MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Gefahren- und Risikokarten

Teileinzugsgebiet der Elbe in der Prignitz

Die Grundlage für die Erarbeitung der Gefahren- und Risikokarten bildeten computergestützt erzeugte Überschwemmungsflächen und Wassertiefen von Hochwasserereignissen verschiedener Jährlichkeiten. Um die Plausibilität der Modellergebnisse vor Ort zu prüfen, wurden diese u. a. Vertreterinnen und Vertretern der betroffenen Landkreise, Gemeinden und Wasser- und Bodenverbände vorgelegt und mit ihnen beraten. Die Ergebnisse dieser Plausibilisierung sind in die endgültigen Karten eingeflossen.

Im Teileinzugsgebiet der Elbe in der Prignitz wurden zur Darstellung der Überschwemmungsflächen sowie der Wassertiefen sowohl länderübergreifende Berechnungen mittels HN-Modellen als auch GIS-technische Ausspiegelungen von Wasserspiegellagen an der Bundeswasserstraße Elbe, basierend auf Daten der Bundesanstalt für Gewässerkunde, durchgeführt. Die HN-Modelle wurden an vergangenen Hochwasserereignissen geeicht und die Modellergebnisse mit den Nachbarländern sowie dem Elbe-Atlas abgestimmt.
 

» Gefahren- und Risikokarten für das Teileinzugsgebiet der Elbe in der Prignitz
   (Mit dem Aufruf der Kartenanwendung erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.
   Die Anwendung ist kostenfrei.)
 

Weitere Informationen:

» Risikomanagementplan Elbe, Maßnahmen für die Elbe in der Prignitz
» Beschreibung des Teileinzugsgebiets der Elbe in der Prignitz

Letzte Aktualisierung: 08.04.2019

Übersicht

Themen

Flussgebietskarte

(Zum Sprung in andere Teileinzugsgebieten bitte das jeweilige Gebiet anklicken.)

(Karte: LGB, GIS-Zentrale
Geodaten: © GeoBasis-DE/LGB)



Kontakt:

MLUL, Abteilung Wasser und Bodenschutz
Referat 24
"Hochwasser, Stabilisierung Wasserhaushalt"
E-Mail an das Referat