Hauptmenü

Runder Tisch

„“
„“

8. Runder Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Die Veranstaltung am 07. Novembder 2018 folgte dem Motto „Wir.Machen.Praxis – BNE in Brandenburg“. Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) und die Steuerungsgruppe BNE Brandenburg hatten in das Hoffbauer Tagungshaus eingeladen.

Zu Beginn gab es im Plenum einen Jahres-Rückblick und einem Vortrag zu Narrationen in der BNE. Erstmals konnten die Teilnehmenden für die erste Gruppenphase zum Thema „Wissen und Erfahrungen teilen“ eigene Themen vorschlagen. Und sie machten regen Gebrauch davon. Neun Themen wurden von den Akteuren eingebracht. Nach dem Mittagessen fanden Werkstätten zu Transformativem Lernen, zu regionaler / kommunaler Entwicklung und Vernetzung, zu Entwicklung eines Qualitätskonzepts für die eigene Einrichtung, zu Bilder und Erzählungen der Nachhaltigkeit und zur Veränderung von Konsum- und Ernährungsverhalten statt. Das Improvisationstheater „Theater ohne Probe“ fasste die Workshops auf die ihr eigene Weise zusammen.

  • Vortrag: Bilder und Erzählungen der Nachhaltigkeit - Interaktiver Input zu Narrativen Film zum Vortrag
    Dr. Joachim Borner, KMGNE Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH

Folgende fünf Arbeitsgruppen werden angeboten:

  • AG 1 Vom Wissen zum Handeln - Eine Kurzeinführung in Transformatives Lernen
    • Vortrag: Werkstatt 1 - Einführungen in Transformatives Lernen
          Elisabeth Kremer, Kreisau-Initiative e.V.
  • AG 2 BNE-Veranstaltungen und -projekte als Katalysator für regionale/kommunale Entwicklung/Vernetzung/Kooperation
  • AG 3 Qualitätskonzept in der eigenen Einrichtung - Praxis am Beispiel der Villa Fohrde
    • Vortrag: Qualitätskonzept in der eigenen Einrichtung – Praxis am Beispiel der Villa Fohrde
          Julia Wunderer, Villa Forde e.V.
  • AG 4 Bilder und Erzählungen der Nachhaltigkeit - BNE-Narrative entwickeln

Siehe Impulsvortrag von Dr. Joachim Borner.


Die Veranstaltung am 07. Novembder 2018 folgte dem Motto „Wir.Machen.Praxis – BNE in Brandenburg“. Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) und die Steuerungsgruppe BNE Brandenburg hatten in das Hoffbauer Tagungshaus eingeladen.

Zu Beginn gab es im Plenum einen Jahres-Rückblick und einem Vortrag zu Narrationen in der BNE. Erstmals konnten die Teilnehmenden für die erste Gruppenphase zum Thema „Wissen und Erfahrungen teilen“ eigene Themen vorschlagen. Und sie machten regen Gebrauch davon. Neun Themen wurden von den Akteuren eingebracht. Nach dem Mittagessen fanden Werkstätten zu Transformativem Lernen, zu regionaler / kommunaler Entwicklung und Vernetzung, zu Entwicklung eines Qualitätskonzepts für die eigene Einrichtung, zu Bilder und Erzählungen der Nachhaltigkeit und zur Veränderung von Konsum- und Ernährungsverhalten statt. Das Improvisationstheater „Theater ohne Probe“ fasste die Workshops auf die ihr eigene Weise zusammen.

  • Vortrag: Bilder und Erzählungen der Nachhaltigkeit - Interaktiver Input zu Narrativen Film zum Vortrag
    Dr. Joachim Borner, KMGNE Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH

Folgende fünf Arbeitsgruppen werden angeboten:

  • AG 1 Vom Wissen zum Handeln - Eine Kurzeinführung in Transformatives Lernen
    • Vortrag: Werkstatt 1 - Einführungen in Transformatives Lernen
          Elisabeth Kremer, Kreisau-Initiative e.V.
  • AG 2 BNE-Veranstaltungen und -projekte als Katalysator für regionale/kommunale Entwicklung/Vernetzung/Kooperation
  • AG 3 Qualitätskonzept in der eigenen Einrichtung - Praxis am Beispiel der Villa Fohrde
    • Vortrag: Qualitätskonzept in der eigenen Einrichtung – Praxis am Beispiel der Villa Fohrde
          Julia Wunderer, Villa Forde e.V.
  • AG 4 Bilder und Erzählungen der Nachhaltigkeit - BNE-Narrative entwickeln

Siehe Impulsvortrag von Dr. Joachim Borner.


Diese Internet-Seite befindet sich noch im Aufbau.

Diese Internet-Seite befindet sich noch im Aufbau.

Fachübergreifende Themen
 

Kontakt

Abteilung 4 - Naturschutz
Abteilung:
Referat 41
Ansprechpartner:
Godehard Vagedes
E-Mail:
godehard.vagedes@­mlul.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7533