MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

29.06.2018Dorffest geht ins Naturparkfest über: Niederlausitzer Heidelandschaft in Sorno

Termin: Sonntag, 1. Juli 2018
Ort: Dorfanger Sorno
Zeit: 9.30 Uhr – 18.00 Uhr

Sorno – Der Finsterwalder Stadtteil Sorno  ist in diesem Jahr erstmals Gastgeber für das Naturparkfest.

Der Ort präsentiert sich mit zahlreichen kulturellen Angeboten wie einer Clown-Show, den Schlossbergmusikanten, Vorführungen alter Handwerke und vielem anderen mehr. Das bunte Programm rankt sich rund um die Übergabe des Naturparkprojektes auf dem Schulacker und die Auszeichnung der neuen Naturparkgemeinde „Kraupa“, die um 14.00 Uhr stattfindet.

Gestartet wird am Sonntag mit einem Festgottesdienst, umrahmt von einem Posaunenchor. Der erste Höhepunkt startet mit der Übergabe des Naturparkprojekts um 13.00 Uhr.

Um 14.00 Uhr schließt sich die Auszeichnung der Naturparkgemeinde 2018 an. Mit dem Ort Kraupa (Stadtteil von Elsterwerda) wurde diesmal schon im Vorfeld ein würdiger Preisträger gefunden. Danach werden die Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs und das schönste Heidefahrrad prämiert.

Wie immer sollen die Besucher des Naturparkfests die Angebote des Regionalmarkts kennenlernen, sich über den Stand des Auerhuhnprojekst informieren, beim Dengeln und Spinnen zuschauen.

Traditionelles Dorffest mit coolen Girls

Sorno selbst feiert übrigens schon ab heute Abend. Zum traditionellen Dorffest gibt es viel Musik. Morgen lädt Gästeführer Harald Schneider um 10.00 Uhr zu einer Radwanderung ein, die einige landschaftlichen Sehenswürdigkeiten des Naturparks zum Ziel hat.

Gezeigt wird außerdem ein Kindermusical. „Elke & The Cool Girls“ aus Berlin spielen mit Ukulele, Bass, Kazoo, Percussion und anderen Überraschungsinstrumenten. Für den Abend ist dann Partymusik vorgesehen, bevor am Sonntag das Naturparkfest beginnt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade