MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Pressemitteilungen 2019

Juni

14.06.2019 Verbesserung des Brandschutzes in der Lieberoser Heide - 15 Hektar von Munition beräumt

Lieberose – Die Flächenbrände in diesen Tagen haben noch einmal gezeigt, wie sehr militärische Altlasten in Brandenburgs Böden die Bekämpfung erheblich erschweren. Brandenburg ist das Bundesland mit den meisten Konversionsflächen. Auch die Lieberoser Heide im Südosten des Landes gehört dazu. Was über die Jahrzehnte militärischer Nutzung in den Boden kam, stellt sich auch bei der Beräumung als Generationenaufgabe dar. weiter

14.06.2019 Wildnis dient der Wissenschaft: Naturwald an den Hirschbergen

Forst – Im Landkreis Spree-Neiße hat der Landesbetrieb Forst Brandenburg den 21. Naturwald im Land rechtlich gesichert. „Der Naturwald an den Hirschbergen“ repräsentiert das Restvorkommen eines natürlichen Blaubeerkraut-Kiefern-Traubeneichenwalds auf einem alten Waldstandort. weiter

11.06.2019 Landesbetrieb Forst wird zehn Jahre alt

Chorin - Zwischen Waldbrand, Trockenheit und anderen Waldgefährdungen nimmt sich der Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) heute für einen Moment Zeit, um im Kloster Chorin an seine Gründung vor zehn Jahren zu erinnern. weiter

11.06.2019 Schilde beim Auftakt der 20. Waldjugendspiele

Bad Freienwalde – Zum Start der 20. Brandenburger Waldjugendspiele wird Staatssekretärin Carolin Schilde erwartet. Die zentrale Auftaktveranstaltung findet am Montag (17. Juni) in Bad Freienwalde statt. weiter

05.06.2019 Antragsverfahren zum Einsatz von Jagdbögen abgebrochen

Stahnsdorf – Nach Mitteilung der Obersten Jagdbehörde im Agrar- und Umweltministerium Brandenburg kann der Stahnsdorfer Antrag zur Jagd mit einem Jagdbogen nicht genehmigt werden. Wichtigste Voraussetzung für die Genehmigung dieses Pilotprojekts war für die Behörde die Begleitung durch eine wissenschaftliche Einrichtung. Hierzu gab es im Vorfeld bereits Kontakte zu Interessenten. Die notwendige Ausschreibung, die in dieser Woche abgeschlossen wurde, hat kein zuschlagfähiges Ergebnis gebracht. weiter

Mai

29.05.2019 Waldbrandschutzkarte im Internet veröffentlicht

Potsdam – Ab sofort ist über das GeoPortal Forst auch die Waldbrandschutzkarte für Brandenburg einsehbar. Die Waldbrandschutzkarte steht im Maßstab 1:50.000 nunmehr als digitale topografische Karte zur Verfügung.Die Karte enthält neben Informationen über die Forststruktur (Oberförstereien, Forstreviere und Angaben zur Waldeinteilung) eine Vielzahl sonstiger Informationen zum Waldbrandschutz. In der Karte werden u.a. die Löschwasserentnahmestellen im Wald, die ganzjährig LKW-befahrbaren Waldwege, und die Rettungspunkte dargestellt. Die Karten stehen den Nutzern über diese Seite auch als internetweiter WMS-Dienst zur Verfügung. Die digitale Lösung ermöglicht nunmehr eine schnellere Aktualisierung der einzelnen Informationen. weiter

27.05.2019 Landesbetrieb Forst Brandenburg zeigt „Intelligente Bäume“ und „Norwegen, Försterinnen auf dem Vormarsch“

Groß Köris – In diesem Jahr startet das Waldkino Hammer am kommenden Freitag (31. Mai) in seine siebente Saison. Zum Auftakt auf großer Leinwand in der denkmalgeschützten Scheune der Landeswaldoberförsterei Hammer gibt es im Doppelpack Filme von jeweils 45 Minuten Dauer. weiter

23.05.2019 Vogelsänger Bund Deutscher Forstleute: Die Mischung macht´s: Waldschutz durch Waldumbau vorantreiben

Beelitz – Forstminister Jörg Vogelsänger hat heute auf der Tagung des Bundes Deutscher Forstleute Brandenburg-Berlin e.V. in Beelitz zu aktuellen Fragen des Waldschutzes Stellung genommen. weiter

20.05.2019 Vogelsänger bei Holzmarktkonferenz mit Brandenburger Waldbesitzern: Wie weiter nach dem Dürrejahr?

Potsdam – Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger hat heute mit dem Waldbesitzerverband Brandenburg e.V. zu einer Holzmarktkonferenz nach Potsdam eingeladen. weiter

April

26.04.2019 Waldbrandprävention: Land sieht sich insgesamt gut aufgestellt

Innenminister rechnet mit schwieriger Waldbrandsaison – Umweltstaatssekretärin weist auf Umsetzung von 10-Punkte-Plan hin

Potsdam – Innen- und Umweltministerium sehen das Land insgesamt gut aufgestellt für die Waldbrandsaison in diesem Jahr. Innenminister Karl-Heinz Schröter geht jedoch angesichts der anhaltend trockenen Witterungslage von einer „schwierigen Waldbrandsaison“ aus. Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde betonte heute in Potsdam, dass sich „alle Maßnahmen des im letzten Jahr erarbeiteten 10-Punkte-Plans zur Waldbrandvorsorge bereits in Umsetzung befinden“. weiter

18.04.2019 Kahlfraß durch Nonne: Einsatz von Pflanzenschutzmitteln bleibt letzte Option – wenn nichts mehr hilft und Totalverlust droht

Potsdam – Eine Folge des Trockenjahres 2018 ist die Ausbreitung der Nonne in Kiefernwäldern. Landesweit sind derzeit 8.000 bis 9.000 Hektar für eine Befliegung gegen die Nonne vorgesehen. Betroffen wäre insbesondere Privatwald in den Gemeinden Fichtenwalde, Borkwalde, Borkheide. weiter

18.04.2019 Tag des Baumes 2019 in Waldsiversdorf – Staatssekretärin Schilde pflanzt eine Flatter-Ulme

Waldsieversdorf – Brandenburgs Forststaatssekretärin Carolin Schilde pflanzt am Tag des Baumes (25. April) mit Forstleuten aus dem Landesbetrieb Forst Brandenburg im Revier bei Waldsieversdorf eine seltene Flatter-Ulme - „Baum des Jahres 2019“. weiter

10.04.2019 327 Hektar Wald von Kampfmitteln im Landeswald geräumt

Potsdam - Im Land Brandenburg besteht bei vielen Waldflächen der Verdacht auf eine Kampfmittelbelastung. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) führt in Kooperation mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) und mit privaten Kampfmittelräumfirmen eine systematische Suche nach Munition und Munitionsteilen auf Landeswaldflächen durch. Ziel der Absuche ist der Schutz der Menschen und des Waldes. So dürfen Waldflächen in Kampfmittelverdachtsgebieten nicht von den Feuerwehren betreten werden, wenn ein Waldbrand zu löschen ist. weiter

05.04.2019 Landesentscheid im Berufswettbewerb des Forstnachwuchses

Kunsterspring – Am kommenden Mittwoch (10. April) startet der diesjährige Landesentscheid im Berufswettbewerb der Auszubildenden in der Forstwirtschaft an der Waldarbeitsschule Kunsterspring. Teilnehmen dürfen junge Leute des zweiten und dritten Ausbildungsjahres, die das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sowie Gäste aus Polen. weiter

01.04.2019 Fürstenwalde hat ein noch größeres Herz für Vierbeiner: Hundeauslauf im Wald wird erweitert

Fürstenwalde – Auf Initiative der Stadt Fürstenwalde wird morgen (2. April) im Beisein von Staatssekretärin Carolin Schilde und von Bürgermeister Matthias Rudolph im Stadtforst Fürstenwalde die erweiterte Hundeauslauffläche übergeben. weiter

März

29.03.2019 Adamswalde: Bergwaldprojekt e.V. zum elften Mal mit fast vierzig ehrenamtlichen Helfern im Einsatz

Adamswalde/Steinförde – Bereits zum elften Mal ist das Bergwaldprojekt dieses Jahr in Brandenburg mit fast 40 Freiwilligen aus ganz Deutschland im Einsatz. Gemeinsames Anliegen des Landesbetriebs Forst Brandenburg (LFB) und des Bergwaldprojekts e.V. in der Landeswaldoberförsterei Steinförde ist, den Grundgedanken einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung sowie des Klimaschutzes zu vermitteln. Die freiwilligen Helfer werden vom 31. März bis 13. April in den Wäldern der Reviere Adamswalde und Beerenbusch, nördlich von Rheinsberg, Naturschutzarbeiten durchführen. weiter

26.03.2019 Informationsveranstaltung zur Waldbewirtschaftung in FFH-Gebieten

Waldsieversdorf – Was ist im Wald in einem FFH-Schutzgebiet erlaubt? Was beinhaltet das „Verschlechterungsverbot“? Über diese Fragen informieren der Naturpark Märkische Schweiz und der Landesbetrieb Forst Brandenburg in einer gemeinsamen Veranstaltung am kommenden Donnerstag (28. März) in der Oberförsterei Waldsieversdorf. Waldbewirtschafter sind eingeladen, über die Möglichkeiten und Grenzen des waldbaulichen Handelns in FFH-Gebieten zu diskutieren. weiter

25.03.2019 Plan Birke - forsch voran: Kinder und Jugendliche pflanzen neue Bäume auf der Waldbrandfläche bei Treuenbrietzen

Bardenitz/Klausdorf – Das Projekt Plan Birke - forsch voran lädt mit der Waldgenossenschaft Bardenitz eG am Sonnabend (30. März) zu einer Pflanzaktion. Unter dem Motto „Birken als Vorboten für den neuen Wald“ wird auf einem halben Hektar ein lichter Birkenwald gepflanzt. weiter

18.03.2019 Wärmeliebende Nadelfresser und Borkenkäfer: 2019 eine Herausforderung für Förster und Waldbesitzer

Potsdam – Im vergangenen Jahr standen in Brandenburg vorwiegend Waldbrandprobleme als Folge der extremen Witterung im Fokus. Daneben war aber auch schon erkennbar, dass ein erhöhter Insektenbefall droht. Sowohl nadelfressende Schmetterlingsraupen als auch holz- und rindenbrütende Käfer haben bereits zu umfangreichen Schäden in den Wäldern Brandenburgs geführt. Es handelt sich dabei vorwiegend um Arten, die von überdurchschnittlich warmen und trockenen Sommern profitieren. weiter

15.03.2019 Wald verbindet – Waldpflanzungen zum Internationalen Tag der Wälder am 21. März

Potsdam - Auch in Brandenburgs Wäldern hat der heiße und trockene Sommer 2018 sichtbare Spuren hinterlassen. In Folge der großen Hitze und Trockenheit sind viele Bäume einfach vertrocknet, als der Wasservorrat im Boden aufgebraucht war. Pflanzaktionen anlässlich des Internationalen Tags der Wälder sollen nun die entstandenen Lücken wieder schließen. weiter

13.03.2019 Startschuss zur Wiederaufforstung der Waldbrandflächen bei Treuenbrietzen

Bardenitz/Klausdorf – Die Waldgenossenschaft Bardenitz eG lädt am Sonnabend (16. März) zur Pflanzaktion auf die Waldbrandflächen des Jahres 2018. 100 Hektar der Waldgenossenschaft sind hier vergangenen Sommer abgebrannt. Nun werden die ersten Bäume auf einer Fläche etwas über drei Hektar von den Mitgliedern der Genossenschaft gepflanzt. Nach einem Grußwort von Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger sowie dem Präsidenten des Deutschen Forstwirtschaftsrats, Georg Schirmbeck, und dem Sprecher der Forstbaumschulen, Alain Paul, sind alle Anwesenden aufgerufen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen. weiter

12.03.2019 Ausnahmeregelung zur Reduzierung der Schwarzwildbestände

Oberste Jagdbehörde plant Ausnahmeregelung zur Reduzierung der Schwarzwildbestände in Kleinmachnow und Stahnsdorf

Potsdam - Die oberste Jagdbehörde des Landes Brandenburg hat Berichte bestätigt, eine Ausnahmegenehmigung vom Jagdverbot mit Pfeil und Bogen zur Reduzierung der Schwarzwildbestände in Stahnsdorf und Kleinmachnow erteilen zu wollen. weiter

Februar

28.02.2019 Waldbrandgefahrenstufe im Internet

Waldbrandüberwachung läuft: Täglich aktuelle Waldbrandgefahrenstufe im Internet

Potsdam – Bereits letzte Woche mussten die Feuerwehren in Landkreis Dahme-Spreewald zum ersten Waldbrand des Jahres 2019 ausrücken. Der Landesbetrieb Forst hat alle Vorbereitungen für die anstehende Waldbrandsaison getroffen und die Kameras der Waldbrandfrüherkennung überwachen wieder die Brandenburger Wälder. Der Deutsche Wetterdienst berechnet für jeden Landkreis täglich eine Waldbrandgefahrenstufe, die morgens früh um 8 Uhr auf den Internetseiten des MLUL unter http://www.mlul.brandenburg.de/wgs/karte veröffentlicht wird. weiter

19.02.2019 Winterkolloquium in Eberswalde: Die Auswirkungen des Dürrejahres 2018 auf den Wald in Brandenburg

Eberswalde – Das vergangene Jahr war auch für Brandenburg in mancherlei Hinsicht extrem: Rekord-Temperaturen, ausbleibende Niederschläge, 471 Waldbrände und extreme Sonneneinstrahlung. Der Wald zeigt bereits Reaktionen, doch die Spätfolgen werden erst noch erwartet. Das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesen Themen und präsentiert am kommenden Donnerstag (21. Februar) den 180 erwarteten Teilnehmern des 14. Eberswalder Winterkolloquiums neue Erkenntnisse zu den Auswirkungen des Dürrejahrs 2018 auf den Wald. weiter

11.02.2019 Waldbewirtschaftung und Flächenentwicklung

Potsdam – Das Landeswaldgesetz verpflichtet Waldeigentümer zu einer nachhaltigen Bewirtschaftung. Der vom Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) betreute Landeswald soll hierbei eine Vorbildfunktion einnehmen. Dies ergibt sich zum einen aus dem Paragraphen 26 des Landeswaldgesetzes und ist zum anderen durch die „Waldvision 2030“ untersetzt. So ist der Landeswald vollflächig nach dem PEFC- und in geringen Teilen auch nach dem FSC-Standard zertifiziert. weiter

06.02.2019 Ausnahmesituation erfordert außerordentliche Anstrengungen: Alternative Jagdmethoden zur ASP-Abwehr

Potsdam – Gemeinsam mit den Veterinärbehörden und dem Landesbetrieb Forst leistet Brandenburgs Jägerschaft seit Monaten viel, um eine Ausbreitung der Erreger der hochansteckenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) ins Land möglichst auszuschließen. Ein Dauerproblem sind die hohen Schwarzwildbestände, die auch nach der Rekordstrecke des Jagdjahres 2017/2018 weiterhin als überhöht gelten. weiter

01.02.2019 Waldschutzmaßnahmen gegen Schadinsekten

Potsdam – Brandenburgs Wälder werden seit Jahren immer wieder von Schadinsektenplagen heimgesucht. weiter

Januar

30.01.2019 Frühjahrsschulungen der Waldbauernschule Brandenburg

Potsdam - Der Termin für die erste Frühjahrsschulung der Waldbauernschule Brandenburg naht. Die Veranstaltungen werden durch das Forstministerium aus dem EU-Agrarfonds ELER, konkret über die Bildungsrichtlinie, gefördert. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat eine Kooperationsvereinbarung mit der ... weiter

25.01.2019 Waldbesitzer erhalten mehr Geld für Waldbrandvorbeugung

Potsdam – Extreme Trockenheit und munitionsbelastete Flächen ließen 2018 den Brandenburger Wald immer wieder brennen. Um bei der Waldbrandvorbeugung noch höhere Anreize für die Waldbesitzer zu schaffen, hat das Landwirtschaftsministerium die Fördersätze zur Vorbeugung von Waldbrandschäden angehoben und heute dazu eine überarbeitete Förderrichtlinie veröffentlicht. weiter

18.01.2019 Holzauktion im Landesforst: Meistgebote für beste Eichen aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Chorin – Die Zuschläge sind erteilt. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat jetzt die Meistgebotsverkäufe der 29. Laubholzsubmission in der Landeswaldoberförsterei Chorin abgeschlossen. Insgesamt 534 Festmeter (Kubikmeter) bestes Laubholz, hauptsächlich Eichen, aus dem Landes-, Kommunal- und Privatwald wechselten meistbietend den Besitzer. Sie erzielten auch in diesem Jahr gute Preise für das nach wie vor sehr gefragte Eichenholz. weiter

11.01.2019 Submission in Chorin: Am Jahresanfang wird Brandenburgs wertvollstes Laubholz angeboten

Chorin – Der Landesbetrieb Forst Brandenburg lädt am kommenden Mittwoch (16. Januar) zur Holzsubmission ein. Für Laubwertholz ist es schon die 29. Submission. In der Landeswaldoberförsterei Chorin wird Wert- und Sägeholz aus dem Landes-, Kommunal- und Privatwald angeboten und nach schriftlichem Gebot meistbietend an Kunden aus dem In- und Ausland verkauft. weiter

03.01.2019 Förderrichtlinie erweitert: Land unterstützt Waldpflegeverträge

Potsdam - Die Unterstützung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse ist ein Schwerpunkt in der Forstpolitik des Landes. Brandenburgs Agrar- und Umweltministerium hat die Richtlinie Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse überarbeitet und um einen weiteren Fördertatbestand - die Waldpflegeverträge - ergänzt. Damit sollen forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse bei der ordnungsgemäßen Verwaltung und Bewirtschaftung von Flächen unterstützt werden. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade