MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

27.04.2018Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018 - Waldarbeitsschule Kunsterspring: „Hier macht die Lehre Spaß“

Kunsterspring - Jährlich beginnen in Deutschland über 500.000 Schulabgänger ihre Berufsausbildung. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg ist mit der Waldarbeitsschule Kunsterspring eines von 745 Unternehmen, die mit dem Titel „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018“ ausgezeichnet wurden.

In welchen Unternehmen die jungen Leute besonders gut ausgebildet werden, wurde in einer Studie im Auftrag von den Magazinen Focus und Focus Money untersucht.

Dafür wurden die 20.000 mitarbeiterstärksten Betriebe Deutschlands aus 93 Branchen in Form eines umfassenden Fragebogens getestet.

Der Schwerpunkt der Untersuchung lag dabei auf fünf Teilaspekten: der Ausbildungserfolg, strukturelle Daten der Auszubildenden, die Vergütung, die Ausbildungsquote und zusätzliche Angebote für die Azubis.

Dadurch, dass der demografische Wandel auch in der Berufsausbildung angekommen ist, müssen die Betriebe um die wenigen Schulabgänger werben und attraktive Angebote anbieten.

Die Waldarbeitsschule Kunsterspring beteiligt sich aktiv auf Ausbildungsmessen mit der Vorstellung des Berufsbildes „Forstwirt /-in“ an der Nachwuchswerbung. Bewerbungen aus ganz Deutschland und dem Ausland gehen ein und bestärken die Akteure zur Durchführung solcher Aktionen.

Neben der Ausbildung zum Forstwirt wird die Attraktivität des Berufes durch Zusatzangebote wie einer Doppelqualifizierung mit Erwerb der Fachhochschulreife oder einer Begabtenförderung mit Abschluss zum „Geprüften Forstmaschinenführer /-in“ maßgeblich gesteigert. Die tarifliche Bezahlung der Lehrlinge und eine Erfolgsquote bei der Abschlussprüfung von über 90 Prozent trugen erheblich zum guten Abschneiden der Waldarbeitsschule bei.

Die Mitarbeiter der Waldarbeitsschule Kunsterspring freuen sich sehr über diese Anerkennung der Qualität ihrer Ausbildung in der Branche „Bildungseinrichtungen“ und werden ihre Arbeit auf hohem Niveau weiterführen.

Weitere Informationen unter: www.forst.brandenburg.de

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade