Hauptmenü

EU-Finanzierungsinstrument LIFE +

„“
„“

LIFE+ ist ein zentral durch die Europäische Union gesteuertes Finanzierungsinstrument zur Unterstützung von Projekten, die dem Umwelt-, Natur- und Klimaschutz dienen; weiterhin sollen Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel finanziell begleitet werden.

LIFE+ ist ein zentral durch die Europäische Union gesteuertes Finanzierungsinstrument zur Unterstützung von Projekten, die dem Umwelt-, Natur- und Klimaschutz dienen; weiterhin sollen Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel finanziell begleitet werden.

Kurzinformation

  • Zielsetzung

    Das LIFE+ Programm, unterteilt in die Teilprogramme „Umwelt“ und „Klimapolitik“, verfolgt unter anderem die folgenden allgemeinen Ziele:

    • Beitrag zum Übergang zu einer ressourceneffizienten, CO2-emissionsarmen und klimaresistenten Wirtschaft
    • Schutz und Verbesserung der Umweltqualität sowie zur Eindämmung und Umkehr des Verlusts an Biodiversität, einschließlich der Unterstützung des Natura-2000-Netzes und der Bekämpfung der Schädigung der Ökosysteme
    • Verbesserung der Entwicklung, Durchführung und Durchsetzung der Umwelt- und Klimapolitik und des Umwelt- und Klimarechts der Union
    • Förderung einer besseren Verwaltungspraxis im Umwelt- und Klimabereich auf allen Ebenen

    Bei der Verfolgung dieser Ziele trägt das LIFE+ Programm zu einer nachhaltigen Entwicklung und zur Erreichung der Ziele und Einzelziele der Strategie Europa 2020 und der einschlägigen Umwelt- und Klimastrategien und -pläne der Union bei.

    LIFE+ soll andere Finanzierungsprogramme der Union ergänzen, unter anderem den Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE),  den Europäischen Sozialfonds (ESF), Entwicklung des ländlichen Raums durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) und den Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF).

    Das LIFE+ Programm, unterteilt in die Teilprogramme „Umwelt“ und „Klimapolitik“, verfolgt unter anderem die folgenden allgemeinen Ziele:

    • Beitrag zum Übergang zu einer ressourceneffizienten, CO2-emissionsarmen und klimaresistenten Wirtschaft
    • Schutz und Verbesserung der Umweltqualität sowie zur Eindämmung und Umkehr des Verlusts an Biodiversität, einschließlich der Unterstützung des Natura-2000-Netzes und der Bekämpfung der Schädigung der Ökosysteme
    • Verbesserung der Entwicklung, Durchführung und Durchsetzung der Umwelt- und Klimapolitik und des Umwelt- und Klimarechts der Union
    • Förderung einer besseren Verwaltungspraxis im Umwelt- und Klimabereich auf allen Ebenen

    Bei der Verfolgung dieser Ziele trägt das LIFE+ Programm zu einer nachhaltigen Entwicklung und zur Erreichung der Ziele und Einzelziele der Strategie Europa 2020 und der einschlägigen Umwelt- und Klimastrategien und -pläne der Union bei.

    LIFE+ soll andere Finanzierungsprogramme der Union ergänzen, unter anderem den Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE),  den Europäischen Sozialfonds (ESF), Entwicklung des ländlichen Raums durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) und den Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF).

  • Wer kann gefördert werden?

    Öffentliche und private Einrichtungen

    Öffentliche und private Einrichtungen

  • Weitere Informationen zu Voraussetzungen, Fördermöglichkeiten, Förderhöhe und Antragstellung

    Die LIFE+ Antragsdokumente stehen online unter http://ec.europa.eu/environment/life/funding/lifeplus.htm in englischer Sprache bereit. Der Leitfaden für Antragsteller und der Projektbewertungsleitfaden stehen auch in deutscher Übersetzung zur Verfügung.

    Nationale Ansprechpartner:

    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
    Holger Galas
    Telefon: +49 228 305-2623
    E-Mail: holger.galas@bmub.bund.de

    Axel Benemann
    Telefon: +49 228 305-2626
    E-Mail: axel.benemann@bmub.bund.de

    Regionale Ansprechpartner:

    Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
    Bereich „Nature & Biodiversity“
    Corinna Fittkow
    Telefon: +49 331 866-7520
    E-Mail: corinna.fittkow@mlul.brandenburg.de

    Bereiche „Environment Policy & Governance“,
    „Information & Communication“ und „Climate Action”
    Dirk Becker
    Telefon: +49 331 866-7704
    E-Mail: dirk.becker@mlul.brandenburg.de

    Die LIFE+ Antragsdokumente stehen online unter http://ec.europa.eu/environment/life/funding/lifeplus.htm in englischer Sprache bereit. Der Leitfaden für Antragsteller und der Projektbewertungsleitfaden stehen auch in deutscher Übersetzung zur Verfügung.

    Nationale Ansprechpartner:

    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
    Holger Galas
    Telefon: +49 228 305-2623
    E-Mail: holger.galas@bmub.bund.de

    Axel Benemann
    Telefon: +49 228 305-2626
    E-Mail: axel.benemann@bmub.bund.de

    Regionale Ansprechpartner:

    Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
    Bereich „Nature & Biodiversity“
    Corinna Fittkow
    Telefon: +49 331 866-7520
    E-Mail: corinna.fittkow@mlul.brandenburg.de

    Bereiche „Environment Policy & Governance“,
    „Information & Communication“ und „Climate Action”
    Dirk Becker
    Telefon: +49 331 866-7704
    E-Mail: dirk.becker@mlul.brandenburg.de

Weitere Informationen

Weitere Informationen