Hauptmenü

Presseinformationen

„“
„“

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Sie können sich in den E-Mailverteiler des Ministeriums aufnehmen oder löschen lassen (E-Mail an Pressestelle). Über den E-Mailverteiler wird in Presseinformationen und Terminankündigungen über die Arbeit im Geschäftsbereich informiert.

Presseinformationen der aktuellen Legislaturperiode

Chronologischer Filter

Datumsfilter

Datumfilter

18.10.2019

| Natur

Internationales Kunstsymposium im Stechlin-Ruppiner Land

Menz/Zehdenick – Sechs Künstler aus den Niederlanden, der Schweiz und Deutschland arbeiten vom 21. bis 26. Oktober sechs Tage gemeinsam in Menz und der angrenzenden Landschaft im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Weiterlesen

18.10.2019

| Wasser

Veranstaltung zur Havelpolderoptimierung

Havelberg – In Anwesenheit der Umweltminister und Staatssekretäre der Elbanrainerländer Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein werden die Ergebnisse zum NHWSP-Projekt „Optimierung der Nutzung der Havelpolder“ präsentiert. Weiterlesen

17.10.2019

| Forst

Dürresommer: Trockenschäden auch in Buchenwäldern

Eberswalde - Das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) meldet erhebliche Schäden an Buchenwäldern. Alte Bäume werfen vorzeitig Laub ab und neu angepflanzte Buchen zeigen erhebliche Trockenschäden. Buchen wachsen vor allem im Nordosten Brandenburgs. Weiterlesen

16.10.2019

| Natur

Apfelkuchen, Direktsaft und Apfelverkostung – Naturpark Stechlin-Ruppiner Land lädt zum Apfeltag nach Menz

Menz – Am kommenden Sonnabend lädt der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land zum 16. Menzer Apfeltag ein. Im Mittelpunkt des Regionalmarktes rund um das Besucherzentrum NaturParkHaus Stechlin steht die paradiesische Frucht. Weiterlesen

15.10.2019

| Wasser

Lindenfällungen leiten Baustart entlang der Elbstraße ein

Wittenberge – Vom 21. bis 25. Oktober 2019 werden die Linden auf dem Elbedeich zwischen der Straße „Im Hagen“ und der östlich gelegenen Abfahrt zum Nedwighafen abgeholzt. Die 29 Bäume wurden bereits während des Jahrhunderthochwassers 2002 stark gestutzt. Ihre Fällung bereitet die Baumaßnahmen entlang der Elbstraße vor, Start der Bauarbeiten ist Anfang November vorgesehen. Weiterlesen

15.10.2019

| Natur

Erika geht in die Pflege: Mäharbeiten beginnen

Wandlitz – Die Schönower Heide wird ab Oktober gepflegt. Spezialmaschinen, sogenannten Plagg- und Choppermaschinen, mähen die Heidepflanzen und tragen den Oberboden ab. Zur Verjüngung der Märkischen Heide ist diese Arbeit wichtig. Weiterlesen

10.10.2019

| Bildung, Forschung und Beratung

Bildung für den Tierschutz

Potsdam – Tierhalter in Brandenburg können eine Reihe von Angeboten zu Themen des Tierschutzes beziehungsweise des Tierwohls nutzen. Unterstützt werden diese Angebote vom Agrar- und Umweltministerium mit der „Richtlinie Ländliche Berufsbildung“ (LBb-Richtlinie). Für dieses Programm stehen jährlich eine Million Euro zur Verfügung. Zielgruppe sind in der Landwirtschaft tätige Personen sowie Multiplikatoren. Weiterlesen

08.10.2019

| Wasser

Leichte Entspannung für Spree und Schwarze Elster

Cottbus - Am 7. Oktober 2019 haben die Mitglieder der länderübergreifenden Arbeitsgruppe „Extremsituation“ die Folgen der extremen Trockenheit in den Einzugsgebieten von Spree und Schwarzer Elster aktuell bewertet. Nach den teilweise doch ergiebigen Niederschlägen der letzten zwei Wochen ist eine leichte Entspannung in den Fließgewässern der beiden Einzugsgebiete eingetreten. Die Wiederauffüllung der Talsperren und Speicher bis zum Frühjahr 2020 hat nun oberste Priorität. Die Arbeitsgruppe empfiehlt deshalb die Einschränkungen im Rahmen des Eigentümer- und Anliegergebrauchs weiter aufrecht zu erhalten. Dies betrifft insbesondere das Verbot des Abpumpens von Wasser aus Flüssen und Seen. Weiterlesen

07.10.2019

| Natur, Landwirtschaft

Alte Landsorten und Wilde Welten – Apfeltag des Naturparks Uckermärkische Seen in Templin

Templin – Namen wie ,Antonowka‘, ,Rote Walze‘, ,Großherzog Friedrich von Baden‘, ,Bismarck‘, ,Ruhm der Welt‘ oder ,Undine‘ bringt nur der Pomologe mit einem knackigen Apfel in Verbindung. Doch all die genannten Köstlichkeiten haben eines gemeinsam: Als hochstämmige Bäume wachsen diese „Alten Landsorten“ noch heute in Hausgärten, an Feldwegen, Straßen und in Streuobstanlagen im Naturpark Uckermärkische Seen. Weiterlesen

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |
Aktuelles
 

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internationale Kooperation
Ansprechpartner:
Name:
Dr. Jens-Uwe Schade
Position:
Referatsleiter und Pressesprecher
E-Mail:
pressestelle@­mlul.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7016