MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

18.07.2018Lotto-Scheck an Bürgerstiftung Kulturlandschaft Spreewald

Vogelsänger überreicht Lotto-Scheck an Bürgerstiftung Kulturlandschaft Spreewald

Termin: Dienstag, 24. Juli
Zeit: 12:00 Uhr
Ort: Bürgerstiftung Kulturlandschaft Spreewald
Kirchplatz 1
03222 Lübbenau

Potsdam – Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger wird am kommenden Dienstag (24. Juli) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 8.000 Euro an den Kurtaoriumsvorsitzenden der Bürgerstiftung Kulturlandschaft Spreewald Werner-Siegwart Schippel überreichen. Das Geld wird aus der Konzessionsabgabe Lotto bereitgestellt und ist für die Erarbeitung eines Marketingkonzepts für die Stiftung vorgesehen. 

Die Bürgerstiftung Kulturlandschaft Spreewald hat es sich zur Aufgabe gemacht, die von Menschenhand geprägten Kultur- und Naturlandschaft des Spreewalds nachhaltig zu entwickeln und zu bewahren. Die Stiftung ist primär als Förderer von Konzepten und Projekten tätig und finanziert sich aus Spenden.

Ein Marketingkonzept der Bürgerstiftung soll künftig dazu beitragen, mehr Spendeneinnahmen zu generieren, um noch mehr konkrete Maßnahmen in den Bereichen spreewaldtypische Landschafts- und Kulturpflege, Erhalt seltener Rassen und Kulturpflanzen sowie Bildungsprojekte im Natur- und Landschaftsschutz zu initiieren. Mit dem Marketingkonzept sollen konkrete Empfehlungen und Instrumente erarbeitet werden, die geeignet sind, die gemeinnützigen Ziele der Stiftung nach außen publik zu machen und den Bekanntheitsgrad der Stiftung in der Öffentlichkeit zu erhöhen.

Viele Ideen zur Erweiterung des bürgerschaftlichen Engagements der Stiftung und insbesondere zur Spendenakquise sind durch die Stiftungsmitglieder bereits erarbeitet worden. Mit professioneller Unterstützung sollen diese nun weiter vertieft werden. Aufbauend auf diesen Ideen möchte die Bürgerstiftung in Zusammenarbeit mit einem Marketing-Dienstleister ein Marketing- und Fundraising-Konzept entwickeln, um zukünftig noch effektiver Einnahmen zur Erfüllung des Stiftungszweckes zu generieren.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 10.000 Euro. Die notwendigen Eigenmittel zur Umsetzung des Projektes konnten auf Basis von satzungsgemäßen Spenden zum Stiftungszweck eingeworben werden.

Mehr Information: www.spreewaldstiftung.de

 

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade