MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

26.01.2018„Hirschkäfer und Rothirsche“: Fotos erzählen Geschichten in der neuen Ausstellung im Naturpark Dahme-Heideseen

Prieros –  In der Ausstellung „Hirschkäfer und Rothirsche“ im Tourismuszentrum Prieros (Gemeinde Heidesee) zeigen die Fotografen Anneli Krämer und Klaus Weber noch bis zum 15. März eindrucksvolle Aufnahmen heimischer Wildtiere.

Anneli Krämer und Klaus Weber sind begeisterte und begeisternde Naturfotografen, die in der Region des Naturparks Dahme-Heideseen leben und arbeiten. Seit Jahren widmen sie sich der Wildtierfotografie. Im Mittelpunkt stehen hierbei nicht nur seltene und optisch besonders attraktive Arten. Die Fotografen rücken die Verhaltensweise von Wildtieren, deren Kommunikation mit Artgenossen und ihr Verhalten gegenüber Menschen in den Vordergrund des künstlerischen Schaffens. So entstehen ganze Geschichten in und rund um ihre Bilder. 

Biologisches Wissen, Ortskenntnis, Geduld und Ausdauer sind die Grundlagen für den Erfolg des Fotografenduos. So manches Motiv kann erst nach Stunden, Tagen oder sogar Wochen im Bild fest gehalten werden.

Anneli Krämer richtet ihren Fokus auf Insektenaufnahmen. Sie zeigt die Vielfalt wie auch Bedrohung heimischer Schmetterlinge, Libellen und Wildbienen. In Waldgebieten mit alten Baumriesen war sie unter anderem den eindrucksvollen Hirschkäfern auf der Spur.

Vögel und Säugetiere sind die bevorzugten Motive von Klaus Weber. Seine Bilder zeigen umherziehende Wölfe, räuberische Waschbären, Rehe mit ihren Kitzen oder auch Graugänse, die ihre Jungen erfolgreich gegen den Seeadler verteidigen.

Die Ausstellung kann bis zum 15. März besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Tourismuszentrum Prieros
Prieroser Dorfstr. 18 A
15754 Heidesee

Öffnungszeiten:  

Mittwoch               9.00 bis 15.00 Uhr

Freitag                  9.00 bis 12.00 Uhr

Samstag               9.00 bis 12.00 Uhr

Pressefotos können honorarfrei vom Naturpark zur Verfügung gestellt werden.

Mehr Informationen unter: http://www.dahme-heideseen-naturpark.de/

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade