MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

13.12.2018Frisches Wildfleisch aus Brandenburgs Wäldern

Termin: Montag, 17. Dezember
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Fläming Wildhandel Griebsch & Griebsch GbR
Bardenitzer Dorfstraße 56
14929 Treuenbrietzen
Ortsteil Bardenitz

Potsdam – Rechtzeitig vor den Festtagen informiert sich Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger bei einem Besuch des Fläming-Wildhandel, Griebsch & Griebsch GbR in Bardenitz über die kundengerechte Aufbereitung und Vermarktung von Wildfleisch aus Brandenburgs Wäldern.

Wie aus der aktuellen Jagdstatistik 2017/2018 des Landes Brandenburg zu ersehen ist, werden jährlich rund 90.000 Wildschweine erlegt. Diese Zahl entspricht in etwa einem Gesamtaufkommen von 1.500 Tonnen besten Wildfleisches. Dieses Lebensmittel von hoher Qualität muss in den Markt und somit zum Endverbraucher gebracht werden. Das ist das Geschäftsfeld des Fläming-Wildhandel.

Mit seinem Besuch in einem wildverarbeitenden Betrieb im Fläming will Forstminister Vogelsänger sich selbst ein Bild über die in Brandenburg vorhandenen Verarbeitungskapazitäten machen und gleichzeitig für die Herkunft dieses einzigartigen und naturbelassenen Nahrungsmittels aus der Region werben.

Der familiengeführte Fläming-Wildhandel bietet seinen Kunden seit mehr als 25 Jahren küchenfertig zerlegtes und vorgehäutetes Wildbret wie Reh, Rot- und Damwild sowie Wildschwein an.

Das erfahrene Team sorgt unter modernsten Produktionsbedingungen für eine hohe Qualität im Frische- und Tiefkühlbereich. Insbesondere werden von dem Unternehmen Gastronomie, Groß- und Einzelhandel beliefert. Der kleine Hofladen lädt aber auch ganzjährig zum Einkaufen für den heimischen Herd ein.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade