MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

14.05.2019Bauliches Erbe nachhaltig bewahren: Regionaler Wettbe­werb Baukultur 2019 für das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Angermünde – „Natürlich. Nachhaltig. Baukultur in Brandenburg“ - so lautet das Motto des Nachhaltigkeitspreises, den das Agrar- und Umweltministe­rium mit dem Bauministerium auslobt. Mit diesem Themenschwerpunkt wird der Nachhaltigkeitspreis zum „Wettbewerb Baukultur 2019“ durchgeführt, der unter einem Dach gleich drei Regionalwettbewerbe vereint. Nach der Premiere im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe am 11. Mai folgt heute der Auftakt für das Biosphärenre­servat Schorfheide-Chorin und zeitnah schließlich der Wettbewerbsstart für das Biosphärenreservat Spreewald.

In allen drei Biosphärenreservaten des Landes sollen vorbildliche Lösungen beim Erhalt des baukulturellen Erbes gewürdigt und die Verflechtung von Baukultur und Kulturland­schaft in den Biosphärenreservaten sichtbar gemacht werden. Attraktive Siedlungen sind nicht nur für die Bewohner identitätsstiftend, sie leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Tourismus. Sie tragen zum Werterhalt der Grundstücke sowie zur Nachfrage von potenziellen Neubürgern bei. Typische Siedlungs- und Gebäudefor­men zu erhalten und angepasst zu entwickeln, ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die neben den nötigen Geld den genauen Blick für das Regionale, Engagement, handwerkliches Knowhow und Ausdauer erfordert.

Für die Region des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin können Privatpersonen, Architekten, Fachplaner, Vereine und außerhalb der Landesverwaltung auch öffentliche Einrichtungen bis zum

2. September 2019

ihre Projekte bei der Biosphärenreservatsverwaltung in Angermünde einreichen.
Das Teilnahmeformular kann per Brief, per Telefon oder auch online angefordert werden.

UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Hoher Steinweg 5-6
16278 Angermünde
Ansprechpartner: Uwe Graumann
Telefon: 03331/ 365 40
E-Mail: uwe.graumann@lfu.brandenburg.de
Internet: www.schorfheide-chorin-biosphaerenreservat.de
 

Über die Wettbewerbskriterien informiert der Text auf der Webseite und ein Faltblatt des Biosphärenreservats.

Der Wettbewerb gliedert sich im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin in die Kategorien Bestandssanierung, Neubau, Bewahrung und Entwicklung des Ortsbilds, Garten- und Landschaftsgestaltung und Ideen.

Eine unabhängige Fachjury bewertet die eingereichten Beiträge in den drei Kategorien. Den Siegern winkt ein Preisgeld in Höhe von bis zu 1.000 Euro.

Baukultur im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Aktivitäten zur Baukultur haben im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin schon Tradition. So konnten in den Jahren 2003 und 2013 bereits erfolgreiche Wettbewerbe durchgeführt werden.

Diese waren auch die Grundlage für eine erfolgreiche Bewerbung der Region als bundesweites Modellvorhaben „Baukultur und Tourismus“, gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Hier engagierten sich federführend der Landkreis Uckermark in Kooperation mit dem Landkreis Barnim und dem UNESCO-Biosphärenreservat. Das Modellvorhaben wurde 2016 begonnen und wird in diesem Jahr mit einer Veranstaltung im Kloster Chorin seinen Abschluss finden.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade