Hauptmenü

18.10.2019

Internationales Kunstsymposium im Stechlin-Ruppiner Land

Termin: Dienstag, 22. Oktober 2019
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: Gemeinde Stechlin
16775 Neuroofen

Menz/Zehdenick – Sechs Künstler aus den Niederlanden, der Schweiz und Deutschland arbeiten vom 21. bis 26. Oktober sechs Tage gemeinsam in Menz und der angrenzenden Landschaft im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land.

Eingeladen haben: der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, die Gemeinde Stechlin, der Kunstverein Zehdenick e. V., der Künstlerhof Roofensee, der Dorfverein Menz e. V. und ein ortsansässiges Holzrückeunternehmen.

Wie schon an anderen Orten des Naturparks entstehen auch in diesem Jahr wieder neue Skulpturen aus Eichenholz, die zukünftig ihren Platz in der Menzer Landschaft finden werden.

Am 22. Oktober haben ab 15 Uhr Interessierte Gelegenheit, die Künstler bei der Arbeit kennenzulernen.

Die Künstler präsentieren ihre Arbeiten zum Ende des Kunstsymposiums in einer Vernissage am Sonnabend, dem 26. Oktober, ab 16 Uhr in Menz und Neuroofen (Neuroofen 3, Wiese hinter der Waldschule) der Öffentlichkeit.

Folgende Bildhauer werden teilnehmen: Nicole Bischoff aus den Niederlanden, Bill Martin aus der Schweiz ,Martine Kreitmeier, Jens Kanitz, Georg Janthur und Kuno Lomas aus Deutschland.

Aktuelles
 

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internationale Kooperation
Ansprechpartner:
Name:
Dr. Jens-Uwe Schade
Position:
Referatsleiter und Pressesprecher
E-Mail:
pressestelle@­mlul.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7016