MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

23.07.2019Wettbewerb Baukultur in der Prignitz – jetzt mitmachen!

Rühstädt – Sie sind die baukulturellen Hingucker der Prignitz: historische Siedlungsformen und ein reicher Schatz an Haus- und Hofformen. Gebaut mit traditionellen Rohstoffen, eingebettet in eine artenreiche Naturlandschaft sind sie ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Erbes der Region. Das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe schützt diese wertvolle Kulturlandschaft, setzt sich für deren Erhalt und behutsame Entwicklung ein und möchte das Engagement der Bau- und Erhaltungswilligen stärken und sichtbarer machen. Mit dem Wettbewerb Baukultur werden besonders gut gelungene baukulturelle Umsetzungsbeispiele mit einem Preisgeld bis zu 1.000 Euro prämiert.

Der Wettbewerb Baukultur gliedert sich in die Kategorien Bestandssanierung, Neubau und Ortsbildentwicklung. Eine unabhängige Fachjury aus regionalen und überregionalen Fachleuten bewertet die eingereichten Beiträge in den drei Wettbewerbskategorien. Die Preisverleihung findet im November 2019 statt.

Private Bauträger, Architekten, Fachplaner, Vereine oder öffentliche Einrichtungen (außerhalb der Landesverwaltung) können sich mit bereits realisierten Vorhaben, die sich innerhalb des Landkreises Prignitz befinden, bewerben. Eine Besonderheit des Wettbewerbs Baukultur ist die Kategorie „Ortsbildentwicklung“. Diese bezieht sich nicht auf einzelne Objekte, sondern bewertet die Erhaltung sowie die behutsame Entwicklung des gesamten Ortes und richtet sich an Kommunen, Heimat- und Kulturvereine.

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge sollten Vorbildcharakter für den Erhalt des baukulturellen Erbes darstellen und idealerweise das Thema Baukultur mit dem Erhalt der biologischen Vielfalt verknüpfen: durch Angebote für den Artenschutz an Gebäuden, in deren Umgebung und auf innerörtlichen Freiflächen beispielsweise für Vögel, Fledermäuse, Insekten und Wildpflanzen.

Der Wettbewerb Baukultur ist im Jahr 2019 gleichzeitig der Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg und findet zeitgleich in den drei Biosphärenreservaten Brandenburgs statt. „Natürlich.Nachhaltig.Baukultur in Brandenburg“ lautet das diesjährige Motto. Die Auslobung erfolgt durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft und durch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung.

Teilnahmeschluss des Wettbewerbs Baukultur ist der 02.09.2019.

Information und Teilnahmeformular unter: www.elbe-brandenburg-biosphaerenreservat.de/baukultur oder Telefon: 038791 - 98010

Bewerbung bis 02.09.2019 an: br-flusslandschaft-elbe@lfu.brandenburg.de

Für Rückfragen: Jan Schormann, 038791 - 98027, E-Mail: jan.schormann@lfu.brandenburg.de

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt:

MLUL, Referat MB 2
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Internationale Kooperation
Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher
Tel.: 0331/ 866 -7016
E-Mail an Dr. Schade