MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

25.05.2018Neugestaltet: Nationalpark lädt auf den „Wilden Waldweg“

Termin: Montag, 28. Mai
Zeit: 9.30 Uhr
Treffpunkt:   NATURA-2000-Haus, Park 2, 16303 Schwedt/Oder, OT Criewen
Kontakt:  Telefon 03332/ 26 77 207

Criewen – Am kommenden Montag (28. Mai) wird im Beisein von Kindern der Kita Adebar aus Schwedt/Oder der neue Wildnis-Erlebnispfad bei Criewen eröffnet. Ein Teilabschnitt des „Wilden Waldwegs“ in die Densenberge, der durch den Herbststurm „Xavier“ besonders beeinflusst wurde, wird zum Naturerlebnistrail.

Der „Wilde Waldweg“ trägt seinen Namen zu Recht. Er beginnt im Criewener Lenné-Park und windet sich entlang umgestürzter Bäume in das Waldwildnisgebiet südlich von Criewen. Er führt über den Quellerlebnispfad, der sich als 135 Meter langer Holzbohlenweg trockenen Fußes durch einen Eschenwald windet. Ausgelöst durch den Sturm „Xavier“ im Oktober 2017 gab es jedoch Einschränkungen aufgrund unzähliger umgestürzter Bäume. Ein Großteil der Wege ist inzwischen beräumt und wieder begehbar.

In unmittelbarer Nähe vom Nationalparkzentrum, am Lenné-Park Criewen, wurde ein Teilabschnitt des Wilden Waldwegs in die Densenberge nicht beräumt, sondern auf einer Länge von 1.000 Metern als Erlebnistrail in seiner vom Sturm gestalteten Ursprünglichkeit belassen, so dass Besucher und Gäste nun Wildnis hautnah und unmittelbar erleben können. Dies eröffnet auch neue Möglichkeiten der Umweltbildung in Verbindung mit dem Nationalpark-Wildnislabor.

Zu den ersten Besuchern gehören die Kinder der Kita Adebar aus Schwedt/Oder, die gemeinsam mit Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung den Wildnispfad eröffnen dürfen. Für Besucher ist zu beachten, dass für diesen Abschnitt normale körperliche Fitness und waldtaugliche Bekleidung erforderlich sind, um einige liegende Bäume zu überklettern.

Der neue Wildnis-Erlebnispfad ist mit entsprechenden Hinweisen an den beiden Eingängen gekennzeichnet, die früher dort verlaufenden Wanderwege in die Densenberge wurden umverlegt. Die Tafeln in den Eingangsbereichen informieren ausführlich über die Erlebbarkeit der Wildnis, geben Hinweise zum Verhalten und zeigen die neue Streckenführung der alten Wanderwege. Über die neue Wegeführung des „Wilden Waldwegs“ ist auch der Quell-Erlebnispfad bequem mit dem Fahrrad zu erreichen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade