MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

25.07.2018Ackerbau und Viehzucht in Daten und Zahlen: Jahresbericht Landwirtschaft 2017 erschienen

Potsdam  – Brandenburgs Agrarministerium weist darauf hin, dass der aktuelle Jahresbericht  Landwirtschaft - erarbeitet vom Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) - druckfrisch und digital zur Verfügung steht. Der Jahresbericht wird seit mehr als 20 Jahren herausgegeben. Er bietet einen kompakten Überblick über die Schwerpunktaufgaben der Landwirtschaft des Landesamts, statistische Angaben zur Anzahl und Höhe bearbeiteter Fördermaßnahmen, durchgeführter Kontroll- und Prüfverfahren sowie Informationen zu den Leistungsprüfungen in der Tierzucht.

In der aktuellen Ausgabe werden über den üblichen Inhalt hinaus auch statistische Angaben zu Anerkennungsverfahren von pflanzlichem Saatgut und der Prüfung von Sorten landwirtschaftlicher Kulturen, zum Umfang ausgewerteter Betriebsabschlüsse und pflanzengesundheitlicher Untersuchungen für den Pflanzenschutzdienst und die Saatenanerkennungsstelle des Landes dargestellt.

Im Jahresbericht finden sich auch statistische Erhebungen für den Bereich der beruflichen Aus- und Fortbildung. Mit den Aufgaben der zuständigen Stelle für Berufliche Bildung werden im Landesamt Aufgaben der land- und hauswirtschaftlichen Aus- und Fortbildung  wahrgenommen, unter anderem die Anerkennung von Ausbildungsbetrieben und Ausbildern.

Seit vielen Jahren werden vom Landesamt auch eine Datensammlung für die betriebswirtschaftliche Bewertung landwirtschaftlicher Produktionsverfahren und die Wirtschaftsergebnisse landwirtschaftlicher Unternehmen herausgegeben.

Der Jahresbericht Landwirtschaft 2017 wird von Landwirten, landwirtschaftlichen Betrieben, öffentlichen Einrichtungen, Behörden und Instituten umfassend genutzt.

Die Publikation kann kostenfrei beim Landesamt bestellt werden und ist im Internet abrufbar unter: www.lelf.brandenburg.de.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade