MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Fischerei Förderung

Stärkung Wettbewerbsfähigkeit

Junge Aale und Euro-Stück Neues Fenster: Bild - Junge Aaale und Euro-Stück - vergrößern © MLUL

Durch eine marktorientierte und den ökologischen Standorterfordernissen angepasste Binnenfischerei und Aquakultur sollen wirtschaftlich rentable Betriebe aufgebaut und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gestärkt werden.

Im Vordergrund stehen auch die Umweltverträglichkeit der Produktion und Beiträge zur Fischbestandsentwicklung sowie Öffentlichkeitsarbeit:

Weiterführende Beiträge:

  • Ausgleich witterungsbedingter Schäden in Aquakulturbetrieben 2018

    Billigkeitsrichtlinie in Kraft gesetzt

    Algenwuchs im Fischteich Neues Fenster: Bild - Algenwuchs im Fischteich - vergrößern © MLUL

    Mit der vorliegenden Richtlinie sollen Schäden in Unternehmen der Aquakultur ausgeglichen werden, die aufgrund der über einen längeren Zeitraum im Sommer 2018 erhöhten, außergewöhnlichen Wassertemperaturen und deren Auswirkungen auf die Fischproduktion eingetreten sind. Die Antragstellung soll bis zum 03.12.2018 erfolgen.

  • Ausgleich von Schäden durch geschützte Arten in Teichwirtschaften 2018

    Richtlinie veröffentlicht

    Teichwirtschaft Neues Fenster: Bild - Teichwirtschaft - vergrößern © MLUL

    Aufgrund der Ernährungs- und/oder Lebensweise der betreffenden geschützten Arten sind Konflikte mit der Teichwirtschaft unvermeidlich. Die Richtlinie dient dem dringend erforderlichen Ausgleich wirtschaftlicher Schäden zur Wiederherstellung wettbewerbsfähiger Teichwirtschaften im Land Brandenburg. Der Schadensausgleich dient gleichzeitig der Verbesserung der Akzeptanz der geschützten Arten bei Teichwirten sowie auch unmittelbar dem Schutz der geschützten Arten.

Kontakt

Referat 34 - Agrarbildung und -forschung, Agrarmarkt, Tierzucht, oberste Fischereibehörde
Ute Schmiedel
E-Mail an Ute Schmiedel

Tel.: 0331-866-7652
Fax: 0331-866-7603