MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

15.05.2019BAUnatour endet mit Rahmenprogramm

Natur im Heim: BAUnatour endet in Potsdam mit einem umfangreichen Rahmenprogramm

Baunatour (© FNR/tangram) Neues Fenster: Bild - Icon Baunatour - vergrößern Baunatour (© FNR/tangram)

Potsdam – Nach rund zwei Jahren hat BAUatour Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam erreicht. Hier endet die deutschlandweite Tour der mobilen Baumesse für den Einsatz nachwachsender Rohstoffe an Gebäuden. Bis zum 21. Mai können sich Bauherren am Platz vor dem Brandenburger Tor fachkundig beraten lassen. Für Architekten, Planer, Handwerker und Vereine gibt ein separater Pavillon die Möglichkeit einer Begleitpräsentation von Ausstellungsstücken zum Holz-, Lehm- und Strohbau, zur Dämmung mit Hanf, Zellulose oder anderen Naturmaterialien.

Einladung zum Rahmenprogramm

Wer tiefer einsteigen will, sollte die Angebote des Rahmenprogramms nutzen, das ebenfalls bis zum kommenden Dienstag läuft. Hier kann die BAUnatour sehr gut auf Brandenburger Knowhow, zum Beispiel im Holzbauingenieurwesen, setzen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Multitalent Faserpflanzen und Agroforst

Termin: Freitag, 17. Mai 2019
Zeit:    10:00 Uhr
Ort:  Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Hauptgebäude des ATB (1. Etage, Raum A101)
Max-Eyth-Allee 100, 14469 Potsdam
keine Anmeldung erforderlich
10:00 Uhr Vorstellung des ATB, Helene Foltan
10:30 Uhr Multitalent Faserpflanze - Technologien zur multifunktionalen Nutzung von Faserpflanzen, unter anderem Verfahren zur Gewinnung von Öllein- und Hanffasern, Dr. Carsten Lühr, Benjamin Selge
11:00 Uhr Schnellwachsendes Holz - Besichtigung der Kurzumtriebsplantagen des Instituts, Dr. Ralf Pecenka

Einsatz von Naturbaustoffen: Führung mit Architekt Detlev Delfs durch die alte Kammgarnspinnerei in Brandenburg an der Havel

Termin: Montag, 20. Mai 2019
Zeit: 14:15 Uhr
Ort: Loft-Bau GmbH
Zur Kammgarnspinnerei 3, 14770 Brandenburg an der Havel
formlose Anmeldung erwünscht.
sven.ellinger@hwkpotsdam.de

Das über 100 Jahre alte Gebäude wurde unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte komplett saniert. Dank einer Innendämmung mit Holzfaser blieb die historische Fassade erhalten und gleichzeitig entstand eine behagliche Wohnatmosphäre mit gutem Raumklima. Eine Halle wurde umfunktioniert zu einer Kindertagesstätte. Hier ist eine Außendämmung aus Holzfaser angebracht. Der Innenausbau erfolgte in Holztafelbauweise. Darüber hinaus fanden bei der Innenausstattung noch weitere nachwachsende Rohstoffe Verwendung: Holzwolle-Leichtbauplatten als Akustikdecke sowie Linoleum und ein Teppich aus Ziegenhaar als Fußboden.

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

Termin: Montag, 20. Mai 2019
Zeit:  16:00 Uhr
Ort: Zentrum für Gewerbeförderung der Handwerkskammer Potsdam
Am Mühlenberg 15, 14550 Groß Kreutz OT Götz
formlose Anmeldung erwünscht.
sven.ellinger@hwkpotsdam.de

Infoveranstaltung „Vielfalt an Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen" in Kooperation mit der Handwerkskammer Potsdam

16:15 Uhr  Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen - nachhaltige Bioökonomie ist vielfältig, Sabine Blossey, Agrar- und Umweltministerium Brandenburg
16:45 Uhr  Dämmstoff Stroh, Timo Brenner (Zimmerei Brenner)
17:15 Uhr  Fachvortrag Holzfaserdämmstoffe, Holger Pottin, Steico SE
18:00 Uhr Zellulose - die "fast" perfekte Einblasdämmung (Jürgen Körner, zertifizierter Einblastechniker (Alfacell)
18:30 Uhr Dämmung aus Hanf und Jute - Hochleistungsdämmstoffe aus einjährig schnellwachsenden Rohstoffen", Thorsten Glinkowski (Thermo Natur)

Lehm und Co. - Verwendung von Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen

Termin:  Dienstag, 21. Mai 2019
Zeit:  10:00 Uhr
Ort:  Fachschule Bautechnik, OSZ I-Technik Potsdam
Jägerallee 23a, 14469 Potsdam

Workshop in Kooperation mit dem Dachverband Lehm e.V. und LehmWerk e.V. für die Azubis der Fachschule Bautechnik (Bau- und Holztechnik) am Oberstufenzentrum Potsdam. Unter fachlicher Leitung von Naturbaustoffexperte Andreas Joerdens erhalten die Azubis eine theoretische Einführung in die Vielfalt der Naturbaustoffe.

Initiatoren der BAUnatour sind das Bundeslandwirtschaftsministerium und als Projektträger die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR). Mehr zum Programm:

Kontakt:
Michael Lohr, Telefon 0160 - 927 927 70, E-Mail: lohr_michael_baunatour@t-online.de
  • Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger mit den Beteiligten bei der Eröffnung Baunatour (© FNR/tangram)

    Eröffnung Baunatour

  • Höhlenlabyrinth (© Lollypop e.V.)

    Höhlenlabyrinth

  • Höhlenlabyrinth (© Lollypop e.V.)

    Icon Höhlenlabyrinth

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade