung des fünf Punkte umfassenden Forderungskatalogs zu. weiter

26.04.2018 Start in die Spreewald-Kahn-Saison: Schlammbarrieren werden weiter abgebaut

Lübbenau/Burg – Auch in diesem Jahr werden im Rahmen der Gewässerunterhaltung Spreewald weitere Entschlammungsvorhaben umgesetzt. Die einzigartige Flussniederung mit ihrem weitverzweigten Gewässernetz stellt besonders hohe Anforderungen an die Bewirtschaftung und erfordert in dem hochsensiblen Naturraum besonderes Fingerspitzengefühl bei der Gewässerunterhaltung. Insbesondere naturschutz- und bodenschutzfachliche Aspekte sind bei Entschlammungsmaßnahmen an den Spreewaldfließen zu berücksichtigen. weiter

25.04.2018 „Erfolgreiches Engagement“ - 20 Jahre Naturpark Barnim

Berlin – Auf der Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Naturpark Barnim“ hat der Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN), Michael Arndt, dem Naturpark zum 20jährigen Bestehen gratuliert. Die langjährige erfolgreiche Arbeit des Naturparks Barnim für Mensch und Natur und das Engagement der vielen Aktiven vor Ort würdigten auch der Präsident des brandenburgischen Landesamts für Umwelt Dirk Ilgenstein und der Berliner Umweltstaatssekretär Stefan Tidow. weiter

25.04.2018 13. Naturpark-Wanderfest: Sternwanderung nach Lühnsdorf

Raben/Lühnsdorf – Der Naturpark Hoher Fläming lädt am 6. Mai zum 13. Naturparkwanderfest ein. Ziel aller neun geführten Touren der Sternwanderung ist das Landhaus Alte Schmiede in Lühnsdorf bei Niemegk. weiter

25.04.2018 Weitere Wasserschutzgebiete im Land Brandenburg aufgehoben

Potsdam – In den Landkreisen Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Potsdam-Mittelmark, Prignitz und Uckermark wurden insgesamt 14 Wasserschutzgebiete durch eine von Brandenburgs Umweltminister unterzeichnete Rechtsverordnung aufgehoben. Das Umweltministerium setzt damit die Modernisierungsstrategie zur Schutzgebietskulisse für die Trinkwasserversorgung konsequent fort. weiter

24.04.2018 Eröffnung des Wanderlehrpfads „Bugker Sahara“ im Beisein von Naturparkleitern aus ganz Deutschland

Prieros – Der Naturpark Dahme-Heideseen lädt am 26. April zur Eröffnung eines neuen Wanderlehrpfads. Diese erfolgt während der Jahrestagung der Geschäftsführer und Naturparkleiter im Verband Deutscher Naturparke (VdN). Der als Rundwanderweg angelegte Lehrpfad „Bugk und seine Sahara“ entstand im Rahmen eines EU-LIFE-Natur-Projekts. Der Weg führt auf knapp drei Kilometern an abwechslungsreichen Kulturlandschaften vorbei – einem Märchenwald voller Flechten und knorrigen Kiefern, dem Glienitzberg mit seinen steilen Trockenhängen, dem großen Wucksee und an Unmengen von Sand – eben der „Bugker Sahara“. weiter

24.04.2018 Angler, Taucher, Dorfverein, NABU und Naturpark – gemeinsam für den Roofensee

Menz – Der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, der Angelverein Menz, der Tauchsportclub Nehmitzsee, der Dorfverein Menz sowie der NABU-Regionalverband Gransee laden am 27. und 28. April zum Aktionstag Roofensee ein. weiter

24.04.2018 Naturpark Märkische Schweiz und Fledermausmuseum

Buckow – Mit einem gemeinsamen Fest starten am 1. Mai das Internationale Fledermausmuseum des NABU e.V. in Julianenhof und der Naturpark Märkische Schweiz in das Fledermausjahr 2018. weiter

24.04.2018 Pop und Paragraphen – Musikszene und Verwaltung diskutieren am Tag gegen Lärm unter dem Motto „Laut war gestern“

Potsdam - „Laut war gestern!“ – unter diesem Motto jährt sich am 25. April der 21. Tag gegen Lärm. Das Brandenburger Umweltministerium hat aus diesem Anlass, in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Brandenburg e.V. morgen Akteure aus der Brandenburger Pop-Musikszene, aus Verwaltungen von Brandenburger Kommunen mit Festivalaktivitäten und aus dem Landesamt für Umwelt zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen. weiter

24.04.2018 Landeskleingartenbeirat tagt in Potsdam

Potsdam – Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hatte heute die Mitglieder des Landeskleingartenbeirats zu Gast. Der Landeskleingartenbeirat wurde erstmals 1994 durch das Brandenburger Agrarministerium berufen. Seither ist der jeweilige Landwirtschaftsminister Schirmherr und ständiger Gast dieses Beratungsgremiums. Auch die heutige Sitzung wurde mit einem Grußwort von Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger eröffnet. weiter

23.04.2018 Extremwetter 2017: Auszahlungen der Hilfen beginnt

Potsdam – Nachdem der Landtag im Rahmen der Verabschiedung des Nachtragshaushalts 2018 in seiner März-Sitzung 20 Millionen Euro eingestellt hat, konnte die InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB) nun mit Hochdruck daran arbeiten, um die ersten Bewilligungsbescheide für Brandenburger Landwirtschafts- und Gartenbauunternehmen, die im Jahr 2017 besonders unter Starkregen, Frost beziehungsweise Dürre zu leiden hatten, auszureichen. weiter

22.04.2018 Bei den Brandenburgern zu Gast: Vogelsänger hält Grußwort für den Verband der Naturparke

Berlin – Die gemeinsame Vertretung der Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in Berlin-Mitte ist am Dienstag (24. April) der Ort, den sich der Bundesverband der Naturparke (VdN) für einen Parlamentarischen Abend ausgesucht hat. Für Brandenburg wird Umweltminister Jörg Vogelsänger das Grußwort halten. weiter

20.04.2018 48-Stunden-Aktion der Landjugend

Ruhlsdorf – Ab heute startet wieder die 48-Stunden-Aktion der Berlin-Brandenburgischen Landjugend. Zum 21. Mal ruft der Verband Kinder, Jugendliche und natürlich auch Erwachsene auf, sich zu beteiligen. weiter

20.04.2018 Berufsgärtner starten in die Beet- und Balkonpflanzensaison

Grüntal – Auf Einladung des Gartenbauverbands Berlin-Brandenburg e.V. kommt Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger zur offiziellen Eröffnung der Beet- und Balkonpflanzensaison in die Gärtnerei Schubert in Grüntal. weiter

20.04.2018 11 Prozent-Marke geknackt: Ökolandbaufläche in Brandenburg steigt weiter an

Potsdam – Brandenburg kann schon seit Längerem mit Spitzenwerten im Ökolandbau aufwarten: So ist der Landkreis Dahme-Spreewald seit Jahren bundesweit der Landkreis mit dem höchsten Flächenanteil - 31,4 Prozent - bei Bio. Landesweit wurde nun die 11 Prozent-Marke geknackt: Aktuell sind 11,4 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche für das Öko-Kontrollverfahren angemeldet worden. weiter

19.04.2018 Jubiläumsaustellung auf dem Eberswalder Waldcampus: Grundsteinlegung für Forst-Institutsgebäude vor 65 Jahren

Eberswalde  – In diesen Tagen jährt sich die Grundsteinlegung für das frühere Institut für Forstwissenschaften und heutige Landeskompetenzzentrum Forst (LFE) in Eberswalde zum 65. Mal. Der Fund einer Sammlung historischer Fotos machte auf dieses Datum aufmerksam.  Eine Ausstellung im ... weiter

19.04.2018 Einsatz für den Naturschutz für junge Leute: Freiwilliges Ökologisches Jahr im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Die Bewerbungsrunde für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Nationalpark Unteres Odertal hat begonnen. Interessierte junge Leute im Alter zwischen 18 und 26 Jahren können sich ab sofort um einen FÖJ-Platz bewerben. Der Einsatzzeit beträgt ein Jahr und dauert vom 1. September 2018 bis zum 31. August 2019. Zentraler Einsatzort ist die Nationalparkverwaltung in Criewen. weiter

19.04.2018 Bei Pflanzenschutzmaßnahmen auf Schutz von Honigbiene & Co. achten

Frankfurt (Oder) – Die Blüte vieler wichtiger Trachtpflanzen für die Honigbiene wie Obstkulturen und Raps hat begonnen oder steht unmittelbar bevor. Die Honigbiene ist als Bestäuberinsekt sehr bedeutsam und leistet – wie auch viele Wildbienenarten und Hummeln – hervorragende Dienste bei der Ertragsbildung der Kulturpflanzen. weiter

18.04.2018 Hochwasserschutz: Erster Spatenstich für den Ersatzneubau des Wehrs VI am Spreewald-Nordumfluter

Schmogrow-Fehrow – Mit einem ersten Spatenstich des Umweltministers Jörg Vogelsänger startet heute den Ersatzneubau des Wehrs VI im Nordumfluter bei Schmogrow-Fehrow im Landkreis Spree-Neiße. Rund 4,6 Millionen Euro investieren Bund und Land in den Neubau, der das alte Wehr aus den 1970er Jahren ersetzt. weiter

18.04.2018 Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde als Gastgeber: Deutschsprachige Waldforschungseinrichtungen in Angermünde

Angermünde – Am Donnerstag (19. April) begrüßt Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger im uckermärkischen Angermünde die Leiter der forstlichen Versuchsanstalten aus den deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz. Angermünde wurde vom gastgebenden Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) als Tagungsort gewählt, weil im Rahmen des Treffens eine Exkursion in das Weltnaturerbe Grumsiner Forst angeboten wird. weiter

17.04.2018 Erster Wald-Trainingsparcours für Forst und Naturschutz: Vogelsänger übergibt „Marteloskop“ in Eberswalde

Eberswalde – Martelo…. Was? Ein Marteloskop ist ein forstlicher und mittlerweile auch naturschutzfachlicher Trainingsparcours. Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger stellt am Donnerstag (19. April) den ersten von sechs dieser digital komplett erfassten „Übungswälder“ vor. weiter

17.04.2018 Bürgernah: Geld aus dem LEADER-Pogramm für die Ortsmitte Meuro

Meuro – Ein ganzes Bündel von Maßnahmen kann mit dem Förderbescheid, umgesetzt werden, den Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger morgen (18. April) an Schipkaus Bürgermeister Klaus Pritzel, Ortsvorsteher Frank Priemer im Beisein von vielen anderen Kommunalvertretern und Landrat Sigurd Heinze aushändigen kann. Rund 272.000 steuert das Land für die „Aufwertung der Ortsmitte Meuro“, so der offizielle Titel des Projektantrags, bei. Insgesamt werden mit den Mitteln der Gemeinde rund 538.000 Euro investiert. weiter

16.04.2018 Neu für Brandenburg: Hundeauslauf im Wald

Fürstenwalde – Auf Initiative der Stadt Fürstenwalde wird morgen (17. April) erstmalig die legale Möglichkeit geschaffen, Hunde in einem Brandenburger Wald in einer eingezäunten Waldfläche frei laufen zu lassen. Zur offiziellen Freigabe der Flächen kommt Brandenburgs Forststaatssekretärin Carolin Schilde morgen in die Stadt. weiter

16.04.2018 Waldfunktionenkartierung

Überarbeitete Waldfunktionenkartierung im Geoportal des Landesbetriebs Forst Brandenburg veröffentlicht

Potsdam – Aufgrund eines Landtagsbeschlusses aus dem Jahr 2015 wurde die Waldfunktionenkartierung überprüft. Dies erfolgte durch den Landesbetrieb Forst Brandenburg. Mit Stichtag zum 1. Januar diesen Jahres wurden in Brandenburg insgesamt 41 Waldfunktionen erfasst beziehungsweise überprüft. Die Waldfunktionen werden in Karten dargestellt. Die Ergebnisse sind ab sofort über die Internetseite des Landesbetriebs Forst Brandenburg abrufbar. weiter

16.04.2018 Mitläufer gesucht: 8. Rambower Moorlauf und Kremserfahrt

Boberow – Am 29. April startet in der Prignitz der 8. Rambower Moorlauf. Interessierte sollten sich den Termin jetzt schon vormerken. Rund um den Wettstreit im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Brandenburg wird es ein buntes Programm für Familien geben. weiter

14.04.2018 Vogelsänger würdigt Engagement der Naturschutzbeiräte

Trebbin – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat anlässlich der Frühjahrstagung der ehrenamtlichen Naturschutzbeiräte deren Engagement gewürdigt. “Wir brauchen die fachliche Kompetenz und die Einsatzbereitschaft der Mitglieder der Naturschutzbeiräte auf Landes- und Landkreisebene. Die naturschutzfachlichen Anforderungen an Entscheidungen der Behörden wachsen stetig. Die Unterstützung durch die Beiträte mit ihrem fachlichen, wissenschaftlichen und praktischen Knowhow sind eine große Hilfe für die Naturschutzbehörden“, betonte Vogelsänger. weiter

13.04.2018 Sachkundenachweis erhalten: Netz ehrenamtlicher Biberberater im Land Brandenburg wird enger geknüpft

Potsdam – In Brandenburg sind derzeit 14 Biberberater in neun Landkreisen im Ehrenamt tätig. Sie ergänzen das staatliche Bibermanagement, das federführend durch Mitarbeiter im Umweltministerium und im Landesamt für Umwelt umgesetzt wird. weiter

13.04.2018 Landnutzung mit neuer Perspektive - neues Flurbereinigungsverfahren im Oderbruch

Letschin – Die Obere Flurbereinigungsbehörde des Landes Brandenburg, das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) in Fürstenwalde, bereitet derzeit den Anordnungsbeschluss für ein neues Flurbereinigungsverfahren im Oderbruch vor, die „Flurbereinigung Letschin“. weiter

13.04.2018 Landesfischereibeirat für fünf Jahre neu berufen

Potsdam – Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde hat heute in Potsdam die Mitglieder des Landesfischereibeirates neu berufen. weiter

12.04.2018 Hier wird nicht mehr nur konsumiert: Dorfladen Lichtenow wird als Sport- und Gemeindetreff genutzt

Lichtenow – Auf Einladung von Ortsvorsteher Herbert Peschke kommt Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger am kommenden Sonnabend (14. April) zur feierlichen Übergabe des ehemaligen Dorfkonsums als Sport- und Mehrzweckobjekt nach Lichtenow Im Landkreis Märkisch-Oderland. weiter

12.04.2018 20 Jahre Investitionen in den Hochwasserschutz in Brandenburg – Minister Vogelsänger zieht Bilanz

Potsdam – Seit der großen Oderflut 1997 hat das Land Brandenburg über 658 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. Davon wurden für rund 489 Millionen Euro mehr als 267 Kilometer Deiche erweitert oder neu gebaut. Rund 22 Millionen Euro flossen in das vorsorgende, landesweite Hochwasserrisikomanagement. weiter

12.04.2018 Landpartie zu Kranich und Otter

Landpartie zu Kranich und Otter - Tipps für Naturtouristen auf dem Brandenburgischen Reisemarkt

Berlin – Am kommenden Sonnabend (14. April) präsentieren sich Brandenburgs Nationale Naturlandschaften - die elf Naturparke, drei Biosphärenreservate und der Nationalpark Unteres Odertal - auf dem Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof in Friedrichshain. weiter

11.04.2018 Freunde der Fische, Frösche und Schlangen: Herpetologen tagen in Criewen

Criewen – Vom 13. bis zum 15. April laden die Naturschutzstation Rhinluch (Landesamt für Umwelt) und der Naturschutzbund zu einer herpetologischen Fachtagung ins Schloss Criewen. weiter

11.04.2018 Umweltminister Vogelsänger stellt Jahresbericht der Naturwacht vor

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute in Potsdam den Jahresbericht der Naturwacht Brandenburg für 2017 vorgestellt. Schwerpunkte waren die erfolgreiche Bildungsarbeit der Ranger in den 15 Brandenburger Großschutzgebieten sowie neueste Ergebnisse der naturkundlichen Datenerfassung. Insgesamt zeigt sich, dass Maßnahmen zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten vor allem dann erfolgreich sind, wenn eine kontinuierliche Begleitung erfolgt. weiter

11.04.2018 Vereint für den Verein: Agrarministerium und Gemeinde Schorfheide engagieren sich für Lichterfelder Sportfreunde

Lichterfelde – Schorfheides Bürgermeister Uwe Schonknecht wird am kommenden Freitag (13. April) Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger für die Unterstützung des Bauvorhabens auf dem Lichterfelder Sportplatzgelände persönlich danken können. Das Land fördert hier mit knapp 200.000 Euro die Erneuerung des Gebäudes des Sportvereins Lichterfelde e.V. Mit den Eigenmitteln der Gemeinde können insgesamt rund 323.000 Euro investiert werden. weiter

11.04.2018 Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde bei der Großen Brandenburger Jungweinprobe in Potsdam

Potsdam – Brandenburgs Winzer begehen trotz kleiner Rebfläche alljährlich eine Große Jungweinprobe. In diesem Jahr ist Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde Gast dieses Ereignisses. weiter

11.04.2018 Frühling im Tiergarten und im Roten Luch - Saisoneröffnungswanderung im Naturpark Märkische Schweiz

Buckow – Der Naturpark Märkische Schweiz lädt für Sonnabend (14. April) zu seiner traditionellen Saisoneröffnungswanderung ein. In diesem Jahr werden auf einer 15 Kilometer langen Tour das Naturschutzgebiet Tiergarten und das Rote Luch erkundet. weiter

10.04.2018 Vogelsänger übergibt Förderbescheid: Sanierung des Angermünder Kirchplatzareals geht in die Zielgerade

Angermünde – Der Verein der Freien Schule Angermünde erhält am kommenden Freitag von Agrarminister Jörg Vogelsänger einen Förderbescheid in Höhe von 476.250 Euro aus EU- und Landesmitteln für die Erneuerung der Schule und Arbeiten an den Außenanlagen. Mit Eigenmitteln werden insgesamt 700.000 Euro investiert. weiter

10.04.2018 Märkische Streusandbüchse soll fruchtbarer werden: EIP-Projekt NewSoil 21 hilft Apfel- und Spargelbauern

Frankfurt (Oder) – Seit 2015 können sich in Brandenburg wissenschaftliche Einrichtungen mit Partnern aus der Landwirtschaft um Fördermittel aus der Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-AGRI) bewerben. weiter

10.04.2018 ELER-Projekt des Monats April: AliSavon – Naturseifen aus der Lausitz auf Expansionskurs

Neupetershain - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats April zeigt, wie eine Existenzgründung mit Seifenküche für Naturseifen und ein Kursraum unter dem eigenen Dach erfolgreich sein kann. weiter

09.04.2018 Brandenburger Spargelsaison

Vogelsänger beim offiziellen Start in die Brandenburger Spargelsaison in Schlunkendorf

Beelitz – Am kommenden Donnerstag (12. April) ist Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger als Gast des Beelitzer Spargelvereins e.V. beim offiziellen Start der Freiland-Spargelsaison 2018. Gastgeber der diesjährigen Saisoneröffnung ist der Spargelhof Märkerland in Schlunkendorf. Als spezielles Motto ist „Spargel & Natur“ vorgesehen. Der Verein möchte im Rahmen der Veranstaltung auf den Biotopverbund in Schlunkendorf und insbesondere auf das Blühstreifenprogramm hinweisen. weiter

09.04.2018 10. Brandenburger Konzertfrühling: Liebeslieder überall

Potsdam – Die Ranger der Naturwacht Brandenburg laden im April und Mai zum Konzert zahlreicher stimmgewaltiger Frühlingsboten. Mehr als 20 RangerTouren bieten die Naturwächter zur zehnten Ausgabe des Brandenburger Konzertfrühlings an. weiter

06.04.2018 Waldbrandgefahr steigt

Sonne und Temperaturen über 20 Grad – Waldbrandgefahr steigt deutlich an – Fire Watch-Kameras wieder eingeschaltet

Potsdam – Der Wetterdienst hat für das kommende Wochenende die ersten warmen Tage über 20 Grad angekündigt. Mit den Temperaturen steigt auch wieder die Waldbrandgefahr in den Brandenburger Wäldern. Besonders in der Mitte und im Süden von Brandenburg erwarten die Förster, dass mit einer hohen Waldbrandgefahr zu rechnen ist. In vielen Landkreisen wird spätestens am Sonntag die Waldbrandgefahrenstufe 4 – hohe Gefahr – ausgelöst. Trotz der kalten Märztage ist es schon zu kleinen Waldbränden gekommen. Ab Waldbrandgefahrenstufe 3 überwachen Kameras die Wälder. weiter

06.04.2018 Antrag auf Agrarförderung 2018

Potsdam – Der Antrag auf Agrarförderung für das Antragsjahr 2018 kann seit dem 29. März 2018 bis zum 15. Mai 2018 unter www.agrarantrag-bb.de gestellt werden. weiter

06.04.2018 Vogelsänger übergibt Urkunde zur Umweltpartnerschaft an die Genesis GmbH Wittenberge

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Donnerstag (12. April) gemeinsam mit der Vizepräsidentin der Industrie- und Handelskammer Potsdam Bärbel Röhncke die Urkunde zur Umweltpartnerschaft an die Genesis GmbH übergeben, die das Hotel und Brauhaus „Alte Ölmühle“ in Wittenberge betreibt. weiter

05.04.2018 Aktionstag startet Kampagne Wir säen Zukunft!

Lehnin – Wir säen Zukunft! Unter diesem Motto beging der Landesbetrieb Forst Brandenburg in diesem Jahr den Internationalen Tag des Waldes am 22. März. Wegen Bodenfrost musste jedoch der Start der Kampagne Wir sähen Zukunft verschoben werden. Der Aktionstag mit Kampagnenstart findet nun am kommenden Mittwoch (11. April) statt. In 21 Oberförstereien werden 2,5 Millionen Bucheckern mit Schul- und Kitakindern in Brandenburgs Wäldern gesät. weiter

04.04.2018 Vogelsänger stellt Jahresbericht der Naturwacht vor

Termin: Mittwoch, 11. April Zeit: 10.00 Uhr Ort: Staatskanzlei BrandenburgHeinrich-Mann-Allee 107 14467 PotsdamPresseraum 150  Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Mittwoch (11. April) in Potsdam gemeinsam mit dem ... weiter

03.04.2018 Uckermärkische Dienstleistungsgesellschaft: Vogelsänger würdigt vorbildliches Umweltmanagement

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Montag (9. April) gemeinsam mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg Carsten Christ an den Landrat des Landkreises Uckermark Dietmar Schulze die Urkunde für die erfolgreiche Einführung des europäischen Umweltaudit- und Managementsystems EMAS an die Uckermärkische Dienstleistungsgesellschaft GmbH übergeben. Anschließend wird der Landrat den Gästen den Stand der Erweiterung der Deponie Pinnow erläutern. weiter

März

29.03.2018 Der Osterhase ist ein echter Europäer

Potsdam – Der lateinische Name unseres Feldhasen - Lepus europaeus - belegt es: Er ist inzwischen ein echter Europäer. Dabei war er ursprünglich in Steppengebieten zu Hause. In Brandenburg lebt der Kulturfolger vorzugsweise auf landwirtschaftlichen Nutzflächen, aber teilweise auch in Wäldern. weiter

28.03.2018 Spatenstich für Deichbau Bereich Mühlberg

6,3 Millionen Euro für den Hochwasserschutz bei Brottewitz: Elbdeich wird auf neuer Trasse geführt

Mühlberg/Elbe – Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger heute den offiziellen Startschuss für die Arbeiten zur Errichtung eines Deichs auf neuer Trasse in Mühlberg (Landkreis Elbe-Elster) gegeben. „Damit wird eine Schwachstelle im Bereich Mühlberg beseitigt und die Gefahr durch Hochwasser für den Ortsteil Brottewitz wesentlich vermindert.“, erklärte Vogelsänger. weiter

26.03.2018 Osterfeuer: Rechtzeitig beantragen

„Zehn Goldene Regeln“ beachten

Potsdam – Zu Ostern werden zur Freude vieler in zahlreichen Gemeinden wieder Osterfeuer brennen. Damit die Freude an diesem Brauchtumsfest überwiegt, weist Brandenburgs Umweltministerium vorsorglich darauf hin, dass Osterfeuer rechtzeitig zu beantragen sind. weiter

26.03.2018 Rund 140.000 Euro für Schutz der seltenen Wiesenweihe

Friedrichsfelde – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger überreicht am kommenden Donnerstag (29. März) im Angermünder Ortsteil Friedrichsfelde einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 140.000 Euro an den Landschaftspflegeverband Uckermark-Schorfheide e.V. weiter

23.03.2018 Stadt-Land-Biene: Wanderausstellung im BARNIM PANORAMA

Stadt - Land - Biene: Schilde eröffnet Berlin-Brandenburger Wanderausstellung im BARNIM PANORAMA

Wandlitz – Über das faszinierende Leben der Honigbienen und ihrer wilden Verwandten in Stadt und Land kann man in der neuen Wanderausstellung des BARNIM PANORAMA viel erfahren. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin der Gemeinde Wandlitz Jana Radant und dem Leiter des Naturparks Barnim Peter Gärtner eröffnete Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde heute im Wandlitzer Besucherzentrum des Naturparks Barnim die Ausstellung „Stadt - Land - Biene“. weiter

23.03.2018 Siedlungswasserwirtschaft startet vierten Kennzahlenvergleich

Brandenburgs Siedlungswasserwirtschaft startet vierten Kennzahlenvergleich - Vogelsänger übernimmt Schirmherrschaft

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger hat die Schirmherrschaft über den diesjährigen Kennzahlenvergleich der öffentlichen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung übernommen. „Der Kennzahlenvergleich bringt Erkenntnisse, wie die Aufgaben der Daseinsvorsorge noch effizienter gelöst werden können. weiter

22.03.2018 Vogelsänger überreicht Zuwendungsbescheid über rund 235.000 Euro zum Schutz der Wiesenbrüter

Rühstädt – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger überreicht am kommenden Montag (26. März) in der Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe in Rühstädt einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 235.000 Euro an den Prignitzer Landwirtschaftsbetrieb von Krista Dziewiaty. weiter

22.03.2018 Auslobung Naturschutzpreis

Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg lobt Naturschutzpreis 2018 aus

Potsdam - Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg sucht zum elften Mal Preisträger für ihren Brandenburger Naturschutzpreis. Bis zum 27. April 2018 können die Vorschläge oder Bewerbungen an die Geschäftsstelle der Stiftung gerichtet werden. weiter

21.03.2018 Schilde beim Landesbauerntag: Brandenburg für zwei starke Säulen zur Umsetzung der gemeinsamen europäischen Ziele

Seddiner See – In einem Zehn-Punkte-Programm hat der Landesbauernverband Brandenburg e.V. heute seinen aktuellen Forderungskatalog an Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde übergeben. Der Verband hatte zu seinem 11. Landesbauerntag an den Seddiner See geladen. weiter

21.03.2018 Jubiläumstagung in Eberswalde: 30 Jahre Geo-Informationssysteme im Forst

Eberswalde - Geographische Informationssysteme (GIS) sind aus Wirtschaft, Verwaltung und privaten Anwendungen heute nicht mehr wegzudenken.
Forstwirtschaft und Forstverwaltung mit ihren ausgeprägten raumbezogenen Sachdaten sind in besonderem Maße auf geographische Informationen angewiesen. weiter

21.03.2018 Vogelsänger setzt ersten Spatenstich für Deichneubau in Mühlberg

Mühlberg/Elbe – Mit einem symbolischen ersten Spatenstich startet Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger am kommenden Mittwoch (28. März) den Deichneubau in Mühlberg zwischen Köttlitz und Brottewitz. Damit werden künftig Brottewitz und die parallelverlaufende Landesstraße L 67 besser vor Hochwasser geschützt sein. weiter

21.03.2018 Tag des Wassers

Zum Tag des Wassers: Koordinierte Flussgebietseinheit Oder jetzt mit eigenem Internetauftritt

Potsdam – Pünktlich zum morgigen Weltwassertag (22. März) wird die Koordinierte Flussgebietseinheit Oder (KFGE-Oder) eine eigene Internetpräsenz starten. „Mit dem neuen Internetangebot werden die Ziele und Arbeitsergebnisse der Koordinierungsstelle künftig noch besser der Öffentlichkeit vermittelt werden können und zur Mitarbeit anregen“, sagte Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger. weiter

21.03.2018 Billige Pflanzenschutzmittel aus Polen können teuer werden

Frankfurt (Oder) Polnische Pflanzenschutzmittel sind in Deutschland nicht zugelassen. Mal eben ein Pflanzenschutzmittel für den eigenen Garten im Nachbarland kaufen. Vielen ist gar nicht bewusst, dass dies illegal sein kann. Mit der bevorstehenden Gartensaison wird der Zoll bei seinen Kontrollen auch auf Pflanzenschutzmittel achten, teilt der Pflanzenschutzdienst des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) mit. weiter

20.03.2018 Weltwassertag: Sandiger Tieflandbach Gewässertyp des Jahres

Potsdam – Jährlich am 22. März wird der von den Vereinten Nationen ausgerufene Weltwassertag begangen. Der Weltwassertag 2018 soll für eine stärkere Berücksichtigung naturnaher Potenziale von Ökosystemen im Gewässermanagement werben. Am Weltwassertag wird seit 2011 bundesweit ein Gewässertyp des Jahres in den Fokus gerückt. In diesem Jahr ist es der „Sandige Tieflandbach“. Dieser Gewässertyp kommt im norddeutschen Tiefland und somit auch in Brandenburg häufig vor. weiter

20.03.2018 So kommt Bewegung in den Stall: Europäische Innovationspartnerschaft für die Ferkelaufzucht

Beyern – Seit 2015 können sich in Brandenburg wissenschaftliche Einrichtungen mit Partnern aus der Landwirtschaft um Fördermittel aus der Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-AGRI) bewerben. weiter

20.03.2018 Geschafft: 11 neue Natur- und Landschaftsführer erhalten Zertifikat

Rühstädt – Die faszinierende Natur und Kultur der Elbtalaue und der unteren Havelniederung auf Erlebnisführungen für Gäste und Einheimische spannend in Szene zu setzen und so zur nachhaltigen Tourismusentwicklung in der Region beizutragen – das ist die Kernaufgabe von zertifizierten Natur- und Landschaftsführern. weiter

20.03.2018 Totholz lebt – Landesforst schließt Pilotprojekt zu Totholz im Wald mit vier Kurzfilmen ab

Potsdam – Der Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) und die Design Akademie Berlin (DAB) haben ein gemeinsames Pilot-Projekt erfolgreich beendet. Daraus resultieren vier kurze Filmspots zum Thema Totholz im Wald, mit denen der LFB neue Wege in seiner Öffentlichkeitsarbeit beschreitet. weiter

16.03.2018 Bauen mit Recycling-Baustoffen: Leitfaden „Qualitätssicherung von RC-Baustoffen“ erschienen

Potsdam – Das Brandenburger Umweltministerium hat jetzt einen Leitfaden zur Qualitätssicherung von Recycling-Baustoffen herausgegeben. Damit sollen bestehende Vorurteile und Hemmnisse beim Einsatz der sogenannten RC-Baustoffe weiter abgebaut werden. Jährlich fallen bundesweit etwa 202 Millionen Tonnen mineralische Abfälle aus Bau- und Abbrucharbeiten an. weiter

16.03.2018 Jetzt amtlich mit Segen der EU: Beelitzer Spargel als regionale Spezialität geschützt

Brüssel – Mit Datum vom 15. März teilt die Europäische Generalkommission für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung auf ihrer Homepage den offiziellen Abschluss eines Schutzverfahrens kulinarischer Art mit: Nach Spreewaldgurken, Lausitzer Leinöl, Spreewälder Meerrettich ist in Brandenburg nun auch Beelitzer Spargel nach g.g.A. geschützt. weiter

15.03.2018 Schilde bei Jahrestagung des Landesfischereiverbands

Seddiner See – Die Verbandsaktivitäten und die Auswirkungen des 2017 verabschiedeten brandenburgischen Wassergesetzes sind Schwerpunkte der Jahrestagung des Landesfischereiverbands Brandenburg/Berlin e.V. heute in Seddiner See. weiter

15.03.2018 Internationaler Tag des Waldes am 21. März: Aktionstag mit der Kampagne Wir säen Zukunft!

Lehnin – Wir säen Zukunft! Unter diesem Motto begeht der Landesbetrieb Forst Brandenburg in diesem Jahr den Internationalen Tag des Waldes. In 21 Oberförstereien werden 2,5 Millionen Bucheckern mit Schul- und Kitakindern in Brandenburgs Wäldern gesät. weiter

14.03.2018 Fachtagung bestätigt Erfolg für den Großtrappenschutz: „Märkischer Strauß“ bleibt Brandenburger

Bad Belzig – Experten aus 13 Ländern tauschen sich seit Montag in Kuhlowitz bei Bad Belzig über Strategien zum Schutz der Großtrappen, der schwersten heimischen Vogelart, aus. Heute wurden die Fachdiskussionen geöffnet für ein Grußwort von Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde und ein Pressegespräch mit Fototermin in den Belziger Landschaftswiesen – einem der Einstandsgebiete für den „Märkischen Strauß“. weiter

13.03.2018 Mildes und feuchtes Wetter treibt Frösche und Kröten aus ihren Winterquartieren

Linum – Bei klirrenden Frösten war noch vor einer guten Woche an einen Frühlingsanfang nicht zu denken. Ausgelöst durch das atlantische Tiefdrucksystem „Yuilya“ treibt der abrupte Temperatursprung nunmehr Frösche und Kröten aus ihren Winterquartieren. Aktuelle Regenfälle verstärken diesen Effekt. Autofahrer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, insbesondere in gewässerreichen Regionen. weiter

12.03.2018 Die Waldbauernschule Brandenburg erwartet 5000. Seminarteilnehmer

Buckow - Am Freitag (16. März) wird die Waldbauernschule Brandenburg auf ihrem Schulungsseminar in Buckow den 5000. Teilnehmer der Fort- und Weiterbildungsseminare für Waldbesitzer begrüßen. Vertreter des Waldbauernverbands Brandenburg e.V. und des Brandenburger Forstministeriums überreichen der oder dem bis dahin noch Unbekannten eine Urkunde sowie eine junge Edelkastanie, den Baum des Jahres 2018. weiter

09.03.2018 Eine Millionen Euro für Sportstätte in Letschin

Letschin – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute in Letschin einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 1,07 Millionen Euro an den Bürgermeister von Letschin Michael Böttcher zur Sanierung von Sportsstätten überreicht. Der Millionenscheck ermöglicht die Erneuerung und Erweiterung der Sporthalle und des Sportplatzes im Oderbruch-Sportzentrum von Letschin. Das Geld kommt aus dem Förderprogramm für ländliche Entwicklung (LEADER). Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für das Projekt liegen bei rund 1,4 Millionen Euro. weiter

09.03.2018 Jubiläum im Umweltschutz: 40 Ehrenamtliche mit dem Verein Bergwaldprojekt e.V. zum 10. Mal in Brandenburg aktiv

Adamswalde / Steinförde – Bereits zum zehnten Mal ist der Verein Bergwaldprojekt e. V. in diesem Jahr in Brandenburg zu einem Einsatz mit etwa 40 Freiwilligen aus ganz Deutschland zu Gast. Die Teilnehmer werden vom 11. bis 24. März in den Wäldern des Reviers Adamswalde nördlich von Rheinsberg Umweltschutzarbeiten durchführen und damit einen persönlichen Beitrag für die Natur leisten. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg und der Verein Bergwaldprojekt e.V. wollen damit den Gedanken der ökologischen Waldwirtschaft, der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes auch über die Projektwochen hinaus vermitteln. weiter

08.03.2018 ELER-Projekt des Monats März: Trees4Streets – Entwicklung klimaangepasster Sorten

Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats März zeigt, wie im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP-Agri) klimaangepasste Straßen- und Alleebaumsorten entwickelt werden, um den Auswirkungen des Klimawandels zu begegnen. weiter

07.03.2018 Die Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs auf der ITB

Potsdam/Berlin – Brandenburgs Nationale Naturlandschaften sind wieder mit dabei, wenn sich die Tourismusbranche vom 7. bis 11. März auf der Internationale Tourismusbörse (ITB) in den Berliner Messehallen am Funkturm präsentiert. Mit Tipps und Informationsmaterial zum Wandern und Radfahren in Brandenburg sowie dem neue Lust auf NaTour-Kalender mit vielen Veranstaltungstipps rund ums Jahr erwarten die Großschutzgebiete in Halle 12 ihre Besucher. weiter

07.03.2018 Staatssekretärin Schilde zur Situation der Milcherzeuger: Generalversammlung des Landeskontrollverbands

Seddiner See – Trotz der wieder ansteigenden Kurve im Jahr 2017 beim Absatz von Milch und Milchprodukten ist der Bestand an Milchkühen im Land Brandenburg im vergangenen Jahr um 1.400 auf aktuell 151. 000 Tiere zurückgegangen. Auf diese ambivalente Entwicklung hat Brandenburgs ... weiter

07.03.2018 Information zu Organisationsveränderungen im Landesbetrieb Forst

Potsdam - Der Brandenburger Landtag hat in seiner Dezembersitzung 2017 dem Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft der Auftrag erteilt, ein „Tragfähiges Personalentwicklungskonzept 2025+ für den Landesbetrieb Forst“ zu erarbeiten (Drucksache 6/7779-B). weiter

06.03.2018 Voraussetzungen fehlen: Keine Entnahme des Dobbrikower Wolfsrudels

Rieben – Fachleute des Landesamts für Umwelt (LfU) haben auf der Grundlage der Brandenburgischen Wolfsverordnung den Antrag auf Entnahme eines Wolfs im Landkreis Potsdam-Mittelmark geprüft und am 5. März abschlägig beantwortet. weiter

06.03.2018 Mehr Einblick in Klarwasserseen - Auftaktsymposium zum E&E-Vorhaben „Chara-Seen“

Templin – Heute findet in Landsitz-Hotel Templin das Auftaktsymposium zum Erprobungs- & Entwicklungsvorhaben (E&E-Vorhaben) „Chara-Seen“ statt. Armleuchteralgen (Characeen) können in klaren Seen rasenartige Bestände ausbilden. Seit einigen Jahren wird deutschlandweit der Rückgang dieses ohnehin sehr seltenen Lebensraums beobachtet. Das Symposium bringt Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen zusammen, um den Ursachen der schwindenden Characeen auf den Grund zu gehen. weiter

06.03.2018 FFH-Managementplanung Naturpark Niederlausitzer Landrücken startet: Naturparkverwaltung lädt zu Auftaktveranstaltungen ein

Luckau – Der Naturpark Niederlausitzer Landrücken lädt für Mittwoch (7. März) nach Luckau und für Mittwoch (14. März) nach Calau zu zwei identischen Informationsveranstaltungen ein. Sie bilden den Auftakt zur Managementplanung für die FFH-Gebiete im Naturpark Niederlausitzer Landrücken. Eine Planungsgemeinschaft ist mit der Erstellung der Managementpläne beauftragt, die Naturparkverwaltung wird den gesamten Planungsprozess leiten. Zur Information über die anstehende Planung sind Beteiligte und Interessierte herzlich zu den öffentlichen Auftaktveranstaltungen eingeladen. weiter

05.03.2018 FFH-Managementplanung Naturpark Dahme-Heideseen startet: Naturparkverwaltung lädt zur Auftaktveranstaltung ein

Prieros – Der Naturpark Dahme-Heideseen lädt für Dienstag (13. März) zu einer Infoveranstaltung in das Tourismuszentrum Prieros ein. Die Veranstaltung ist der Auftakt zur Managementplanung für die Natura 2000 FFH-Gebiete im Naturpark Dahme-Heideseen. Eine Planungsgemeinschaft ist mit der Erstellung der Managementpläne beauftragt, die Naturparkverwaltung Dahme-Heideseen wird den gesamten Planungsprozess leiten. weiter

02.03.2018 Aktualisierte Rote Liste zeigt: In Brandenburg geht es vielen Libellenarten besser

Potsdam – Früher war doch nicht alles besser, zu diesem Ergebnis kommt die gerade erschienene, aktuelle Rote Liste der Libellen des Landes Brandenburg. Insgesamt 69 verschiedene Libellenarten kommen in Brandenburg vor. Zum Vergleich: In Deutschland sind es insgesamt 81 Arten. Alle der bei uns jemals nachgewiesenen Arten kommen auch heute noch vor, allein das ist schon eine sehr erfreuliche Tatsache. weiter

02.03.2018 Wer tauscht Gräfin von Paris gegen Clapps Liebling? 3. Barnimer Obstreiser-Börse

Wandlitz – Der Naturpark Barnim und der Pomologen Verein e.V. Brandenburg/ Berlin veranstalten in diesem Jahr zum dritten Mal die Barnimer Obstreiser-Börse. Freunde alter und neuer Obstsorten sind eingeladen, Reiser ihrer heimatlichen Schätze mitzubringen und zum Tausch anzubieten. weiter

02.03.2018 Der Elbebiber – Naturparkzentrum Hoher Fläming eröffnet mit Sonderausstellung neue Saison

Raben/Bad Belzig – Mit der neuen Sonderausstellung „Der Elbebiber“ startet das Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben ab 10. März in die diesjährige Saison. Am Vorabend (9. März) lädt der Naturpark bereits zur Vernissage ein. Neben Informationen zur Situation des Bibers in Deutschland werden in der Ausstellung auch ein Biber-Präparat sowie beeindruckende Biber-Fotos der Naturfotografen Reinhard Baadke und Wolfgang Ewert gezeigt. weiter

01.03.2018 Öffentliche Auftaktveranstaltung zum Start der FFH-Managementplanung im Naturpark Märkische Schweiz

Buckow – Der Naturpark Märkische Schweiz lädt für kommenden Dienstag (6. März) zu einer Informationsveranstaltung in die Stadtpfarrkirche in Müncheberg ein. Die Veranstaltung ist der Auftakt zur Managementplanung für die Natura 2000 Fauna-Flora-Habitat-Gebiete im Naturpark Märkische Schweiz. weiter

01.03.2018 Rückschau und Ausblick: Jahrespressekonferenz im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Am kommenden Donnerstag (8. März) wird der stellvertretende Nationalparkleiter Dr. Michael Tautenhahn in Criewen gemeinsam mit dem Leiter der Naturwacht Edgar Wendt und dem Vorsitzenden des Nationalparkkuratoriums Karsten Stornowski einen Jahresrückblick 2017 und einen Ausblick auf die Höhepunkte des laufenden Jahres im Nationalpark geben. weiter

Februar

28.02.2018 Brandenburger Elch künftig mit Sender unterwegs

Schlalach – In Schlalach (Potsdam-Mittelmark) wurde gestern ein Elch gesichtet, der sich unter eine Mutterkuhherde gemischt hatte. Um eventuelle Gefahren für die Herde auszuschließen wurde der Elch narkotisiert und an einen anderen Ort gebracht. Bei dieser Gelegenheit wurde am Tier auch ein Sender angebracht, um seinen weiteren Weg durch Brandenburg verfolgen zu können. weiter

28.02.2018 Jahrestagung des Landesgartenbauverbands

Werder (Havel) – Brandenburgs Gartenbaubetriebe waren im vergangenen Jahr gleich mehrfach ganz besonders von Wetterunbilden betroffen. In der Folge wird 2017 als Jahr unterdurchschnittlicher Erträge und einer schwierigen Vermarktung in Erinnerung bleiben. „Auch unter diesen Bedingungen“, so Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde anlässlich der Jahresmitgliederversammlung des Landesverbands Gartenbau Berlin-Brandenburg e.V. heute in Werder (Havel), „hat sich die Branche als wichtiger Arbeitgeber in unseren ländlich geprägten Regionen behauptet.“ weiter

27.02.2018 Winterliches Naturspektakel am Rambower Moor

Nur für kurze Zeit: Winterliches Naturspektakel am Rambower Moor

Rambow - Kraniche und Singschwäne sorgen bei den gegenwärtigen frostigen Temperaturen für ein beeindruckendes Naturschau- und -hörspiel. Am Rambower Moor im Bioshärenreservat Flusslandschaft Elbe - Brandenburg sind derzeit mehrere Hundert Singschwäne und über Tausend Kraniche beim täglichen Ein- und Abflug von und zu ihren Schlafplätzen zu beobachten. Das lautstarke Trompeten beider Arten verleiht dem Treiben im dämmernden Licht einen ganz besonderen Reiz mit Seltenheitscharakter. weiter

23.02.2018 Förderbescheid: Umweltministerium unterstützt klimawirksame Investitionen auf Eisenhüttenstädter Deponie

Eisenhüttenstadt - Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Montag (26. Februar) an die Werkleiterin des Kommunalen Wirtschaftsunternehmens Entsorgung (KWU), Sölve Drawe, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,2 Millionen Euro für den Bau einer Oberflächenabdichtung und eines Gaserfassungssystems zur Reduzierung von Treibhausgasen auf der Deponie Buchwaldstraße in Eisenhüttenstadt überreichen. weiter

21.02.2018 Landwirte und Gärtner bilden sich im Pflanzenschutz fort

Frankfurt (Oder) – Der Pflanzenschutzdienst des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) hat im Januar und Februar seine Winterschulungen im Land Brandenburg abgeschlossen. In diesem Jahr fanden insgesamt zwölf Veranstaltungen mit 1.300 Teilnehmern aus Landwirtschaft und Gartenbau statt. weiter

21.02.2018 Riecht nach Erfolg: Berliner Käsetage unter Brandenburg Schirmherrschaft

Berlin – Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger hat die Schirmherrschaft der Berliner Käsetage im Rahmen der Eat Berlin übernommen. Zur Eröffnung ist der Minister am kommenden Sonnabend (24. Februar) vor Ort in der Arminius Markthalle. weiter

21.02.2018 Mehr Klarheit und Regionalbezug bei Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Potsdam – Das Brandenburger Umweltministerium hat in einem „Erlass zur Kompensation von Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft durch Windenergieanlagen“ (Windkrafterlass) bisher in unterschiedlichen Rechtsvorschriften enthaltene Regelungen zusammengefasst und aktualisiert. Der Erlass wird bei immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen angewendet. Durch die Errichtung von Windkraftanlagen verursachte Beeinträchtigungen des Naturhaushalts und des Landschaftsbilds sind durch Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen zu kompensieren. Erst wenn dies nicht möglich ist, ist eine Ersatzzahlung zu entrichten. weiter

20.02.2018 12. Kleiner Naturschutztag in Menz

Feuchtwälder oder wo Büffel auf Menschen treffen

Menz - 2017 war ein erfolgreiches Jahr für den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, der zum Landesamt für Umwelt gehört. Am Donnerstag (22. Februar) werden in Menz am Kleinen Naturschutztag Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen sowie Projekte des Naturparks und seiner Partner vorgestellt. Die Jahrestagung des Naturparks findet bereits zum 12. Mal statt. weiter

20.02.2018 Trockenrasenpflege durch Feuer im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Seit einigen Jahren wird im Nationalpark Unteres Odertal erfolgreich Feuer zur Aufwertung von Biotopen eingesetzt. Die positiven Effekte der vergangenen Jahre sollen auf einer weiteren Fläche in den Galower Bergen ausgedehnt werden. Der diesjährige Einsatz bei Stützkow wird in Auftrag der Nationalparkverwaltung von Spezialisten mit praktischer Erfahrung im Umgang mit Feuer zur Biotoppflege durchgeführt. weiter

15.02.2018 Forschung im Wald braucht langen Atem: Vogelsänger beim 13. Eberswalder Winterkolloquium

Eberswalde – Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Donnerstag (22. Februar) ein Grußwort beim diesjährigen Eberswalder Winterkolloquium sprechen. Zu der Veranstaltung mit dem Motto „Versuch macht klug - Anforderungen an das forstliche Versuchswesen der Zukunft“ werden rund 200 Gäste aus Forstpraxis und Wissenschaft erwartet. weiter

14.02.2018 Leitfaden Kommunale Flächenpools ab sofort im Internet

Potsdam – Die Ministerien für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) und für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) stellen die Publikation „Leitfaden Kommunale Flächenpools“ zur Verfügung, die im Internet abrufbar ist. weiter

12.02.2018 Vogelsänger besucht Brandenburger Aussteller

Vogelsänger besucht Brandenburger Aussteller auf der BioFach

Nürnberg – Vom 14. bis zum 17. Februar öffnet auf dem Nürnberger Messegelände die weltweit größte Fachmesse für Bio-Produkte, die BioFach. Am kommenden Freitag (16. Februar) wird sich Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger an den wieder von der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) verantworteten Gemeinschaftsstand regionaler Bio-Betriebe über aktuelle Trends in der Branche informieren. weiter

12.02.2018 Hochwasserschutz an der Elbe
 

Vogelsänger übergibt verstärkten Deichabschnitt an der Elbe zwischen Bälow und Sandkrug

Rühstädt – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger übergibt am kommenden Montag (12. Februar) das fertiggestellte Baulos 6 zwischen Sandkrug und Bälow an der Elbe. „Damit wurde eine weitere Schwachstelle in der Prignitz beseitigt und die Gefahr durch Hochwasser für zahlreiche ... weiter

09.02.2018 Tierwohl sichert regionales Qualitätsfleisch: Staatssekretärin Schilde besucht Prignitzer Landschwein GmbH

Groß Pankow – Brandenburgs Agrarstaatsekretärin Carolin Schilde informiert sich am kommenden Dienstag (13. Februar) in der Prignitzer Landschwein GmbH bei Geschäftsführer Ralf Remmert über die Möglichkeiten, Maßnahmen aus dem Tierschutzplan in die Praxis umzusetzen. weiter

09.02.2018 Neue Broschüre zum Lärmschutz erschienen

Potsdam – Brandenburgs Umweltministerium hat eine neue Broschüre zum Lärmschutz veröffentlicht. Das 54 Seiten umfassende Heft kann kostenfrei bestellt werden und steht auch im Internet als Download zur Verfügung. Es richtet sich insbesondere an private Bauherren, Planer, Architekten, Bauunternehmer und Bau ausführende Firmen. weiter

08.02.2018 Beweidung mit Wasserbüffeln: Eine Bewirtschaftungsalternative für Feuchtwiesen

Potsdam – Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg lädt im Rahmen der Natura 2000-Managementplanung am 23. Februar zu einer Veranstaltung für Landwirte ein, die an einem Erfahrungsaustausch zur Beweidung von Feuchtwiesen mit Wasserbüffeln interessiert sind. weiter

07.02.2018 Europäische Innovationspartner: Staatssekretärin Schilde informiert sich über Öko-Schweineprojekt in Ruhlsdorf

Teltow-Ruhlsdorf – Seit 2015 können sich in Brandenburg wissenschaftliche Einrichtungen mit Partnern aus der Landwirtschaft um Fördermittel aus der Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-AGRI) bewerben. weiter

06.02.2018 Hotspots für Wildunfälle identifizieren: Brandenburgs Förster unterstützen die Tierfund App des Deutschen Jagdverbands

Potsdam – Der Landesbetrieb Forst Brandenburg und der Deutsche Jagdverband e. V. (DJV) kooperieren in bei der Datenerfassung für ein Tierfundkataster. Über die App des Tierfund-Katasters können Unfälle vor Ort eingegeben werden. Bessere Daten sollen zu mehr Tierschutz und mehr Verkehrssicherheit beitragen. Forstminister Jörg Vogelsänger und der Präsident des DJV Hartwig Fischer haben sich darauf verständigt, dass alle Forstleute, die im Außendienst tätig sind, ihre Diensthandys mit der „Tierfund App“ ausstatten. weiter

05.02.2018 Görke und Vogelsänger: Die anstehende Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU (GAP) muss die großen Betriebe in der ostdeutschen Landwirtschaft berücksichtigen

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger im WamS-Interview zu möglichen Einsparplänen im EU-Haushalt

Potsdam – EU-Kommissar Günther Oettinger hat im Zusammenhang mit möglichen Einsparungen im künftigen Mittelfristigen Finanzrahmen der Europäischen Union davon gesprochen, dass die EU-Kommission in der Agrarpolitik erwäge, die Direktzahlungen pro Hektar Fläche künftig degressiv zu gestalten. Ab einer gewissen Fläche gebe es dann pro Hektar weniger finanzielle Unterstützung als für den ersten. weiter

05.02.2018 Waldwissen: Seminare für Privatwaldbesitzer

Potsdam – Die Waldbauernschule (WBS) - ein Projekt in Trägerschaft des Waldbauernverbandes Brandenburg e. V. - geht in seine 18. Saison. Aufgabe der 2008 gegründeten WBS ist es, den privaten Waldbesitzern das nötige Wissen im Umgang mit ihrem Wald zu vermitteln. Erwartet wird dieses Jahr der 5000. Teilnehmer der gefragten Seminare und Informationsveranstaltungen. weiter

02.02.2018 Baumerkrankung in Südbrandenburger Wäldern: Maßnahmen zur Eindämmung der Nadelbräune gestartet

Peitz – Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat im Bereich der Landeswaldoberförsterei Peitz mit der Bekämpfung eines gefährlichen Baumpilzes begonnen, der als Verursacher der auch Nadelbräune genannten Rotbänderkrankheit gilt. weiter

01.02.2018 Umsetzung des Tierschutzplan Brandenburg

Agrarminister Vogelsänger kündigt weitere Initiativen bei der Umsetzung des Tierschutzplans Brandenburg an

Potsdam – Brandenburg hat Ende 2017 als eines der ersten Bundesländer einen Tierschutzplan erarbeiten lassen. Dieser enthält 144 Vorschläge für Einzelmaßnahmen, die einen besseren Tierschutz in der Nutztierhaltung bewirken sollen. Im Rahmen der heutigen Sitzung des Brandenburger Landtags hat Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger über den Stand der Umsetzung von Einzelmaßnahmen sowie über den weiteren Fahrplan der Bewertung beziehungsweise Bearbeitung des Plans informiert. weiter

01.02.2018 ELER-Projekt des Monats Februar: Intelligente Technik für die Feldwirtschaft

Potsdam - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Februar zeigt, wie durch den Einsatz einer GPS-gesteuerten Pflanzenschutzspritze der Austrag optimiert wird – das dient der Umwelt und schont den Geldbeutel. weiter

01.02.2018 Vogelsänger übergibt Urkunde zur Umweltpartnerschaft an Eulzer Druck in Hennigsdorf

Hennigsdorf – Die Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG in Hennigsdorf wird Teilnehmer der Umweltpartnerschaft Brandenburg. Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Mittwoch (7. Februar) eine entsprechende Urkunde an die Unternehmensführung überreichen. Zugleich wird der Präsident der Industrie- und Handelskammer Potsdam Peter Heydenbluth die Urkunde für das Brandenburger Umweltsiegel an das Unternehmen übergeben. weiter

Januar

30.01.2018 Landwirtschaft: Antrag auf Direktzahlungen ab 2018 digital

Potsdam - Ab dem Antragsjahr 2018 gilt bundesweit die Verpflichtung zur geobasierten Antragstellung (geo-spatial aid application, kurz GSAA). Das bedeutet, dass alle landwirtschaftlichen Parzellen digital erfasst werden müssen. Dazu gehören auch die ökologischen Vorrangflächen und Cross-Compliance-relevante Landschaftselementen (CC-LEs). weiter

29.01.2018 Vogelsänger übergibt rund 41.000 Euro an VERN e.V. zum Erhalt und zur Rekultivierung alter Nutzpflanzen

Angermünde – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute im Angermünder Ortsteil Greiffenberg einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 41.604 Euro aus Landesmitteln an den Verein zum Erhalt und Rekultivierung alter Nutzpflanzen (VERN e.V.) ausgereicht. weiter

28.01.2018 Agrarminister Vogelsänger zur Grünen Woche

Vogelsänger zur Grüne-Woche: Brandenburgs Landwirtschaft und ländliche Regionen zehn Tage von ihrer schönsten Seite

Berlin – Nach zehn Tagen schließt die weltgrößte Verbrauchermesse, die Internationale Grüne Woche, in Berlin ihre Tore. Bis zuletzt sollen die Besucher der auch 2018 komplett ausgebuchten Brandenburg-Halle 21A bestens unterhalten werden, wie Agrarminister Jörg Vogelsänger heute in seinem Statement zur Messe-Bilanz der Märker noch einmal hervorhob: „Unser Jahresmotto für die Halle lautete: Ein Ma(h)l durch Brandenburg. Heute können wir sagen: Für dieses Ma(h)l war reich gedeckt. Wer an den Ständen und in den drei Gastronomiebereichen vorbeigekommen ist, konnte auch wieder viel Neues entdecken oder sich an den alten Bekannten - von Spreewaldgurke bis Werderaner Kirschbier - erfreuen, die hier von vielen Besuchern gezielt nachgefragt wurden und deshalb in keiner Brandenburg-Halle fehlen dürfen.“ weiter

26.01.2018 „Hirschkäfer und Rothirsche“: Fotos erzählen Geschichten in der neuen Ausstellung im Naturpark Dahme-Heideseen

Prieros – In der Ausstellung „Hirschkäfer und Rothirsche“ im Tourismuszentrum Prieros (Gemeinde Heidesee) zeigen die Fotografen Anneli Krämer und Klaus Weber noch bis zum 15. März eindrucksvolle Aufnahmen heimischer Wildtiere. weiter

26.01.2018 Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018: Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin umweltfreundlich ohne Auto erleben

Angermünde – Fahrtziel Natur, die Kooperation der drei großen Umweltverbände BUND, NABU, VCD und der Deutschen Bahn setzt sich seit 2001 für umweltfreundliche Mobilität und nachhaltigen Naturtourismus ein. Jetzt ist die Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018 erschienen, die mit detaillierten Informationen zur An- und Abreise mit der Bahn, Mobilität vor Ort sowie attraktiven Reiseangeboten in allen DB-Reisezentren ausliegt. weiter

25.01.2018 Wettbewerb: Naturpark-Projekt 2018 gesucht

Wandlitz – Nach erfolgreichem Start 2017 lobt auch in diesem Jahr der Naturpark Barnim den Wettbewerb um das Naturpark-Projekt des Jahres aus. Damit sollen das Engagement und der Ideenreichtum, mit dem Vereine, Firmen, Institutionen, Kommunen und Einzelpersonen in vielfältigen Projekten die Entwicklung des Naturparks Barnim unterstützen und begleiten, gewürdigt werden. weiter

24.01.2018 Sturmschäden durch Friederike: Land unterstützt Waldbesitzer

Potsdam – Nach den Herbststürmen des vergangenen Jahres und des jüngsten Sturmtiefs „Friederike“ können Waldbesitzer nun Fördermittel zur Beseitigung der Sturmschäden beantragen. Die Antragsfrist endet am 15. Februar 2018. weiter

24.01.2018 Vogelsänger fährt im Landauer der Neustädter Gestüte vor - Pferdeland Brandenburg unter dem Dach der Grünen Woche

Berlin - Erstmals ist in diesem Jahr die regional größte Messe zum Thema Reiten und Pferde, die Hippologica, unter das Dach der Grünen Woche in Berlin gezogen: Wie zuvor sind auch bei der neuen-alten Hippologica Brandenburger Aussteller am Gemeinschaftsstand des Verbands pro agro in Messehalle 26c vereint. weiter

24.01.2018 Messe-Bilanz aus Sicht der Märker - Auf ein Wiedersehen bei BraLa, Landpartie oder auch Dorf- und Erntefest

Berlin - Der letzte von zehn Ausstellungstagen ist auch der Tag, um wieder mit Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger eine Bilanz des Messegeschehens aus Brandenburger Sicht zu ziehen. Mit dabei ist Kai Rückewold, der Geschäftsführer des Verbands pro agro, zu dessen Mitgliedern eine Reihe der die Halle seit Jahren prägenden Aussteller gehören. weiter

24.01.2018 Die Gewinner stehen fest! Krönender Abschluss des 2. Landeswettbewerbes von AGRARaktiv auf der Grünen Woche

Auf dem  Brandenburg-Tag der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurden am 22. Januar die Gewinner des 2. Landeswettbewerbs von AGRARaktiv – Kompetenzzentrum Landwirtschaft und ländlicher Raum ermittelt. Unter dem Motto „LAND-WIRT-SCHAF(F)T-RAUM“ führte AGRARaktiv den ... weiter

24.01.2018 Tagesvorschau
für Samstag, 27. Januar 2018

Schwanenkönigin landet aus den uckermärkischen Weiten in Halle 21A – Brandenburgs größter Kreis auf der Grünen Woche

Berlin – Den Tag neun von zehn Messetagen in der Brandenburg-Halle 21A hat sich die Uckermark ausgesucht. Brandenburgs größter Landkreis, größer als das Saarland, wirbt für Landurlaub und Landprodukte aus der Region zwischen Templin und Schwedt, Prenzlau und Angermünde. weiter

23.01.2018 LANDaktiv: Die Sieger des 13. Landeswettbewerbes „Landwirtschaft und ländlicher Raum 2017“ stehen fest

Zum Brandenburgtag am 22. Januar auf der Internationalen Grünen Woche war es nun soweit: die drei Gewinner-Klassen des 13. Landeswettbewerbes „Landwirtschaft und ländlicher Raum 2017“ wurden im Beisein von Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger auf der Bühne in der Halle 21a gezogen. Besonders aufgeregt waren die Schüler der Klasse 5d der Grundschule „Am Pappelhain“ in Potsdam. Sie hatten beim Wettbewerb ebenfalls mitgemacht und durften bei der Ziehung dabei sein. weiter

23.01.2018 Umweltministerium entschärft Probleme der Landwirtschaft im Zusammenhang mit vernässten Flächen

Potsdam – Wegen der anhaltenden Nässe auf vielen landwirtschaftlichen Flächen haben Landwirte derzeit Probleme, die Gülle zeit- und fachgerecht auszubringen. Brandenburgs Agrar- und Umweltministerium hat deshalb schnell die nötigen Rahmenbedingungen geschaffen, um die Einrichtung befristete Gülle-Lager zu ermöglichen. weiter

22.01.2018 Spreewald: Köstliches, Trachtenreigen und Events 2018 – Abenteuertouren im Dahme-Seenland

Tagesvorschau für Freitag, 26. Januar 2018 Brandenburg-Halle 21A auf der Internationalen Grünen Woche

Berlin – Am Messe-Freitag (26. Januar) sorgen insbesondere Spreewälder Trachtengruppen für einen Hingucker auf der Hallenbühne. Doch auch für den Gaumen der Besucher halten Spreewälder Unternehmen Kostproben vor. Ein Ausblick auf Veranstaltungshöhepunke 2018 in einer der beliebtesten Brandenburger Reiseregionen darf natürlich nicht fehlen. Von den traditionellen Ausstellern aus der Spreewaldregion offerieren die Konservenbetriebe Spreewald-Feldmann GmbH & Co. KG und Spreewaldkonserve Golßen GmbH, die Brennerei Sellendorf, die Golßener Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. Produktions KG, die Gläserne Molkerei Münchehofe, die Kunella Feinkost GmbH, der Landkreis Oberspreewald-Lausitz und der Spreewaldverein ihre Angebote. Erstmals dabei ist die Labieratorium GmbH aus Cottbus mit ihrem handwerklich gebrauten Craftbeer-Sortiment. Die Landkost-Ei GmbH aus dem Dahme-Seenland ergänzt die Unternehmen aus den beiden Regionen, die sich heute den Gästen auf der Bühne präsentieren. weiter

21.01.2018 Unter Leuten - Lebenswertes und liebenswürdiges Landleben aus dem Havelland

Tagesvorschau für Donnerstag, 25. Januar 2018 Brandenburg-Halle 21A auf der Internationalen Grünen Woche

Berlin – Wohl wird in den derzeit immer noch viel diskutierten Roman „Unterleuten“ auch einiges aus dem unmittelbaren Alltag der Schriftstellerin Juli Zeh eingeflossen sein, die seit 2007 in einem havelländischen Dorf lebt. Aber - das ist eben Literatur. Für das wahre Leben werben die Havelländer am siebenten von zehn Messetagen der Grünen Woche. Die sind, was die Präsenz von Ausstellern, aber auch die Besucher betrifft, einer der tragenden „Säulen“ jeder erfolgreichen Brandenburg-Halle 21A. Literarisch ist die Region im Westen Berlins übrigens bestens erkundet, nicht zuletzt durch Theodor Fontane, dessen 200. Geburtstag im kommenden Jahr groß gefeiert wird. Der stellte seinem Wanderbuch folgende Liebeserklärung an den namensgebenden Fluss voran: „Ob rote Ziegel, ob steinernes Grau, Du verklärst es, Havel, in deinem Blau.“ Mit Blick auf die aktuell schwierige Situation auf ihren Feldern hoffen aber die havelländischen Bauern: „Wo Sumpf und Lache jüngst gebrodelt, Ist alles in Teppich umgemodelt…“. weiter

21.01.2018 Druckfrisch in der Brandenburg-Halle 21A : Natürlich Brandenburg - ein Jahrbuch für das Land 2018

Berlin – Alljährlich zur Grünen Woche legt das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium das Jahrbuch„natürlich Brandenburg“ vor. Die druckfrisch erschienenen Hefte sind ab sofort in der Halle erhältlich (Info-Stand des Ministeriums am Halleneingang 21A/ Übergang zur Halle 20„Trompete“). Nach der Messe können die 120 Seiten umfassenden Hefte über die Pressestelle des Ministeriums kostenfrei bestellt werden. weiter

21.01.2018 Aussteller decken den Tisch: Dreimal Schulfrühstück in der Brandenburg-Halle

Berlin - Seit einigen Jahren bemüht sich die Messe Berlin - inzwischen mit großem Erfolg - die Grüne Woche jünger zu präsentieren. Die Brandenburger sind bei den Kinder- und Jugendangeboten von Anfang an dabei: Gleich dreimal laden in diesem Jahr Aussteller der Brandenburg-Halle 21A mit der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. und mit Unterstützung des Brandenburger Agrarministeriums zum Schulfrühstück. weiter

20.01.2018 Der Nordwesten lädt zum Fest: Brandenburgtag in Wittenberge – Rheinsberg entdecken als Sportskanone

Tagesvorschau für Dienstag, 24. Januar 2018 Brandenburg-Halle 21A auf der Internationalen Grünen Woche

Berlin – Die Landkreise Ostprignitz-Ruppin und Prignitz präsentieren sich am Messetag sechs den Besuchern. Schon seit Jahren gehören die beiden Landkreise zu den Stammgästen auf der Bühne der Brandenburg-Halle 21A. Der Nordwesten Brandenburgs ist mit vielen bedeutenden Namen der brandenburgischen Landesgeschichte verbunden, unter anderem Friedrich II., Fontane oder Karl Friedrich Schinkel. Beide Landkreise stellen auf der Internationalen Grünen Woche Angebote des Landurlaubs und regionale Produkte vor. weiter

19.01.2018 Oberhaveler Jubiläum: Ein Vierteljahrhundert mit Oranje und Oranienburg auf der Grünen Woche

Tagesvorschau für Dienstag, 23. Januar 2018 Brandenburg-Halle 21A auf der Internationalen Grünen Woche

Berlin – Der Landkreis Oberhavel präsentiert sich am Dienstag, (23. Januar) auf der Bühne der Brandenburg-Halle 21A: Oberhavel feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und macht dies auch zum Thema auf der Internationalen Grünen Woche. Der Landkreis präsentiert sich zum 16. Mal in den Messehallen am Funkturm – ein Zeichen der engen Verbundenheit des nördlichen Nachbarn Berlins mit der weltgrößten Verbrauchermesse in der Hauptstadt. Er präsentiert in erster Linie seinen ländlichen Raum, den die Berliner als Ruhepol zum schnellen Takt der Großstadt so sehr lieben. weiter

19.01.2018 Im Landesforst war Holzauktion: Erfolgreicher Verkauf der besten Stämme aus Brandenburg

Chorin – Der Hammer ist gefallen, die Zuschläge sind erteilt. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat die Meistgebotsverkäufe des 26. Nadelwertholzverkaufs und der 28. Laubholzsubmission in der Landeswaldoberförsterei Chorin abgeschlossen. Insgesamt wurden 1.802 Festmeter Holz aus dem Landes-, Kommunal- und Privatwald meistbietend verkauft. weiter

18.01.2018 Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche

Berlin – Die Messehalle Brandenburgs ist Teil der „Deutschland-Tour“ auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Traditionell steht der vierte der zehn Messetage im Zeichen des Roten Adlers. Auch in diesem Jahr ist der Messe-Montag (22. Januar) der Brandenburg-Tag, der unter dem Dach der Halle 21A begangen wird. weiter

18.01.2018 Treffen der ostdeutschen Agrarminister mit den Präsidenten der Bauernverbände der ostdeutschen Länder

Berlin – Am Vorabend der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche und der Sonderagrarministerkonferenz in Berlin haben sich gestern die Agrarministerinnen und Agrarminister der fünf ostdeutschen Bundesländer mit den Präsidenten der Landesbauernverbände aus Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg getroffen. weiter

18.01.2018 Fruchtbare Zusammenarbeit in Potsdam-Mittelmark: Wenn Agrikultur und Kultur Hand in Hand gehen

Tagesvorschau für Sonntag, 21. Januar 2018 Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche Berlin – Amt Tag 2 in der Brandenburg-Halle 21A sind wieder Aussteller aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark dabei - diesmal aus einer anderen „Ecke“. Brandenburgs Obstbau-Hochburg, die ... weiter

17.01.2018 Brandenburg legt Fortschrittsbericht zur Nachhaltigkeitsstrategie vor

Potsdam – Im Jahr 2014 hatte die Landesregierung eine Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen. In einem Fortschrittsbericht unter Federführung des Agrar- und Umweltministeriums wird nun eine erste Bilanz zur praktischen Umsetzung dieser Strategie gezogen. Die Nachhaltigkeitsstrategie soll ... weiter

17.01.2018 Die Landeshauptstadt ist auch ein großes Dorf - Fläming und Potsdam eröffnen das Programm der Regionen auf der Hallenbühne

Berlin – Partnerregion am ersten Messetag (20. Januar) ist die Reiseregion Fläming. Am Nachmittag zeigt die Landeshauptstadt Potsdam, was sie so Ländliches zu bieten hat. weiter

17.01.2018 Vogelsänger: Bio-Betriebe in Brandenburg weiterhin im Aufwind

Potsdam - In Brandenburg haben sich nach den Worten von Agrarminister Jörg Vogelsänger im vergangenen Jahr 51 Unternehmen entschieden, beim Land für weitere 5.400 Hektar einen Antrag auf Förderung ökologischer Anbauverfahren zu stellen. Weiterhin liegen 113 Erweiterungsanträge vor, die insgesamt 2.6 ... weiter

16.01.2018 Ersatzzahlungen aus Windkraft sollen verstärkt in betroffene Gemeinden fließen

Potsdam - Der Stiftungsrat des NaturSchutzFonds Brandenburg hatte in seiner Herbst-Sitzung beschlossen, besonders Gemeinden zu unterstützen, auf deren Gebiet Windkraftanlagen errichtet werden. Dazu wurden nun die „Leitlinien und Schwerpunkte für die Arbeit der Stiftung NaturSchutzFonds ... weiter

15.01.2018 Ein Ma(hl) durch Brandenburg: Vogelsänger lädt zur märkischen (Kost)Probe auf der Grünen Woche

Berlin – Am kommenden Donnerstag (18. Januar) lädt Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger zur Generalprobe in die Brandenburg-Halle auf der Grünen Woche. Die 26. Landesschau des Agrarministeriums lädt unter dem Motto „Ein Ma(h)l durch Brandenburg“ zu einer kulinarische Reise durch die Mark. weiter

15.01.2018 „natürlich Brandenburg“ in Messehalle 21A - pro-agro-Tag mit Marketingpreisen

Tagesvorschau für Freitag, 19. Januar 2018 Brandenburg-Halle 21A auf der Internationalen Grünen Woche Berlin – Bereits seit einigen Brandenburg-Hallen ist es Tradition, dass – bevor Landkreise und Regionen ihr Programm auf der Bühne der Halle 21A bestreiten – der landesweit ... weiter

15.01.2018 Internationale Grüne Woche in Berlin

Grüne Woche: Vogelsänger wirbt für heimische Agrar- und Ernährungswirtschaft – Ein Ma(h)l durch Brandenburg

Berlin – Das Brandenburger Agrarministerium präsentiert die heimische Land- und Ernährungswirtschaft 2018 zum 26. Mal seit 1993 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Die weltgrößte Verbrauchermesse ist vom 19. bis 28. Januar für die Besucher geöffnet. Unter dem Motto „Ein Ma(h)l durch Brandenburg“ ist die Halle in diesem Jahr der Ort für kulinarische Erkundungen des Landes auf der Messe. weiter

12.01.2018 Prävention gegen Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest: Vogelsänger öffnet Erlegungsprämie für alle Landkreise

Potsdam – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat bereits im vergangenen Jahr mit einigen ostbrandenburgischen Landkreisen eine Abschussprämie für Wildschweine vereinbart. weiter

12.01.2018 12 Jahre Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

Weiß, sanft und sinnlich: 12 Jahre Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Eine besondere Mystik geht von den Singschwänen aus. Ihre Eleganz, ihre Sanftheit und ihre unverwechselbaren Klänge bezaubern jedes Jahr aufs Neue die Besucher der Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal. Zum 12. Mal laden die Nationalparkverwaltung und die Naturwacht zu einem abwechslungsreichen Programm in der Zeit vom 2. bis 4. Februar nach Criewen ein. weiter

12.01.2018 Neuer Deich schafft mehr Sicherheit für Oderregion: Vogelsänger übergibt Deich bei Schwedt/Oder

Schwedt/Oder – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger übergab heute einen termingerecht fertiggestellten Deich zum Schutz der Kommunen entlang der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße. „Damit geben wir den Menschen der Oderregion ein weiteres Stück Sicherheit“, erklärte Vogelsänger. weiter

11.01.2018 Tag des Milchrindhalters in Götz

Götz – Traditionell zu Jahresbeginn treffen sich Brandenburgs Bauern zum „Tag des Milchrindhalter“. Der Erfahrungsaustausch wird von der RBB Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH, dem Landeskontrollverband Berlin-Brandenburg e.V. und dem Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung organisiert. weiter

10.01.2018 Auswahlverfahren für Forstberater gestartet

Potsdam – Das Brandenburger Forstministerium eröffnet ausgebildeten Forstexperten erneut die Möglichkeit, an einem Auswahlverfahren zur Anerkennung als Berater teilzunehmen. Um den Beraterkreis zu erweitern, hat das Ministerium noch bis zum 31. Januar ein Interessenbekundungsverfahren im Internet auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg geschaltet. Anerkannte Berater haben die Möglichkeit, für die fachliche Beratung von Privat- und Kommunalwaldbesitzern eine finanzielle Förderung zu beantragen. weiter

10.01.2018 Mit Brandenburger Rangern auf ErlebnisTour

Potsdam – Seit 27 Jahren hüten Brandenburgs Ranger einen ganz besonderen Schatz: 15 Nationale Naturlandschaften des Landes. Auch in diesem Jahr organisieren die Naturwächter Erlebnistouren und sorgen für Einblicke in Brandenburgs schönste Landschaften. weiter

10.01.2018 Algenfarn - gebietsfremde Wasserpflanze im Nationalpark Unteres Odertal nachgewiesen

Criewen – Im Nationalpark Unteres Odertal konnte kürzlich eine neue, aus Nord- bzw. Südamerika stammende Wasserpflanze nachgewiesen werden. Es handelt sich um den Großen Algenfarn (Azolla filiculoides), ein Neophyt. weiter

08.01.2018 ELER-Projekt des Monats Januar: „Barfuss“ durchs Pferdeland Brandenburg

Paaren im Glien - Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Januar zeigt, wie durch die Vermarktung pferdebezogener Angebote regionaler Akteure landesweit eine wettbewerbsfähige Erlebnis- und Pferderegion entwickelt werden soll. weiter

08.01.2018 Land unterstützt Ökofilmtour 2018 Vogelsänger: Filmfestival ist mehr als nur Kino

Potsdam – „Die Ökofilmtour ist mehr als Kino. Im Mittelpunkt des erfolgreichen Festivals stehen Filme, die soziale Kernfragen unserer Zeit und Zukunftsthemen miteinander verbinden. Die Filme kommen auch in Festspielgemeinden, die über kein eigenes Kino verfügen. Mit mobiler Technik werden sie in Schulen, Bürgerhäusern oder anderen Veranstaltungsorten im ganzen Land gezeigt“, sagte Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger, der zugleich Schirmherr der Veranstaltungsreihe ist, heute in Potsdam. Die Auftaktveranstaltung der Ökofilmtour 2017 findet morgen (10. Januar) 19.00 Uhr im Potsdamer Filmmuseum statt. Das Agrar- und Umweltministerium unterstützt dieses Filmfestival mit 50.000 Euro. weiter

05.01.2018 Vogelsänger überreicht Förderscheck über 1,4 Millionen Euro an Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin

Kloster Lehnin – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro an den Vorstandsvorsitzenden des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin, Pfarrer Matthias Blume, übergeben. weiter

05.01.2018 Stepenitz: Rückhaltebecken Neue Mühle in Betrieb genommen

Perleberg – Nach anhaltenden Niederschlägen erreichte die Stepenitz unterhalb der Dömnitzmündung am Donnerstagabend einen Pegelstand im Bereich der Alarmstufe III. Das Landesamt für Umwelt (LfU) hatte deshalb dem Landkreis Prignitz die Ausrufung der Alarmstufe III am Pegel Wolfshagen empfohlen. Der gestern begonnene Einstau des Rückhaltebeckens Neue Mühle hat heute Morgen bereits einen Pegel von 3,70 Meter erreicht. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade