MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Pressemitteilungen 2019

August

16.08.2019 Regionalen Klimaschutz stärken: Workshop zur novellierten Kommunalrichtlinie informiert über Fördermöglichkeiten

Eberswalde – In Zusammenarbeit mit dem Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) organisieren der Naturpark Barnim und das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin am kommenden Dienstag (20. August) einen Workshop zur novellierten Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums. Im Rahmen des Workshops haben kommunale Akteure die Möglichkeit, sich über Neuerungen zu informieren und praktische Hinweise zur Förderung von kommunalen Klimaschutzmaßnahmen zu erhalten. weiter

07.08.2019 Innovativ und sicher bauen - Ausstellung des Deutschen Instituts für Bautechnik

Schneider und Vogelsänger eröffnen Ausstellung des Deutschen Instituts für Bautechnik

Potsdam – Bauministerin Kathrin Schneider, Umweltminister Jörg Vogelsänger und der Präsident des Deutschen Instituts für Bautechnik Gerhard Breitschaft, eröffnen gemeinsam die Ausstellung „Innovativ bauen: Für Sicherheit. Für morgen. Für Sie“. weiter

Juni

18.06.2019 Inbetriebnahme der LfU-Luftgütemessstelle „Neu-Döberitz“

Dallgow-Döberitz – Morgen richtet das Landesamt für Umwelt eine Luftgütemessstelle in Dallgow-Döberitz ein. Die Aufstellung des künstlerisch gestalteten Messcontainers erfolgt im Grünzug, nahe der Grundschule „Am Wasserturm“. weiter

Mai

15.05.2019 BAUnatour endet mit Rahmenprogramm

Natur im Heim: BAUnatour endet in Potsdam mit einem umfangreichen Rahmenprogramm

Potsdam – Nach rund zwei Jahren hat BAUatour Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam erreicht. Hier endet die deutschlandweite Tour der mobilen Baumesse für den Einsatz nachwachsender Rohstoffe an Gebäuden. Bis zum 21. Mai können sich Bauherren am Platz vor dem Brandenburger Tor fachkundig beraten lassen. Für Architekten, Planer, Handwerker und Vereine gibt ein separater Pavillon die Möglichkeit einer Begleitpräsentation von Ausstellungsstücken zum Holz-, Lehm- und Strohbau, zur Dämmung mit Hanf, Zellulose oder anderen Naturmaterialien. weiter

09.05.2019 Lokal handeln für Energieeinsparung und Klimaschutz: Effiziente LED-Flutlichtanlagen auf Sportplätzen

Wandlitz – In der Veranstaltung „LED-Flutlicht – Fördermöglichkeiten, Wirtschaftlichkeit, Klimaschutz“ in Wandlitz können sich Sportplatzbetreiber am 16. Mai über technische Grundlagen, Fördermöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit informieren. weiter

07.05.2019 BAUnatour macht in Potsdam Station

Potsdam – Vom 14. bis zum 21. Mai präsentiert die Messe BAUnatour 2.0 in Potsdam Konzepte und Ideen für moderne, umweltfreundliche Lösungen am Bau. Zur Eröffnung werden Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Mike Schubert, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, Grußworte halten. weiter

April

15.04.2019 Hilft guter Nachbarschaft und kleinen Tieren: Zehn Regeln für Organisatoren von Osterfeuern

Potsdam – Ostern werden wieder in vielen Gemeinden im Land Feuer brennen. Damit die Freude an diesem Brauch überwiegt, sollten die folgenden zehn Grundregeln beachtet werden: weiter

01.04.2019 Braunkohlelagerstätte im polnischen Turów: Öffentliche Beteiligung an grenzüberschreitender Umweltprüfung

Potsdam – Für die Verlängerung des Abbaus der Braunkohlelagerstätte im polnischen Turów findet derzeit ein grenzüberschreitendes Umweltprüfungsverfahren statt. Der derzeit nur bis 2020 zugelassene Braunkohletagebau soll erweitert und bis 2044 verlängert werden. weiter

Januar

16.01.2019 Gute Luftqualität in Brandenburg

Potsdam – Die Luftqualität in Brandenburg hat sich auch im zurückliegenden Jahr weiter verbessert. Das zeigen die jetzt vom Landesamt für Umwelt ausgewerteten Daten des Landesmessnetzes. Das zweite Jahr in Folge hat es landesweit keine Überschreitungen der gesetzlich festgelegten Luftqualitätswerte gegeben. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade