MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

01.02.2018Vogelsänger übergibt Urkunde zur Umweltpartnerschaft an Eulzer Druck in Hennigsdorf

Termin: Mittwoch, 7. Februar
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG
Hermann-Schumann-Straße 1
16761 Hennigsdorf

Hennigsdorf – Die Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG in Hennigsdorf wird Teilnehmer der Umweltpartnerschaft Brandenburg. Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Mittwoch (7. Februar) eine entsprechende Urkunde an die Unternehmensführung überreichen. Zugleich wird der Präsident der Industrie- und Handelskammer Potsdam Peter Heydenbluth die Urkunde für das Brandenburger Umweltsiegel an das Unternehmen übergeben.

„Ich freue mich, dass mit der Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG ein weiterer herausragender Industriebetrieb in die Umweltpartnerschaft Brandenburg, die derzeit etwa 65 Mitglieder aus den verschiedensten Branchen hat, aufgenommen werden kann“, sagte Minister Vogelsänger.

„Das Unternehmen hat sich ganz im Sinne des Brandenburger Umweltsiegels für die kommenden Jahre konkrete Ziele gesetzt. Vor allem sollen der Energieverbrauch sowie das Abfallaufkommen bei der Produktion langfristig reduziert sowie die Energieeffizienz im Unternehmen optimiert werden. Dieses Vorhaben wird vom gesamten Betrieb unterstützt, und alle Mitarbeiter sind dabei eingebunden. Das verdient Anerkennung und soll besonders gewürdigt werden“, sagte IHK-Präsident Heydenbluth.

Mit der Verleihung des Brandenburger Umweltsiegels hatte die Eulzer Druck die Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an der Umweltpartnerschaft erworben und reiht sich nun in das Brandenburger Netzwerk besonders umweltbewusster Unternehmen ein.

Die Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG wurde 1935 gegründet und kann somit bereits auf eine rund 80-jährige erfolgreiche Firmenentwicklung zurückschauen. Der mittelständische Verlag zählt inzwischen bundesweit zu den führenden Anbietern in der Branche. 

Das Unternehmen produziert und vertreibt Glückwunschkarten und artverwandte Produkte wie Minikarten, Anzeigen, Einladungen, Danksagungen, Tischkarten, Anhänger, Mehrstückpackungen, Grußkartenboxen und Postkarten. Dieses Beiprogramm ist eines der Größten in Deutschland. Ergänzt wird die Produktpalette durch reine Handmade-Produkte. Seit April 2009 produziert das Unternehmen seine Karten ausschließlich aus FSC-zertifiziertem Papier und Kartonagen. Über 4.000 Motive, die jährlich erneuert werden, stehen den Kunden dabei zur Auswahl.

Mit der Urkundenübergabe am kommenden Mittwoch ist das Unternehmen Teilnehmer an der Umweltpartnerschaft Brandenburg. Als Netzwerk für ein umweltbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften steht die Umweltpartnerschaft allen brandenburgischen Unternehmen und wirtschaftsnahen Institutionen offen, die freiwillig Umweltleistungen über die gesetzlichen Standards erbringen.

Mehr Informationen zur Umweltpartnerschaft Brandenburg unter:

www.mlul.brandenburg.de/info/umweltpartnerschaft

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade