MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Förderung Naturnahe Entwicklung von Gewässern (WRRL) und Verbesserung des Landschaftswasserhaushaltes

Vorhaben in Trägerschaft des Landes Brandenburg

  • GAK-Verwaltungsvorschrift  zur Umsetzung von Vorhaben in Trägerschaft des Landes Brandenburg zur naturnahen Entwicklung von Gewässern (GAK-VV-GewSan)
     
  • ELER-Verwaltungsvorschrift zur Umsetzung von Vorhaben in Trägerschaft des Landes Brandenburg zur naturnahen Entwicklung von Gewässern
    (ELER-VV-GewSan)
    » Konsolidierte Fassung
    » Projektauswahlkriterien (Stand 06.12.2018)
    • Die Anträge können bis zum 28.02.2019 bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) eingereicht werden, nachdem die Antragsunterlagen zuvor beim Landesamt für Umwelt, Referat W 22, vorgelegt worden sind.
    • Für die Förderung der Maßnahmen stehen 5 Millionen Euro zur Verfügung.
    » Erlass zur Regelung der Zuschussfähigkeit der Kosten für die Durchführung
       von Vergabeverfahren bei ELER-geförderten Vorhaben
    vom 15.11.2018
     
  • ELER-Verwaltungsvorschrift zur Umsetzung von Vorhaben in Trägerschaft des Landes Brandenburg zur Stärkung der Ausgleichsfunktionen des Wasserhaushaltes (Stabilisierung des Landschaftswasserhaushaltes)
    (ELER-VV-Wassermanagement)
    » Konsolidierte Fassung
    • Die Anträge können bis zum 11.04.2019 bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg eingereicht werden.
    • 5 Millionen Euro stehen für die Finanzierung der Maßnahmen zur Verfügung.
    • Die Maßnahmen müssen im Einklang mit den Zielen der EG-Wasserrahmenrichtlinie sowie der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie stehen.
    » Erlass zur Regelung der Zuschussfähigkeit der Kosten für die Durchführung
       von Vergabeverfahren bei ELER-geförderten Vorhaben
    vom 15.11.2018

Hinweis: Im Rahmen der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg zur Umsetzung von Vorhaben in Trägerschaft des Landes zur Sanierung und naturnahen Entwicklung von Gewässern werden nur Vorhaben zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie finanziert, die durch das Landesamt für Umwelt an die Wasser- und Bodenverbände (WBV) zur Umsetzung auf der Rechtsgrundlage der UVZV (§ 1 Satz 1 Nummern 2 UVZV) übertragen werden. Dritte sind nicht antragsberechtigt. Das Landesamt für Umwelt koordiniert die Aufgabenübertragung an die WBV.

Letzte Aktualisierung: 07.03.2019

Übersicht

Themen

Kontakt

Ansprechpartnerin zum Thema naturnahe Entwicklung von Gewässern
MLUL, Abteilung Wasser und Bodenschutz
Referat 22, Dr. Doreen Richter
Tel.: 0331 866 -7329
E-Mail an:  Dr. Richter

 

Ansprechpartnerin zum Thema Wassermanagement
MLUL, Abteilung Wasser und Bodenschutz
Referat 24, Synnöve Pogadl
Tel.: 0331 866-7342
E-Mail an: Synnöve Pogadl

 

Antrags- und Bewilligungsverfahren der ELER-Verwaltungsvorschriften
Investitionsbank des Landes Brandenburg

Gabriela Hertling 
Tel.: 0331 660-1550
 
Günter Schneider
Tel.: 0331 660-1531