MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

09.03.2018Eine Millionen Euro für Sportstätte in Letschin

Letschin – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat heute  in Letschin einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 1,07 Millionen Euro an den Bürgermeister von Letschin Michael Böttcher zur Sanierung  von Sportsstätten überreicht. Der Millionenscheck ermöglicht die Erneuerung und Erweiterung der Sporthalle und des Sportplatzes im Oderbruch-Sportzentrum von Letschin. Das Geld kommt aus dem Förderprogramm für ländliche Entwicklung (LEADER). Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für das Projekt liegen bei rund 1,4 Millionen Euro.

Die Gemeinde Letschin ist Eigentümer des Schul- und Sportzentrums Oderbruch in Letschin. Dieses besteht im Wesentlichen aus einer Sporthalle, die im Jahr 1973 errichtet wurde, und einem noch älteren Sportplatz der 1958 letztmalig umfassend erneuert wurde. Beide Objekte sind in erheblichem Umfang sanierungsbedürftig.

Mit dem Geld aus dem EU-Förderprogramm wird die Sporthalle im Zeitraum von 2018 bis 2020 umgebaut werden. Die Fensterelemente auf der Süd- und Nordseite werden durch eine durchgehende Wand aus Porenbeton ersetzt. Auch innen wird sich die Halle grundlegend verändern. Es werden mit dem Umbau moderne Funktionsräume und barrierefreie Sanitärräume für den Schul- und Vereinssport entstehen. Zudem werden die Heizung und die Elektroanlage ebenso wie alle Fenster, Türen und Fußböden erneuert sowie die Brandschutzanlage vervollständigt.

Aus dem alten Sportplatz wird eine vielseitig nutzbare Sportanlage mit einem Großspielfeld, vier Laufbahnen, einer Weitsprung- und Kugelstoßanlage sowie Felder für Fußball, Beachvolleyball und vieles mehr entstehen. Eine zweiteilige Tribüne wird künftig 60 Besuchern Platz bieten, neue Sportler- und Trainerkabinen werden gute Bedingungen für die Aktiven schaffen. Auch werden die Außenanlagen mit Wegen und Einfriedungen erneuert und das Stadion wird eine moderne Flutlichtanlage erhalten.

Es ist vorgesehen, dass das Sportzentrum bis zum Nachmittag weiterhin dem Schulsport sowie der Kita und dem Hort vorbehalten bleibt und am späteren Nachmittag bis in die Abendstunden sowie an den Wochenenden den Vereinen und Sportgruppen zur Verfügung steht.

Mit der Neugestaltung des Schul- und Sportzentrums Oderbruch wird das Bildungszentrum der Theodor-Fontane-Schule Letschin als Teil des Bildungscampus gestärkt und es werden die Voraussetzungen für eine sportorientierten Schule im ländlichen Raum geschaffen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade