MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

23.10.2018Blüht auch in trockenen Jahren – Vogelsänger informiert sich im Gartenbaubetrieb Felgentreu

Termin: Donnerstag, 25. Oktober
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Fläming Blumen Felgentreu
Kemnitzer Straße 6
14947 Nuthe Urstromtal
Ortsteil Felgentreu

Felgentreu – Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger informiert sich am Donnerstag (25. Oktober) in der Fläming-Blumen-Felgentreu GmbH & Co KG über das Betriebskonzept, die Vermarktung regionaler Gartenbauerzeugnisse und über die Situation im Freilandgartenbau. Der Betrieb produziert Kräuter, Gemüsepflanzen und Blumen.

Auch Brandenburgs Gartenbaubetriebe haben in diesem Jahr unter der Dürre gelitten. Beispiele wie Felgentreu machen aber Mut. Die Mitarbeiter des Betriebs haben seit 1990 mit hoher fachlicher Kompetenz und Offenheit für Innovationen schon mehrfach bewiesen, wie sie schwierige Situationen meistern. Aktuell sind 18 Arbeitskräfte dauerhaft und weitere 11 in der Saison beschäftigt. In Felgentreu werden junge Leute für den Gemüsebau ausgebildet.

Regionalität wird auch hier groß geschrieben. Da die Produkte in Berlin und Brandenburg vermarktet werden, kann infolge der kurzen Lieferwege frische Ware jederzeit geliefert werden und dadurch ein hoher Nährstoffgehalt gesichert werden.

Die gesamte Betriebsfläche in Felgentreu beträgt 60 000 Quadratmeter, die Hälfte davon ist unter Glas. Über das Jahre werden 200.000 Primeln, 500.000 Violen, 15.000 sonstige Frühblüher, 300.000 Pelargonien, 300.000 sonstige Beet- und Balkonpflanzen, 50.000 Stauden, 5.000 Ampelpflanze, 250.000 Kräuter herangezogen.

Der Betrieb ist Partner der Beuth-Hochschule für Technik Berlin. Ergebnis dieser Kooperation sind innovative Produkte und Anbauverfahren

Ohne moderne Technik geht auch im  Gartenbau nichts mehr. Die wird durch den seit vier Jahren hier tätigen Eigentümer nach und nach erneuert. Allein in den Jahren 2016 bis 2018 wurden 1.150.000 Euro investiert, 60.000 Euro waren Fördermittel für Energiesparmaßnahmen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade