MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

22.04.2018Bei den Brandenburgern zu Gast: Vogelsänger hält Grußwort für den Verband der Naturparke

Termin: Dienstag, 24. April 2018
Zeit: 18.30 Uhr
Ort: Landesvertretung Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin
Kontakt: Pressearbeit zum Termin über Verband der Naturparke:
Beatrix Losem,
mobil: 0176/ 24 87 52 34, losem@naturparke.de oder
Ulrich Köster, Geschäftsführer VdN,
mobil: 0175/ 591 74 70, ulrich.koester@naturparke.de

Berlin  – Die gemeinsame Vertretung der Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in Berlin-Mitte ist am Dienstag (24. April) der Ort, den sich der Bundesverband der Naturparke (VdN) für einen Parlamentarischen Abend ausgesucht hat. Für Brandenburg wird Umweltminister Jörg Vogelsänger das Grußwort halten.

Der VdN ist ein Dachverband für deutsche Naturparke. In ihm sind über 100 deutsche Naturparke organisiert. Alle elf brandenburgischen Naturparke sind Mitglied im VdN. Mit dem Leiter des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land, Mario Schrumpf, stellt Brandenburg auch ein Mitglied im Vorstand (Beisitzer).

Der VdN ist insbesondere bei folgenden Themen aktiv: Ländliche Entwicklung, Naturtourismus, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Natur- und Artenschutz, internationale Kontakte. Naturparke, die einen wesentlichen Teil der Nationalen Naturlandschaften (Großschutzgebiete) ausmachen,  sind eine Schutzgebietskategorie nach Paragraph 27 Bundesnaturschutzgesetz. Die 105 Naturparke nehmen 28 Prozent der Fläche Deutschlands ein. Brandenburg gehört zu den wenigen Ländern, die über staatliche Naturparkverwaltungen verfügen. Laut VdN befinden sich 25 Naturparke in Trägerschaft eines Bundeslands. 51 Naturparke werden als eingetragene Vereine organisiert. 28 Naturparke werden von einem kommunalen Verband oder Zweckverband und ein Naturpark von einer GmbH getragen. Neun brandenburgische Naturparke haben bisher erfolgreich an der Qualitätsoffensive des VdN teilgenommen. Die Naturparke Niederlausitzer Heidelandschaft und Naturpark  Schlaubetal sollen noch teilnehmen.

Direktlink zu Brandenburgs Naturparken über die Homepage das Brandenburger Agrar- und Umweltministeriums:

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade