MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Gewässerunterhaltung

Kautentnahme mit Bagger zur Gewässerunterhaltung (© WLV Untere Spree)Krautentnahme mit Bagger © WLV Untere Spree
 

Gegenstand der Gewässerunterhaltung ist neben der Erhaltung eines ordnungsgemäßen Zustandes für den Wasserabfluss und bei schiffbaren Gewässern der Schiffbarkeit auch die Erhaltung der ökologischen und landeskulturellen Funktionen der Gewässer.

Die Unterhaltung der zirka 1.980 Kilometer Landesgewässer I. Ordnung obliegt dem Landesumweltamt. Für die Unterhaltung der Gewässer II. Ordnung mit einer Gesamtlänge von etwa 30.500 Kilometer wurden flächendeckend Wasser- und Bodenverbände gebildet.

Mehrjährige Unterhaltungspläne sollen den Unterhaltungspflichtigen die Zusammenstellung und Ausführung von Maßnahmen für ein bestimmtes Gewässer oder seine Teilbereiche erleichtern. Bestandteil dieser Pläne ist unter anderem die Definition von Entwicklungszielen für die Gewässer. Unterhaltungsrahmenpläne liegen unter anderem für ausgewählte Gewässer im Oderbruch und den Raum Uckermark vor.

Weitere Informationen:

Letzte Aktualisierung: 30.10.2018

Übersicht

Themen


Gewässerunterhaltungsverbände


Kontakt:

MLUL, Abteilung Wasser und Bodenschutz
Referat 24
"Hochwasser, Stabilisierung Wasserhaushalt"
E-Mail an das Referat