MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

19.11.2018Kuhstall wird in Pinnow Direktvermarktungszentrum

Termin: Mittwoch, 21. November
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Amt Oder Welse
Am Gutshof 1
16278 Pinnow

Pinnow – Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde wird am kommenden Mittwoch (21. November) einen Zuwendungsbescheid an das Amt Oder-Welse für den Umbau eines denkmalgeschützten ehemaligen Kuhstalls in Pinnow zu einem Direktvermarktungszentrum aus Fördermitteln der Ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER übergeben.

Ein wichtiger Bereich beim Einsatz von Fördermitteln für die Ländliche Entwicklung in Brandenburg sind  Projekte, die alte, historisch wertvolle und ortsbildprägende Gebäude, mit einer neuen Nutzung zu erhalten.

Für die weitere Entwicklung in der Nutzung des Gutshofensembles in Pinnow ist unter Berücksichtigung bestehender Bedarfe in der Region, die Schaffung eines Direktvermarktungszentrum, bestehend aus Großküche, Gutshofladen, Café geplant.

In einem ersten Bauabschnitt werden mit dem Umbau des denkmalgeschützten ehemaligen Kuhstalls in Pinnow Voraussetzungen zur Ansiedlung einer Großküche geschaffen. Der Bedarf daran hat sich in den letzten Jahren abgezeichnet, sowohl seitens der Einwohner als auch der Unternehmen der Umgebung, insbesondere aus dem Industrie- und Gewerbegebiet Pinnow. Aber auch aus touristischer Sicht ist ein Versorgungsangebot auf dem Gutshof zu begrüßen. Dafür werden über das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung rund 936.000 Euro aus dem EU-Agrarfonds ELER bereitgestellt. Der Eigenanteil zur Gesamtinvestition in Höhe 1.285.000 Euro wird durch das Amt Oder-Welse getragen.

Der Ortskern von Pinnow wird durch eine besonders schöne Gutsanlage mit einem angrenzenden Park geprägt, die auch 2006 den Rahmen für ein Brandenburger Dorf- und Erntefest geboten hat. Das Dorf ist immer wieder dabei, wenn es um Dorfwettbewerbe geht und konnte sich schon mehrfach unter den Ersten platzieren. Für Til Schweigers „Schutzengel“ (Barefoot Films GmbH) wurde Pinnow zum Drehort.

Die Wirtschaftsgebäude stammen aus dem 15. bis 19. Jahrhundert. Seit den Neunzigerjahren wird das Gut, vor allem dank des Einsatzes von Fördermitteln der Ländlichen Entwicklung, etappenweise saniert (mehr unter: www.amt-oder-welse.de) und umgebaut.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade