MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

04.06.2019Neuer Rastplatz zum Naturparkfest: Niederlausitzer Heidelandschaft feiert Pfingsten in Kraupa

Termin: Sonntag, 9. Juni
Zeit: 10 Uhr
Ort: Dorfanger Kraupa
04910 Elsterwerda
OT Kraupa

Kraupa Die Gemeinde Kraupa ist in diesem Jahr erstmalig Gastgeber für das Naturparkfest des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft. Nach einer Filmnacht am Freitag (7. Juni) und einem Musikprogramm am Samstag beginnt am Pfingstsonntag um 10 Uhr das Naturparkfest. Neben der traditionellen Übergabe des Naturparkprojekts und der Bekanntgabe der neuen Naturparkgemeinde erhält der Kraupaer Kindergarten „Waldwichtel“ als erster Kindergarten im Süden Brandenburgs den Titel „Naturpark-Kindergarten“ durch den Verband Deutscher Naturparke verliehen.

Die Naturparkverwaltung, die Naturwacht, der Förderverein des Naturparks und die Stadt Elsterwerda mit dem Ortsteil Kraupa laden am Pfingstwochenende zum Naturparkfest ein und bieten ein Programm für die ganze Familie: So wird am Samstag ein abwechslungsreiches musikalisches Programm mit Chorkonzert, Blasmusik und einem Kinderfest geboten.

Übergeben wird das diesjährige Naturparkprojekt, ein von Roland Karl gestalteter Rastplatz auf dem Dorfanger. Damit ist Kraupa um eine Attraktion reicher: Es laden nicht nur Bänke zum Ausruhen ein, Holzskulpturen erinnern an ein historisches Handwerk, das  Kraupa einst geprägt hat.

Mit Spannung wird die Bekanntgabe der Naturparkgemeinde 2019 erwartet: Lugau und Plessa, haben sich dem Kuratorium mit ihren Aktivitäten vorgestellt. Die erstplatzierte Gemeinde erhält ein Preisgeld von tausend Euro von der Sparkasse Elbe-Elster sowie ein Ehrenschild mit dem Titel „Naturparkgemeinde 2019“. Zudem wird die Siegergemeinde mit dem Naturpark ein Naturparkprojekt auf den Weg bringen. Um 16 Uhr zeichnet der Verband Deutscher Naturparke den Kraupaer Kindergarten „Waldwichtel“ mit dem Titel „Naturpark-Kindergarten“ aus. Der diesjährige Fotowettbewerb hat sich dem Thema Insekten gewidmet. Unter dem Titel „Klein - Stark - Faszinierend“ wurden über 200 beeindruckende Fotos eingereicht. Mit der Prämierung des schönsten „Kraupaer Behnert“, der traditionellen Kraupaer Huckekiepe, wird an ein weiteres, einst hier verbreitetes Gewerbe erinnert. Ein Markt präsentiert historisches Handwerk wie Schmieden oder Spinnen und regionale Spezialitäten.

Am Sonntag stehen zusätzlich zum Markt und zur Musik Traktoren im Mittelpunkt. Der Verein der Traktorenfreunde Kraupa hat dafür die Organisation übernommen. Wer es etwas ruhiger möchte, kann mit dem Kremser einen Ausflug in die Heidelandschaft unternehmen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade