MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

07.05.2018Partnerinitiative der Nationalen Naturlandschaften vollzählig

Criewen/Angermünde/Lychen - Mit dem Beitritt des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin ist das Netzwerk aus Nationalen Naturlandschaften und touristischen Dienstleistern in der Uckermark - die Partnerinitiative - nun vollzählig. Bundesweit hat sich die Idee einer engen Partnerschaft zwischen  Schutzgebieten und Tourismusunternehmen zu einem Erfolgsmodell entwickelt, von dem sowohl der Naturschutz als auch die Regionalentwicklung enorm profitieren.

Betriebe, die Partner des Nationalparks Unteres Odertal, des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin oder des Naturparks Uckermärkische Seen werden möchten, müssen bestimmte Anforderungen im Bereich Nachhaltigkeit, Gästeservice und Kommunikation erfüllen. Sie durchlaufen eine Zertifizierung, zu der auch eine Betriebsbesichtigung gehört. Insbesondere die Identifikation mit den Zielen der jeweiligen Nationalen Naturlandschaft, die Vermittlung von Inhalten und Angeboten der Schutzgebiete gegenüber den Gästen und Aspekte der Nachhaltigkeit sowie des Umwelt- und Klimaschutzes stehen im Mittelpunkt. Von diesem Netzwerk profitieren alle:  Für die Gäste bedeutet das Label „Partner des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin, des Naturparks Uckermärkische Seen oder des Nationalparks Unteres Odertal“ ein Qualitäts- und Nachhaltigkeitsversprechen. Die Schutzgebiete haben mit den Partnern wichtige Multiplikatoren in der Region zur Weiterentwicklung eines sanften Naturtourismus. Die Tourismusbetriebe und-unternehmen  profitieren als Partner der Nationalen Naturlandschaften (NNL) insbesondere beim Marketing und bei der Entwicklung naturtouristischer Angebote.

Die erste Partnerinitiative ist 2009 im Nationalpark entwickelt worden, im Rahmen eines 2014 beendeten LEADER Projektes haben Naturpark und Nationalpark dann gemeinsam mit dem Landkreis Uckermark und der Tourismus Marketing Uckermark auf Grundlage der von EUROPARC Deutschland vorgegebenen Standards ein einheitliches Zertifizierungsverfahren für die Uckermark entwickelt. Als Besonderheit beherbergt die Uckermark alle drei Kategorien der NNL. Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet ein Vergaberat unter dem Vorsitz des Landrates der Uckermark. Er setzt sich aus Vertretern der drei Schutzgebiete, der TMU, der jeweiligen regionalen Tourismusvereine, der jeweiligen Kommunen, des Naturschutzes, der Schutzgebiets-Kuratorien und bereits zertifizierten Partnern zusammen. Bisher gab es im Naturpark Uckermärkische Seen 21 Partner und im Nationalpark Unteres Odertal 28 Partner.

Nunmehr konnten zehn neue Partner aufgenommen werden:

Aus dem Nationalpark Unteres Odertal: Ferienhof zur Tabakblüte, Kanuführer Herr Olaf Unger-Urbanowitz, Taiji-Schule Schwarz|Zimmermann GbR – Bewegte Philosophie

Aus dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin: celine aktiv reisen, Rund UM Natur, Salon im Gutshaus Friedenfelde.

Aus dem Naturpark Uckermärkische Seen: Ferienwohnungen Gut Netzow, Ferienwohnungen/Unterkünfte Kolbatzer Mühle, Ferienwohnungen/Unterkünfte Re:Hof Rutenberg, White Wolf-Kanutours und Outdoortrainings

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade